Kurzkopfgleitbeutler halten

Bist du der stolze neue Besitzer eines Exemplars der Kurzkopfgleitbeutler? Diese kleinen Beuteltiere sind süß, kuschelig und sehr sozial. Mit diesen Eigenschaften sind sie wunderbare Haustiere. Die Kurzkopfgleitbeutler sind Omnivorous (sie fressen alles) und brauchen eine ausgewogene Diät aus Früchten, Proteinen und Fett. Sie können in einem hohen Käfig mit vielen Ästen zum Klettern gehalten werden, aber sie mögen es auch, nach draußen zu kommen und so oft wie möglich zu spielen. Lerne, wie du einen sicheren und abwechslungsreichen Lebensraum für deinen Kurzkopfgleitbeutler baust.

Teil 1 von 3: Das Basiswissen über Kurzkopfgleitbeutler

  1. Nimm dir Zeit, um dich mit deinem Kurzkopfgleitbeutler vertraut zu machen. Eine der speziellen Eigenschaften dieser Tiere ist ihr Bedürfnis, sich zu sozialisieren. Die Kurzkopfgleitbeutler sind in der Lage, eine Menge Liebe zu geben. Wenn du viel Zeit mit ihnen verbringst und sie mit Respekt behandelst, werden sie lernen, dir zu vertrauen. Die Kurzkopfgeleitbeutler bilden starke soziale Verbindungen und können sehr niedergeschlagen sein, wenn eine Verbindung zerbricht. Bevor du einen Kurzkopfgleitbeutler nach Hause bringst und beginnst, eine Beziehung zu ihm aufzubauen, solltest du sicherstellen, das du das Tier sein ganzes Leben lang behalten möchtest. Die Kurzkopfgeleitbeutler können bis zu 15 Jahren alt werden.
    • Obwohl manche Züchter einzelne Exemplare verkaufen ist es besser, die Kurzkopfgleitbeutler als Paare oder Kolonien zu halten. Es ist erheblich besser, zwei Tiere anzuschaffen, wenn du möchtest, dass sie glücklich und gesund bleiben.
    • Wenn die Kurzkopfbeutler schläfrig in ihrem Beutel dösen, kannst du mit ihnen schmusen und sie liebkosen. Das ist ein großartiger Weg, eine Verbindung aufzubauen.
    • Eine weitere nützliche Technik für die Spielzeit ist die "Zeltzeit". Indem du mit deinem Kurzkopfgleitbeutler in einem Zelt spielst, erlaubst du ihm die Freiheit sich im Raum zu bewegen ohne dass du Angst haben musst, dass er sich verletzt oder irgendwohin gelangt, wo du ihn nicht erreichen kannst.
