Cupcakes backen

Cupcakes sind ein köstliches, üppiges Dessert, das sich für fast jeden Anlass eignet. Egal ob du eine Party veranstaltest, einen Geburtstag feierst, eine andere Veranstaltung organisierst oder einfach Lust auf eine süße Köstlichkeit hast, Cupcakes sind immer die richtige Wahl. Es gibt unendlich viele Cupcake-Sorten. Falls du wissen möchtest, wie man Cupcakes zubereitet, befolge einfach die folgenden Schritte.

Methode 1 von 4: Klassische Cupcakes zubereiten

  1. Heize den Backofen auf 160°C vor.
  2. Stelle Papierförmchen in eine Muffinform und stelle die Form beiseite.
  3. Mische Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel. Vermenge 190 g Kuchenmehl, 160 g Allzweckmehl, 400 g Zucker und 1 EL Backpulver, bis alle Zutaten gut vermischt sind. Das dauert rund 3 Minuten.
  4. Füge 450 g ungesalzene Butter zur Mischung hinzu. Mische alle Zutaten, bis die Butter mit Mehl bedeckt ist.
  5. Füge 4 große Eier - eines nach dem anderen - hinzu. Vermenge den Teig nach jedem Ei, damit alle Zutaten gut vermischt sind.
  6. Füge 235 ml Vollmilch und 1 EL reines Vanilleextrakt hinzu. Mische alle Zutaten, bis sie komplett vermengt sind. Achte darauf, dass kein Teig am Rand der Schüssel kleben bleibt.
  7. Fülle jede Backform zu 2/3 mit Teig. Dadurch können die Cupcakes im Backofen aufgehen.
  8. Backe deine Cupcakes 17-20 Minuten lang. Steche nach 15 Minuten einen Zahnstocher in die Cupcakes. Sobald der Zahnstocher sauber bleibt, sind die Cupcakes fertig und sollten aus dem Backofen genommen werden. Kontrolliere alle 2 Minuten, bis sie gar sind.
  9. Stelle die Buttercreme her. Das kannst du erledigen, während die Cupcakes im Backofen sind. Um die Creme herzustellen, mixe 225 g ungesalzene Butter, 380 g Puderzucker, 117 ml Milch und 2 TL Vanilleextrakt. Schlage die Mischung mit einem Kochlöffel, bis sie glatt ist und füge die restlichen 385 g Puderzucker hinzu, bis die Masse cremig und üppig ist.
  10. Lasse die Cupcakes abkühlen. Du solltest mindestens 3-5 Minuten warten, ansonsten könnte die Creme schmelzen.
  11. Dekoriere die Cupcakes mit der Buttercreme. Verwende einen Löffel, um die Creme großzügig auf den Cupcakes zu verteilen.
  12. Servieren. Genieße deine leckeren Cupcakes, sobald sie auf Raumtemperatur abgekühlt sind.

