Eine Flunder zubereiten

Wenn du Meeresfrüchte in deine Diät integrierst, kannst du davon gesundheitlich profitieren. Flunder bietet dir zwanzig Prozent des täglich empfehlenden Anteils von Selen und Vitamin B12. Ferner zehn bis zwanzig Prozent des empfohlenen Tagesbedarfes an Kalium und Vitamin B6. Diese Vitamine helfen deinem Körper sich vor freien Radikalen und sogar vor Herzinfarkten und Schlaganfällen zu schützen. Flunder enthält zudem Omega 3 Fettsäuren, die ebenfalls Herzerkrankungen vorbeugen können. Du kannst Flunder auf verschiedene Weisen zubereiten, je nachdem, welche deinem Geschmack entspricht.

Methode 1 von 3: Gebratene Flunder

  1. Stelle eine Marinade her.
    • Mische die folgenden Zutaten zu einer wohlschmeckenden Marinade zusammen: 1 Eiweiß, 2 Teelöffel fettarme Milch, 1 Teelöffel Knoblauchgewürz, 1 Teelöffel Sojasauce
    • Wälze das Filet in der Marinade, sodass diese sich gleichmäßig auf der Flunder verteilen kann
    • Stelle de marinierten Fisch für 15 Minuten in den Kühlschrank. Decke ihn zuvor ab.
  2. Bereite eine Panade für die Flunder zu
    • Mische das Paniermehl mit dem Parmesan, verwende hierfür einen Gefrierbeutel. Frische Brotkrumen sind hierfür nicht sinnvoll, da sie zu weich sind. Du kannst für die Panade frischen oder getrockneten Parmesan verwenden.
  3. Paniere das marinierte Filet. Einfach ist es, wenn du das Filet in den Gefrierbeutel gibst und diesen Verschleißt. Nun kann sich das Paniermehl gleichmäßig auf dem Filet verteilen.
  4. Stelle den Herd auf mittlere Hitze ein. Stelle eine Bratpfanne mit etwas Öl auf den Herd.
  5. Brate das Filet auf jeder Seite vier bis fünf Minuten an. Die Flunder sollte goldbraun werden.

Methode 2 von 3: Gebackene Flunder

  1. Heize den Ofen auf 180° vor.
  2. Wasche die Filets unter fließendem Wasser.
  3. Würze das Filet mit Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen.
  4. Lege dein Filet in einen dafür vorgesehenen Backbehälter, damit es hinterher nicht zerfällt.
  5. Backe den Fisch sieben Minuten im Ofen, bis er weiß geworden ist.

Methode 3 von 3: Gegrillte Flunder

  1. Bereite die Holzkohle mindestens eine halbe Stunde vor dem geplanten Grillen des Fisches vor.
  2. Wasche die Flunder und tupfe sie trocken.
  3. Mische eine habe Tasse Olivenöl, 1/4 Tasse Zitronensaft und eine Prise Salz in einer kleinen Schüssel. Du trägst diese Marinade auf den Fisch auf, während du ihn grillst.
  4. Grille den Fisch auf jeder Seite ca. 6 Minuten.
  5. Prüfe, ob der Fisch gar ist. Er sollte dabei jedoch noch weich und saftig sein.

Zutaten

  • Flunderfilet
  • 1 Eiweiß
  • 2 Teelöffel fettarme Milch
  • 1 Teelöffel Knoblauchgewürz
  • 1Teelöffel Sojasauce
  • 1/3 Tasse Paniermehl
  • 1/2 Tasse Parmesankäse
  • 1/4 Olivenöl
  • 1/4 Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Salz
  • Senf
  • Frischkäse
  • Mayonnaise
  • Wasser
  • Salz und Pfeffer

Tipps

  • Füge gegebenenfalls Gewürze hinzu, die hier nicht aufgeführt sind, die aber deinem Geschmack entsprechen

Was du brauchst

  • Mittlere Schüssel
  • Folie
  • Gefrierbeutel
  • Öl
  • Bratpfanne
  • Grill
  • Kohle
  • Kleine Schüssel
  • Backpapier
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.