  2. Finde einen Tierarzt für exotische Tiere. Genau wie Hunde und Katzen werden die Kurzkopfgleitbeutler manchmal krank. Bevor du ein Pärchen Kurzkopfgleitbeutler nach Hause bringst, solltest du sicherstellen, dass du eine Tierarzt in der Nähe hast, der auf die Pflege von Kurzkopfgleitbeutlern spezialisiert ist. Du solltest deine Tiere einmal im Jahr für eine Kontrolluntersuchung zum Tierarzt bringen, um sicherzustellen, dass es ihnen gut geht.
    • Denke darüber nach, deinen männlichen Kurzkopfgleitbeutler kastrieren zu lassen, wenn er ein Weibchen als Partner hat, um Inzucht zu vermeiden.
  3. Achte auf häufige Krankheiten, die die Kurzkopfgeleitbeutler befallen können. Wenn die Lebensbedingungen optimal sind, sind die Kurzkopfgeleitbeutler relativ pflegeleichte Haustiere. Sie können aber aufgrund eines Mangels an essentiellen Nährstoffen, ungenügender Spielzeit oder aus anderen Gründen krank werden. Wenn du Anzeichen entdeckst, dass dein Kurzkopfgeleitbeutler sich nicht wohl fühlt, solltest du ihn sofort zum Tierarzt bringen. Dies sind einige Krankheiten, die den Kurzkopfgeleitbeutler befallen können:
    • Ein Defizit von Kalzium kann zu einer Paralyse führen. Es ist vermeidbar, solange du die Kurzkopfgleitbeutler mit der richtigen Diät ernährst
    • Verstopfung oder Magenverstimmung
    • Offene Wunden aufgrund von Kratzern oder Kontakt mit scharfen Kanten im Käfigs
    • Parasiten wie Läuse, Flöhe oder Würmer
    • Fettleibigkeit weil sie zuviel fette Lebensmittel verzehren
    • Stress aufgrund schlechter Sozialisierung
  4. Nimm Kontakt mit anderen Besitzern von Kurzkopfgleitbeutlern in deinem Wohngebiet auf. Es ist ein toller Spaß, Kontakt zu anderen Besitzern zu haben, die deine Leidenschaft teilen. Sie können auch eine gute Quelle sein, wenn du Fragen hat. Es gibt viele Foren und Forumsnachrichten, die sich mit Kurzkopfgleitbeutlern beschäftigen.
  5. Sei vorsichtig, wenn du deine Kurzkopfgleitbeutler mit ins Freie nimmst. Du kannst die Kurzkopfgleitbeutler mit nach draußen nehmen, wenn du eine Beziehung zu ihnen aufgebaut hast. Sie werden nicht davonlaufen, weil sie dich als sicheren Platz ansehen, zu dem sie laufen können. Du solltest aber vermeiden, die Kurzkopfgleitbeutler mit nach draußen zu nehmen, wenn du noch keine Verbindung zu ihnen aufgebaut hast.
    • Sei vorsichtig mit anderen Haustieren und lauten Geräuschen, die die Kurzkopfgleitbeutler erschrecken können und sie dazu veranlassen, auf einem Baum oder im Kanalsystem Schutz zu suchen. Sie können sehr schnell entkommen.