Methode 2 von 4: Schwarz-Weiß-Cupcakes zubereiten

  1. Heize deinen Backofen auf 175°C vor.
  2. Stelle Papierförmchen in eine Muffinform mit 24 Vertiefungen und stelle die Form beiseite.
  3. Mische Schokoladenmilch, Öl, Eier und die Backmischung in einer großen Schüssel. Vermische 315 ml Schokoladenmilch, 125 ml Rapsöl, 3 große Eier und 550 g Schokokuchen-Backmischung.
  4. Mische die Zutaten gut. Vermenge die Zutaten 30 Sekunden lang bei geringer Geschwindigkeit mit einem elektrischen Mixer. Verwende einen Gummispatel, um die Ränder der Schüssel abzukratzen und rühre weitere 2 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit.
  5. Fülle den Teig mit einem Löffel in die vorbereiteten Muffinformen. Die einzelnen Förmchen sollen zu 2/3 voll sein, damit sich die Cupcakes ausdehnen können.
  6. Backe deine Cupcakes 18-24 Minuten lang. Steche nach 15 Minuten einen Zahnstocher in die Cupcakes. Sobald der Zahnstocher sauber bleibt, sind die Cupcakes fertig und sollten aus dem Backofen genommen werden. Kontrolliere alle 2 Minuten, bis sie gar sind. Entferne die Cupcakes danach aus der Muffinform und lasse sie auf einem Gitter abkühlen.
  7. Stelle die Marshmallow-Füllung her. Das kannst du erledigen, während die Cupcakes im Backofen sind. Erhitze 3 EL ungesalzene Butter in einem mikrowellengeeigneten Gefäß mit Deckel. Rühre 300 g Marshmallow-Creme unter. Lasse die Mischung 2 Minuten lang abkühlen und schlage sie danach mindestens 1 Minute lang mit einem elektrischen Mixer bis sie glatt ist.
  8. Mache einen 1,3 cm langen Schnitt in die Unterseite jeder Cupcake. Fülle die Marshmallow-Füllung in einen Spritzbeutel mit runder Spitze. Spritze die Füllung in die einzelnen Cupcakes.
  9. Mische 160 g Crème Double und 1 EL Maissirup in einem kleinen Topf. Bringe die Mischung bei mittlerer Hitze zum Kochen. Gib danach 280 g dunkle Schokoladenchips in die Mischung und rühre sie um, bis sie glatt ist. Lasse die Mischung 4-5 Minuten abkühlen, bis sie eingedickt ist.
  10. Tauche die Oberseite der Cupcakes in die Schokoladenmischung. Glätte die Oberfläche (falls nötig) mit einem Messer. Stelle die Cupcakes danach in eine andere Papierform und lasse die Schokolade leicht fest werden.
  11. Fülle den Vanille-Zuckerguss in einen Spritzbeutel mit runder Spitze. Spritze Schlingen, die sich leicht überschneiden, auf die Oberfläche der Cupcakes. Warte danach einige Minuten, bis die Dekoration fest wird.
  12. Servieren. Genieße diese kleinen Köstlichkeiten alleine oder mit einem Glas Milch.

Methode 3 von 4: Tiramisu-Cupcakes

  1. Heize den Backofen auf 160°C vor.
  2. Stelle Papierförmchen in eine Muffinform.
  3. Mische das Kuchenmehl, Backpulver und Salz. Vermische 135 g gesiebtes Kuchenmehl, ¾ TL Backpulver und ½ TL grobes Salz.
  4. Halbiere eine Vanilleschote der Länge nach. Kratze das Mark heraus und bewahre die Schote auf.
  5. Erhitze 58 ml Milch, die leere Vanilleschote und das Vanillemark bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf. Erhitze die Mischung, bis sie am Rand leicht köchelt. Nimm sie danach von der Hitze.
  6. Füge 4 EL ungesalzene Butter hinzu und lasse sie schmelzen. Lasse die Mischung danach 15 Minuten abkühlen, damit sie eindickt.
  7. Gieße die Mischung durch ein Sieb in eine Schüssel. Entferne die Vanilleschote.
  8. Mische die ganzen Eier, die Eidotter und den Zucker. Verwende einen elektrischen Mixer und mixe 3 Eier, 3 Eidotter und 200 g Kristallzucker bei mittlerer Geschwindigkeit.
  9. Stelle die Schüssel über einen Topf mit köchelndem Wasser. Rühre die Zutaten um, bis der Zucker aufgelöst und die Mischung warm ist. Das sollte 5-6 Minuten dauern. Entferne die Schüssel dann von der Hitze.
  10. Mixe die Mischung mit einem elektrischen Mixer bei hoher Geschwindigkeit. Mixe, bis der Teig hellgelb, luftig und dick genug ist, damit sich Spitzen bilden.
  11. Hebe die Mehlmischung in 3 Schritten unter die Eimischung. Rühre dann etwas Teig in die Milchmischung, um sie einzudicken und vermische die Milchmischung danach mit dem restlichen Teig, bis du alle Zutaten vermischt hast.
  12. Fülle jedes Förmchen zu 2/3 mit Teig. Dadurch können die Cupcakes im Backofen aufgehen. Verteile den Teig gleichmäßig auf alle Förmchen.
  13. Backe die Cupcakes 20 Minuten lang. Gare sie, bis sie in der Mitte fest sind - das kannst du testen, indem du einen Zahnstocher in die Mitte der Cupcakes steckst - und die Ränder goldbraun sind. Stelle die Muffinformen dann auf Gitter, um die Cupcakes abkühlen zu lassen.
  14. Stelle den Sirup her. Um den Sirup herzustellen, mische 80 ml frisch gebrühten, starken Kaffee, 30 ml Marsala-Wein und 50 g Kristallzucker, bis der Zucker aufgelöst ist. Lass den Sirup abkühlen.
  15. Bestreiche die Oberflächen der Cupcakes mit Sirup. Fahre damit fort, bis der gesamte Sirup aufgebraucht ist. Lass die Cupcakes 30 Minuten stehen, damit sie die Flüssigkeit aufnehmen können.
  16. Stelle die Creme her. Schlage 240 g Crème Double bei mittlerer Geschwindigkeit mit einem elektrischen Mixer. Vermische 225 g Mascarpone und 125 g gesiebten Staubzucker bis die Mischung glatt ist. Hebe die geschlagene Crème Double unter die Mascarpone-Mischung, bis du eine glatte Creme erhältst.
  17. Verteile die Creme aus den Cupcakes. Gib die Cupcakes in einen luftdichten Behälter und stelle sie über Nacht in den Kühlschrank, damit sie fest werden.
  18. Servieren. Bestreue deine Cupcakes mit Kakaopulver und genieße sie wann immer du willst.

