Frei Schreiben

Hast du eine Schreibblockade? Hast du dich für ein Thema oder eine Idee entschieden, die du entwickeln willst, aber steckst jetzt fest? Versuche frei zu schreiben! Diese Übung wird von Autoren verwendet, um ihre Gedanken und Ideen zu sammeln, bevor sie ein Dokument beginnen. Das Ergebnis ist ein endloser, nicht unterbrochener und frei fließender Absatz, der in dem vorläufigen Schreibprozess immens hilfreich sein wird.

Dein eigenes freies Schreiben durchführen

  1. Setze dir einen Timer oder benutze die Uhr auf deinem Computerbildschirm. Gönne dir selbst 5 bis 10 Minuten ununterbrochen zu schreiben. Dies wird gemacht, damit du loslegen und schnell schreiben kannst. Verbringe die Zeit mit dem Schreiben und mache dir keine Sorgen über die Zeit.
  2. Wähle ein Thema für dein freies Schreiben aus. Wenn du dich für das konzentrierte freie Schreiben entschieden hast, dann schreibe das Thema auf den oberen Rand der Seite. Wenn du gerne ohne ein Thema schreiben möchtest, dann tue das. Du wirst möglicherweise überrascht sein, was du selbst an Tagen schreiben kannst, an denen du mit "Ich kann an nichts denken, was ich hier schreiben kann" beginnst.
  3. Starte deinen Timer.
  4. Schreibe auf, was auch immer dir in den Sinn kommt. Es kann in Zusammenhang mit dem Thema stehen, das du hast oder wenn du dich für das unfokussierte freie Schreiben entschieden hast, weil du dir ein Thema oder eine Idee ausdenken willst, schreibe einfach jeden zufälligen Gedanken, der dir einfällt, so schnell wie möglich nieder.
  5. Schreibe weiter bis die festgelegte Zeit abgelaufen ist. Höre nicht auf, bis dieser Punkt erreicht ist.
    • Achte nicht auf Grammatik- oder Rechtschreibfehler.
    • Wenn es irgendwelche unvollständigen Sätze oder falsch geschriebene Wörter gibt, mach dir keine Sorgen. Mache einfach weiter.
    • Wenn du an eine Sackgasse kommst oder kein Glück hast, dann schreibe dasselbe Wort oder denselben Satz immer wieder auf, bis dir etwas anderes in den Sinn kommt. Eine Idee ist es, einen kurzen Blick in den Raum zu werfen, ein Objekt zu wählen und darüber zu schreiben.
    • Wenn die Zeit abgelaufen ist, dann schaue dir an, was du geschrieben hast und kreise Ideen ein oder unterstreiche sie, wenn sie dir zusagen oder du glaubst, dass sie für ein Projekt nützlich sein könnten.
  6. Gruppiere deine markierten Ideen und Sätze und entscheide, wo sie dich in dem Schreibprozess hinführen könnten.
  7. Benutze online Tools wie 420fables, um das freie Schreiben zu einem regelmäßigen Bestandteil deines täglichen Schreibens zu machen.
  8. Beginne deinen groben Entwurf. Wenn du genug hast, um dein Papier oder Dokument zu beginnen, dann fange an einen groben Entwurf auszuarbeiten. Wenn du nicht genügend Ideen hast, dann mache eine neue Sitzung für das freie Schreiben oder versuche eine andere Technik wie Brainstorming oder Mind Mapping.

