Android Handys rooten

Wenn du ein Android-Handy rootest, dann hast du uneingeschränkten Zugriff auf das Betriebssystem, so dass du fast alles, was du willst, auf deinem Handy ändern kannst. Rooten wird auch jailbreaken genannt. Einer der häufigsten Gründe, warum man Android-Handys rootet, ist das Deaktivieren oder Deinstallieren vorinstallierter Apps, die sonst nicht deinstalliert werden können. Es gibt drei Hauptgründe, warum du dein Android-Handy eventuell nicht rooten willst. Erstens erlischt dadurch die Garantie, wenn du eine hast. Zweitens besteht die Möglichkeit, dass durch das Rooten dein Android-Handy völlig unbrauchbar wird. Drittens können durch das Rooten eines Android-Handys ernste Sicherheitsrisiken entstehen, denn du kannst dann Anwendungen installieren, die vollständigen Zugriff auf dein System und deine Daten haben. Davon einmal abgesehen haben viele Menschen ihre Android-Handys ohne schwerwiegende negative Folge gerootet. Da es eine solche Vielzahl von Android-Geräten gibt, wird in diesem Artikel beschrieben, wie einige der beliebtesten Android-Handys gerootet werden.

Methode 1 von 7: Vorbereitung zum Rooten bei jedem Android-Gerät

  1. Aktiviere die Installation von Anwendungen aus unbekannten Quellen. Öffne die Einstellungen-App, tippe auf Sicherheit und dann auf Unbekannte Quellen, um die Installation von Anwendungen aus unbekannten Quellen zu ermöglichen.
  2. Lade die Root-Checker-App aus dem Google Play Store herunter. Gehe zum Google Play Store und suche nach Root Checker. Installiere Root-Checker auf deinem Android-Gerät. Diese App sagt dir, ob du Root-Zugriff auf deinem Handy hast.
  3. Verwalte dein gerootetes Handy. Wenn du dein Handy gerootet hast, willst du eventuell die SuperSU-App aus dem Google Play Store installieren, um dein gerootetes Handy zu verwalten.

Methode 2 von 7: Ein Samsung Galaxy S5 rooten

  1. Lade das Towelroot-Android-Anwendungspaket (APK) herunter. Gehe auf dem Android-Gerät, das du rooten möchtest, zu www.towelroot.com. Klicke auf das rote Symbol, um die Towelroot-apk herunterzuladen.
    • Es wird berichtet, dass Towelroot auf dem Sony Xperia Z1 Compact, Samsung Galaxy Note 3, Google Nexus 5, Google Nexus 7 (2013) und dem LG G2 Android funktioniert.
  2. Tippe auf tr.apk, um sie zu öffnen.
  3. Tippe auf Install. Dies startet die Towelroot-Installation.
  4. Tippe auf Open.
  5. Tippe unter "welcome to towelroot" (Willkommen bei Towelroot) auf {make it ra1n. Dadurch wird das Handy neu gestartet.
    • Achtung: Sobald du Towelroot installiert hast, hat jede Anwendung, die du installierst, Root-Zugriff.
  6. Überprüfe den Root-Status. Wenn das Handy neu gestartet ist, öffne die Root-Checker-App. Tippe auf Verify Root. Eine Meldung sagt dir, ob du Root-Zugriff hast oder nicht.

Methode 3 von 7: Ein HTC One M8 mit AT&T rooten

  1. Lade die neueste Version von SuperSU herunter. SuperSU ist eine App zur Verwaltung des Root-Zugriffs. Gehe auf deinem Computer zu http://download.chainfire.eu/396/SuperSU/ und lade die UPDATE-SuperSU-ZIP-Datei herunter.
  2. Schließe dein M8 an deinen Computer an.
  3. Kopiere die UPDATE-SuperSU-Zip-Datei auf deine interne SD-Karte.
  4. Trenne das Handy vom Computer.
  5. Boote neu in den Wiederherstellungs-Modus. Schalte das Handy aus. Drücke und halte die "Lautstärke verringern"- und Einschalttasten, um in den Bootauswahlbildschirm zu starten.
  6. Drücke die "Lautstärke verringern/erhöhen"-Tasten, um "Wiederherstellung" auszuwählen, und drücke dann die Einschalttaste, um es auszuwählen.
  7. Tippe Install in der TWRP-Wiederherstellung.
  8. Suche nach der UPDATE-SuperSU-Datei, und wähle sie aus.
  9. Wische über die UPDATE-SuperSU-Datei, um sie zu aktivieren.
  10. Gehe zurück in das Hauptmenü, und starte dann das Handy neu.