Teil 2 von 3: Einen Lebensraum einrichten

  1. Kaufe oder baue einen passenden Käfig. Eine der faszinierendsten Eigenschaften der Kurzkopfgeleitbeutler ist, dass sie ihre Hinterbeine spreizen und auf diese Weise durch die Luft segeln können. Dafür brauchen sie in Gefangenschaft einen schönen hohen Käfig. Obwohl dir viele Züchter einen Käfig zusammen mit dem Tier verkaufen, kann er möglicherweise nicht groß genug sein. Ein Käfig mit 90 cm Höhe mal 60 cm Breite ist die Mindestgröße für ein Pärchen Kurzkopfgleitbeutler. Der Stangenabstand sollte nicht mehr als 1,25 cm betragen. Wenn du mehr Platz hast, kannst du einen größeren Käfig aufstellen, wobei die Regel "Je größer, desto besser" gilt. Es gibt verschiedene online Quellen für den Erwerb von Käfigen. Du kannst aber auch in deinem lokalen Zoogeschäft suchen. Viele Besitzer von Kurzkopfgeleitbeutlern bauen ihre eigenen Käfige, die den Bedürfnissen ihrer Wohnung angepasst sind.
    • Vermeide galvanisierte Stahlkäfige, weil sie rosten können und eine Infektion im Harntrakt der Tiere verursachen.
    • Stelle sicher, dass der Käfig entweder aus Maschendraht gemacht ist oder horizontale Stangen hat, die den Kurzkopfgleitbeutlern zum Klettern dienen.
  2. Platziere den Käfig auf einem großen Tablett, das du mit einer Einstreu bedeckst. Die Einstreu ist nützlich, um den Abfall und Nahrungsreste zu absorbieren. Sie kann leicht gewechselt werden, wenn sie verschmutzt ist. Ein Tablett aus Plastik oder Metall ist für diesen Zweck am besten geeignet. Benutze eine Einstreu aus Papier wie CareFresh oder nicht giftige Einstreu wie die Zeitung von gestern, Katzenstreu oder saugfähige Unterlagen für Welpen. Wechsele die Einstreu etwa einmal pro Woche.
    • Vermeide generell die Verwendung von Holz, weil die Öle zu aggressiv für die Atemwege der Kurzkopfgleitbeutler sind. Die Öle können zu gesundheitlichen Problemen bei deinen Tieren führen.
    • Wenn du keine Einstreu kaufen möchtest, kannst du eine Zeitung oder ein anderes, nicht giftiges Material verwenden, das du im Haus hast.
  3. Kaufe eine Tasche. Die Kurzkopfgleitbeutler sind nachtaktiv und schlafen in ihrem natürlichen Lebensraum in Bäumen. Um die natürlichen Bedingungen zu imitieren, kannst du ein Vogelhaus aus Holz (das aus sicherem Holz wie Apfel- oder Eukalyptusholz gebaut ist) oder eine Filztasche mit einem seitlichen Schlitz aufhängen. Befestige die Tasche seitlich mit C-Verbindungen am Maschendraht oder den Stangen. Die Kurzkopfgeleitbeutler sind in der Lage, in die Kiste oder die Tasche zu klettern, wenn ihnen danach zumute ist.
    • Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Nistkasten zu 100% aus nicht giftigen Material besteht. Eine Tasche aus Filz oder 100 % Baumwolle (nur außen) ist eine gute Wahl. Auch ein Vogelhaus aus nicht behandeltem Apfel- oder Eukalyptusholz ist gut geeignet. Es ist immer gut, die Lebensbedingungen der Tiere zu verbessern. Du solltest deshalb beides kaufen. Wähle ein Material, in dem sich die Fußnägel der Kurzkopfgeleitbeutler nicht verfangen können. Achte darauf, dass die Säume verdeckt sind.
    • Ausgehöhlte Kokosnüsse sind ebenfalls eine beliebte Wahl. Biete deinen Tieren mehrere Kokosnüsse an, damit sie etwas Auswahl haben.
  4. Statte den Käfig mit sicheren Ästen und Spielzeugen aus. Die Kurzkopfgleitbeutler sind intelligent und brauchen eine abwechslungsreiche Umgebung. Du solltest den Verstand deiner Tiere mit interessanten Objekten zum Anschauen, Berühren, Riechen und Klettern anregen. Befestige die Äste an den Seiten des Käfigs, um ihre natürliche Umgebung zu imitieren. Die meisten Babyspielzeuge sind für die Kurzkopfgleitbeutler geeignet. Du kannst aber auch Plastikspielzeug für Kurzkopfgleitbeutler bei deinem Händler kaufen. Stelle immer sicher, dass du deinen Tieren immer Räder ohne Stangen für die Achse anbietest, weil sich ihre Schwänze leicht darin verfangen können. Es gibt nur wenige Marken, die sicher sind. Zu den beliebtesten, sicheren Marken gehören Raptor Räder und Stealth Räder. Denke darüber nach, deinen Tieren sich drehende Spielzeuge anzubieten. Du solltest die Elemente im Käfig regelmäßig neu arrangieren.
    • Suche online nach Ideen, wie du den Lebensraum für deine Kurzkopfgleitbeutler am besten einrichtest. Die Foren für Besitzer der Kurzkopfgleitbeutlern sind voll von Ideen für Spielzeuge und andere interessante Dinge, die im Käfig aufgehängt werden können.
    • Wenn deine Kurzkopfgleitbeutler nicht ausreichend Stimulation haben, werden sie deprimiert werden. Das kann zu langwierigen gesundheitlichen Problemen führen.