Tipps

  • Lese verschiedene Genres von Büchern; nicht nur das, worüber du auch schreiben willst.
  • Internet-Recherchen über "freies Schreiben Vorgaben" oder "zeitliche Schreibvorgaben" führen zu vielen Ideen für Themen beim freien Schreiben.
  • Versuche etwas —irgendetwas! — jeden Tag zu schreiben.
  • Ein Countdown-Zähler mit einem Alarm ist möglicherweise besser als nur eine Uhr, da du dir das ständige auf die Uhr schauen sparen kannst.
  • Ein guter Weg zu vermeiden, dass du dein freies Schreiben bearbeiten willst, ist es den Bildschirm des Computers auszuschalten, so dass du die Worte, die du schreibst, nicht sehen kannst.
  • Höre Musik, um dich zu entspannen. Es kann sein jede Art von Musik sein - was auch immer du wirklich genießt.
  • Du kannst versuchen etwas vollkommen Zufälliges zu beschreiben und schreibe von dort weiter, wenn du etwas Interessantes gefunden hast.
  • Keine Sorge. Niemand hatte bis jetzt eine dauerhafte Schreibblockade. In der Tat kommt das beste Schreiben dort heraus!
  • Wenn es möglich ist, verwende ein einfaches Text-Programm wie Wordpad in Windows oder TextEdit auf dem Mac. Sie sind einfacher zu benutzen als Microsoft Word oder Mac Pages. Die Schriftart zu ändern oder mit Kursivschrift rumzuspielen (es sei denn, du kennst die Tastenkombinationen) kann dich nur von deinem wirklichen Grund ablenken: dem Schreiben.
  • Wenn du mit einer Idee oder einer Vorgabe beginnst, dann fühle dich nie gezwungen dich beim freien Schreiben an das Originalthema zu halten. Fühle dich frei flüchtigen oder zufälligen Assoziationen zu folgen.
  • Wenn du am Anfang eine harte Zeit beim Schreiben hast, dann benutze einfach deine Gefühle, schreibe einfach auf, was du fühlst: ist es heiß oder kalt, bist du vielleicht hungrig oder müde, was immer du auch fühlst, schreib es einfach aus und dann wird der Rest zu dir kommen.
  • Erhalte Unterstützung von deiner Familie und Freunden.
  • In Microsoft Word gibt es eine weitere Möglichkeit das Bearbeiten von Tippfehler zu vermeiden, indem du die Korrekturhilfen (rote Unterstreichungen) abschaltest. MW-2007-Benutzer klicken auf den Kreis, der gelb leuchtet, in der linken oberen Ecke, wenn sie mit dem Maus darüber fahren. Es wird sich eine Liste öffnen. Klicke auf "Word Optionen" im unteren rechten Bereich der Liste; ein Fenster wird sich öffnen. In der Liste auf der linken Seite klicke auf "Dokumentenprüfung". Dort gibt es 3 Bereiche. Im zweiten Abschnitt deaktiviere alle Boxen und bestätige mit "OK". Jetzt, selbst wenn ein Fehler gemacht wird, wird es keine roten Unterstreichungen geben. Um die Prüfung wieder zu aktivieren wiederhole den Prozess, aber aktivere alle vorherigen Boxen erneut.
  • Freies Schreiben als ein Gruppenprozess kann besonders lohnend und erweiternd sein.
  • Einige Autoren finden, dass der freie Schreibprozess besser mit einem Notizbuch und Stift funktioniert, auch wenn sie einen Computer für ihr normales Schreiben verwenden. Ein Notizbuch nur für das freie Schreiben zu haben, hilft dir es zusammen zu halten, um später darauf zugreifen zu können. Versuche einen reibungslosen Kugelschreiber oder Druckbleistift zu verwenden, damit du dir keine Sorgen um das Austrocknen des Stiftes machen musst oder das dein Bleistift stumpf wird. Dein freies Schreiben zu datieren hilft dir es später wiederzufinden.
  • Lese viel!
  • Wenn du absolut feststeckst, dann kritzel "Ich weiß nicht, was ich schreiben soll" immer und immer wieder nieder. Eventuell werden deine unterarbeiteten Gedanken müde davon und dir wird etwas Neues einfallen.

Warnungen

  • Das freie Schreiben funktioniert nicht unbedingt bei jedem, aber es kann dabei helfen sogar die härteste Schreibblockade zu lösen.
  • Dies ist kein guter Zeitpunkt, um deine neue Rechtschreibprüfungssoftware oder ein Programm zur Grammatikprüfung zu testen oder um sicherzustellen das alte ordnungsgemäß funktioniert.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.