Methode 4 von 4: Andere Cupcakes

  1. Backe Schokoladen-Cupcakes. Für diese köstlichen Schokoladen-Cupcakes benötigst du einfach eine große Portion Schokoladenchips.
  2. Backe Vanille-Cupcakes. Stelle diese köstlichen Cupcakes aus Eiern, Mehl, einigen wenigen anderen Zutaten und der Creme deiner Wahl her.
  3. Backe vegane Cupcakes. Falls du Veganer bist und Süßigkeiten liebst, kannst du vegane Cupcakes zubereiten. Ersetze Kuhmilch durch Sojamilch und alle anderen tierischen Produkte durch vegane Alternativen, um perfekte vegane Cupcakes zu erhalten.
  4. Backe S‘more-Cupcakes. Falls du S’mores liebst, dann sind diese Cupcakes die richtige Wahl. Den besonderen Touch liefert die üppige Marshmallow-Creme.

Zutaten

Methode 1: Klassische Cupcakes

  • 190 g Kuchenmehl
  • 160 g Allzweckmehl
  • 400 g Zucker
  • 1 EL Backpulver
  • ¾ TL Salz
  • 450 g ungesalzene Butter
  • 4 große Eier
  • 235 ml Vollmilch
  • 1 TL reines Vanilleextrakt
  • 765 g Puderzucker
  • 117 ml Milch
  • 2 TL Vanilleextrakt

Methode 2: Schwarz-Weiß-Cupcakes

  • 315 ml Schokoladenmilch
  • 125 ml Rapsöl
  • 3 große Eier
  • 550 g Schokokuchen-Backmischung
  • 3 EL ungesalzene Butter
  • 300 g Marshmallow-Creme
  • 280 g dunkle Schokoladenchips
  • 160 g Crème Double
  • 1 EL Maissirup
  • 170 g geschlagenen Vanille-Zuckerguss

Methode 3: Tiramisu-Cupcakes

  • 135 g gesiebtes Kuchenmehl
  • ¾ TL Backpulver
  • ½ TL grobes Salz
  • 58 ml Milch
  • 1 halbierte Vanilleschote
  • 4 EL ungesalzene Butter
  • 3 ganze Eier
  • 3 Eidotter
  • 200 g Kristallzucker
  • 80 ml frisch gebrühten, starken Kaffee
  • 30 ml Marsala-Wein
  • 50 g Kristallzucker
  • 240 g Crème Double
  • 225 g Mascarpone
  • 125 g gesiebten Staubzucker
  • Ungesüßtes Kakaopulver

Warnungen

  • Backe deine Cupcakes nicht zu lange, damit sie nicht trocken werden!

Was du brauchst

  • Muffinform mit 12 Vertiefungen
  • Holzlöffel
  • Schüsseln
  • Schüsseln
  • Sieb
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.