Eine einfache Rauchbombe machen

Wie man schnell eine einfache Rauchbombe macht mit der man viel Spaß beim Zusehen hat.

Vorgehensweise

  1. Nimm ein Ei und stich in beide Enden ein Loch. Es sollte etwas grösser als der Zahnstocher oder die Nadel sein, aber nicht zu groß.
  2. Blas in das Loch bis das ganze Eigelb und die ganze Flüssigkeit draußen sind.
  3. Wasch das Ei und lass es stehen bis es fast ganz trocken ist.
  4. Kleb ein Loch zu, nimm dazu aber nicht zu viel Klebeband.
  5. Mach einen kleinen Trichter aus Papier und steck ihn in das Loch. Gib Baby Puder / Mehl mit dem Trichter in das Ei bis es fast ganz voll ist.
  6. Kleb das andere Loch auch zu.
  7. Such einen Baum und wirf es dagegen! Die Bombe explodiert und überall raucht es! Viel Spaß damit!

Tipps

  • Nimm nicht zu viel Klebeband, wenn du die Löcher zuklebst, sonst zerspringt das Ei nicht und das Mehl kann nicht heraus
  • Drück nicht zu stark mit der Nadel oder Zahnstocher in das Ei, sonst zerbricht es.
  • Wenn du es auf jemanden werfen willst, ziel nicht auf das Gesicht. Das Mehl geht in die Augen und der oder diejenige könnte wütend werden.
  • Versuch die Eierschale zu durchdringen, aber nicht die Haut, die Schicht darunter, deshalb musst es auch nicht zukleben, und es explodiert besser.
  • Wenn Du es auf jemanden werfen willst, lass das halbe Ei in der Schule und misch etwas Mehl darunter, denn das gibt eine schrecklich klebrige Masse, und damit kannst Du Deinen Feind richtig ärgern.

Warnungen

  • Wirf es nicht auf Personen!
  • Atme den Babypuder oder das Mehl nicht ein.
  • Zieh Handschuhe an, wenn du mit dem Ei arbeitest, denn es könnten Bakterien drin sein.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.