Chocolate Chip Kekse mit gekauftem Teig machen

Chocolate Chip-Kekse und Milch scheinen perfekt zusammenzupassen. Sie beim Fernsehen zu mampfen ist so natürlich wie im Kino Popcorn zu essen, aber deine eigenen zu machen ist sogar noch besser, da alle selbst gemachten Sachen einfach toll schmecken!

Vorgehensweise

  1. Kaufe eine Packung fertigen Keksteig.
  2. Heize den Backofen auf 180 °C vor (achte darauf, alles aus dem Ofen herauszunehmen).
  3. Schneide den Teig in 1,3 cm dicke Scheiben. Belege das Backblech mit Aluminiumfolie, Pergamentpapier, Mehl oder sprühe es mit Bratfett ein, damit der Teig nicht kleben bleibt.
  4. Lege die Keksteigstücke mit gleichmäßigem Abstand auf das Blech. Mache das Blech voll. Ergibt etwa 16, 20 oder 24 Kekse.
  5. Schiebe das Blech in den Ofen. Stelle den Timer auf 12 Minuten (lies die Packungsangaben, da sich die Backzeit unterscheiden kann).
  6. Wenn der Timer klingelt und anzeigt, dass deine Kekse fertig sind, nimm das Backblech mit Ofenhandschuhen heraus.
  7. 30 Minuten abkühlen lassen.
  8. Servieren und genießen!

Tipps

  • Hol dir die große Packung Keksmischung, weil sie billiger ist und lange hält.
  • Wenn du deine Kekse gerne in Milch tunkst, sei vorsichtig, dass du den Keks nicht hineinfallen lässt oder er durchbricht und die Hälfte im Becher nach unten sinkt. Vor allem, wenn der Keks frisch aus dem Ofen und noch etwas warm ist.
  • Wenn du geschmolzene, klebrige Schokolade magst, lege den Keks nach dem Abkühlen 30 bis 40 Sekunden in die Mikrowelle. Sei anschließend vorsichtig, der Keks ist sehr heiß. (Außerdem ist es nicht gesund, Essen in die Mikrowelle zu tun!)

Warnungen

  • Verwende Topflappen, wenn du die Kekse aus dem Ofen holst und mit dem heißen Backblech hantierst.
  • Wenn du noch ein Kind bist, musst du von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden.

Was du brauchst

  • Topflappen
  • Keksteig
  • Backblech
  • Backofen
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.