Teil 3 von 3: Deine Kurzkopfgleitbeutler füttern

  1. Biete deinen Kurzkopfgleitbeutlern eine gesunde Diät. Die Kurzkopfgleitbeutler stammen aus Australien, wo sie sich von Baumharz, Vogeleiern, Echsen, Insekten und anderen natürlichen Nahrungsmitteln ernähren. Die Zubereitung des Futters für einen Kurzkopfgleitbeutler ähnelt eher der Zubereitung von Futter für Zootiere anstatt eine Tüte Trockenfutter zu öffnen. Es gibt verschiedene Diätpläne, wie die Burbon's Modified Leadbeater Diet oder die OHPW Diät, die eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Fütterung der Kurzkopfgleitbeutler enthält. Alle Diäten werden nachts mit Obst und Gemüse ergänzt. Stelle sicher, dass du die Anleitungen genau befolgst, damit du die Mengen nicht durcheinander bringst. Diese Diäten helfen dem Kurzkopfgleitbeutler, genügend Kalzium zu bekommen, das sie brauchen, um eine Mangelernährung und die HLP (Paralyse der Hinterbeine) zu vermeiden. Recherchiere online und finde heraus, was am besten für dich funktioniert. Du solltest die Kurzkopfgleitbeutler niemals nur mit Pellets füttern. Obwohl die Pellets ein toller Snack sind, eignen sie sich nicht als komplette Diät. Sie haben zu wenig Protein und Füllstoffe.
    • Es kann den Anschein haben, dass die Zubereitung der Nahrung für die Kurzkopfgleitbeutler eine Menge Zeit in Anspruch nimmt, aber sobald du die Technik herausgefunden hast, kannst du an einem Tag, das Futter für die ganze Woche zubereiten. Das Wichtigste ist, dass du darauf achtest, den richtigen Anteil an Zucker, Fetten und Proteinen zu berücksichtigen. Du solltest auch sicherstellen, dass die Tiere Mineralien bekommen, um gesund zu bleiben.
    • Füttere die Kurzkopfgleitbeutler nicht mit Hundefutter, Katzenfutter oder anderem Futter, das nicht speziell für die Kurzkopfgleitbeutler zusammengestellt ist. Diese Futtersorten enthalten nicht das Verhältnis an Nährstoffen, das die Tiere brauchen, um gut zu gedeihen.
  2. Halte immer einige Snacks bereit. Deine Kurzkopfgleitbeutler werden die Snacks lieben. Sie können sehr hilfreich beim Aufbau einer Beziehung sein. Einer der nahrhaftesten Snacks sind lebendige Mehlwürmer. Wenn du beobachten kannst, wie sehr deine Tiere die kleinen Würmer genießen, kannst du wahrscheinlich den Ekel schneller überwinden. Die meisten Zoogeschäfte verkaufen aber auch Pinzetten aus Plastik.
    • Andere Snacks können frische Früchte, getrocknete, nicht geschwefelte Papaya oder Kokosnuss Jogurtdrops, Pinienkerne (in beschränkten Mengen), Erbsen und "breiige Leckerbissen" wie Jogurt, Apfelbrei oder Babynahrung sein (Haweihähnchen mit Apfel ist der Favorit).
    • Wenn du Snacks auswählst, solltest du alle künstlichen Süßmittel, Farbstoffe oder andere nicht natürliche Zutaten vermeiden.
    • Füttere deine Kurzkopfgleitbeutler niemals mit reinem Zucker, Bonbons oder Schokolade. Diese Produkte werden gesundheitliche Probleme verursachen.
  3. Biete deinen Tieren ständig Futter und Wasser in ihrem Käfig an. Stelle jeweils eine Metallschale für Futter und für Wasser auf den Käfigboden. Achte darauf, dass die Wasserschale immer gefüllt ist, aber gib deinen Kurzkopfgleitbeutlern nur eine Portion Futter pro Tier und fülle die Schale nicht bis zum Rand. Du kannst am Ende des Tages Futterreste haben. Entferne sie und ersetze sie am nächsten Morgen durch frisches Futter.

Tips

  • Die Kurzkopfgleitbeutler sind Beuteltiere und keine Eichhörnchen. Füttere deine Tiere nicht mit Nüssen.
  • Stelle sicher, dass die Kurzkopfgleitbeutler legale Haustiere sind und in deiner Region nicht als Exoten eingestuft werden. Sie werden manchmal auch "Taschenhaustiere " genannt.
  • Stelle sicher, dass dein Käfig groß genug für deine Kurzkopfgleitbeutler ist, damit sie ihre Beine ausstrecken können.
  • Denke über eine Adoption nach. Viele Menschen kaufen die Tiere aus einem "Impuls" heraus, weil sie so süß sind. Später bedauern sie ihre Entscheidung, wenn sie feststellen, wie viel Arbeit es kostet, die Tiere zu pflegen. Eine Adoption wird immer auch etwas zusätzliche Arbeit bedeuten, bis du eine Beziehung und Vertrauen zu dem Tier aufgebaut hast, aber es ist den Aufwand auf jedem Fall wert.

Warnungen

  • Ein erschreckter Kurzkopfgleitbeutler wird beißen, aber es wird sich eher wie ein Stich, als ein Biss anfühlen. Versuche, nichts zu unternehmen, was dein Tier erschrecken könnte.
  • Plastiktüten versetzen die Kurzkopfgleitbeutler in Panik. Niemand hat bislang herausgefunden, warum das so ist, aber dein Tier wird in Panik ausbrechen, wenn es eine knisternde Tüte hört.
  • Beschränke die Obstrationen und biete deinen Tieren keine Grapefruit an. Eine zu große Menge an säurehaltigen Nahrungsmitteln kann sie umbringen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.