Methode 4 von 7: Ein HTC One M8 mit Verizon rooten

  1. Stelle sicher, dass dein Handy vollständig geladen ist. Wenn nicht, lade den Akku vollständig.
  2. Installiere die ES-File-Explorer-App. Gehe zum Google Play Store und installiere die ES-File-Explorer-App. Sie wird benutzt, um die Rooting-App zu installieren.
    • Du kannst andere Datei-Explorer-Apps benutzen, wenn du bereits eine auf deinem Handy hast.
  3. Lade WeakSauce 2 auf deinen Computer herunter. Gehe zur Webseite forum.xda-developers.com, und suche nach weaksauce2.apk. Gehe zum ersten Forumsbeitrag. Lade die Zip-Datei WeakSauce2.apk aus den angefügten Dateien auf deinen Computer herunter.
    • Du kannst auch nach WeakSauce 2 mit einer Internet-Suchmaschine suchen.
  4. Entpacke die Zip-Datei WeakSauce2.
  5. Schließe dein Handy an den Computer an, und kopiere die APK-Datei WeakSauce auf die SD-Karte deines Handys.
  6. Öffne den ES-Datei-Explorer.
  7. Gehe zu WeakSauce2, und tippe darauf, um die Installation zu starten. Tippe auf Agree (Zustimmen). WeakSauce2 beginnt nun damit, dein Handy zu rooten.
  8. Gehe zum Google Play Store, um die App SuperSU herunterzuladen und zu installieren.
  9. Starte dein Handy neu. Wenn alles geklappt hat, solltest du jetzt Root-Zugriff haben.

Methode 5 von 7: Ein Motorola Moto X unter Android 5.0 mit Windows rooten

  1. Stelle sicher, dass dein Handy vollständig geladen ist. Wenn nicht, lade den Akku vollständig.
  2. Schalte USB-Debugging auf deinem Handy ein. Tippe auf die Menütaste. Tippe auf {button|Einstellungen}}. Tippe auf Entwickleroptionen. Schalte USB-Debugging an.
  3. Suche deine Modellnummer. Verbinde das Handy mit dem Computer. Unter "Geräte und Drucker" wird dein angeschlossenes Handy angezeigt. Suche nach einer Nummer, die mit XT beginnt. Das ist deine Modellnummer.
  4. Trenne die Verbindung zum Computer.
  5. Schalte das Handy aus.
  6. Suche die CF-Root-Datei für dein Moto-X-Modell und lade sie herunter. Gehe auf deinem Computer zu http://autoroot.chainfire.eu. Gehe nach unten, bis du deine Motorola-XT-Modell-Nummer findest.
    • Drücke STRG + F und gib deine Modellnummer ein, um sie auf der Seite zu finden.
  7. Lade die CF-Root-Datei herunter. Klicke auf "Download" rechts von deiner Motorola-Modellnummer.
  8. Entpacke die CF-Root-Datei, die du heruntergeladen hast. Verschiebe die root-windows.bat-Datei auf deinen Desktop.
  9. Starte in den Bootloader-Modus. Drücke und halte die "Lautstärke verringern"- und Einschalt-Tasten, um in den Bootloader-Modus zu booten.
  10. Verbinde das Handy dem Computer.
  11. Lass die CF-Root-Batch-Datei auf dem Desktop deines Computers laufen. Doppelklicke root-windows.bat, um sie zu starten.
  12. Beende den Root-Prozess. Lies die Bildschirm-Anweisungen auf deinem Computer und befolge sie, um dein Handy zu rooten.
  13. Drücke {button| STRG + C}} und dann Y, um den Root-Vorgang abzubrechen.

Methode 6 von 7: Root-Zugriff bei anderen Handys

  1. Überprüfe, ob dein Handy unterstützt wird. Hier klicken, um zu überprüfen, ob dein Handy von Framaroot unterstützt wird.
    • Framaroot ist eine Anwendung, die du installieren kannst, um root- oder Superuser-Zugriff auf ein Android-Handy zu ermöglichen.
    • Wenn dein Handy nicht durch Framaroot unterstützt wird und du einen Windows-Computer hast, ist Kingo-Android-Root eine Windows-Anwendung, mit der du ein Android-Handy rooten kannst. Hier klicken, um zu sehen, ob dein Handy unterstützt wird.
  2. Öffne "Einstellungen". Bevor du die nicht unterstützten Anwendungen auf deinem Handy installieren kannst, musst du deine Einstellungen ändern, um das zu ermöglichen.
  3. Tippe auf "Sicherheit", und dann "Gerät-Administration", und dann "Unbekannte Quellen", um ein Häkchen zu setzen. Wenn es bereits aktiviert ist, bist du schon fertig.
  4. Lade Framaroot herunter. Benutze den Web-Browser deines Handys, und klicke hier, um Framaroot herunterzuladen, und wenn es dich wegen eines Sicherheitsrisikos warnt, tippe auf OK, und dann Unbekannte Quellen.
  5. Nachdem Framaroot installiert ist, tippe auf Install SuperSU.
  6. Tippe auf eines der aufgeführten Exploits. Wenn es nicht funktioniert, wähle ein anderes.
  7. Wenn es erfolgreich ist, starte dein Handy neu.
    • Du kannst Framaroot auch benutzen, um dein Handy zu rooten.

Methode 7 von 7: Alternative Methoden für den Root-Zugriff finden

  1. Finde heraus, wie dein spezifisches Handy gerootet werden kann. Framaroot funktioniert nicht für jedes Handy. Das XDA-Developers-Forum ist ein Forum von und für Android-Entwickler. Hier klicken, um zum XDA-Forum-Stammverzeichnis zu gelangen.
  2. Suche deine Handy-Marke. Gehe nach unten, bis du die Worte JUMP TO siehst, und klicke dann auf den Markennamen deines Handys.
  3. Suche dein Handy-Modell. Gehe nach unten, bis du das Modell deines Handys siehst, und klicke dann auf den Modell-Link. Der Link führt dich zu einem Forumsbeitrag, der beschreibt, wie jemand das spezifische Android-Handy-Modell gerootet hat.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.