Die theoretische Führerscheinprüfung in den USA bestehen

Die theoretische Führerscheinprüfung zu bestehen ist genauso, wie jeden anderen Test zu bestehen. Zu lernen, die Nacht davor genug zu schlafen, und sich während des Tests konzentrieren zu können sind entscheidende Faktoren, um Erfolg zu haben.

Vorgehensweise

  1. Besorge dir eine Ausgabe des Handbuchs für Fahrzeuglenker deines Bundesstaates. Dieses Buch enthält die Informationen, die du bei der Prüfung wissen musst. Es mag überwältigend erscheinen (mehr als 75 Seiten Fakten, Gesetze, Gebühren und Einschränkungen? Nein danke!), aber es ist wahrscheinlich der einzige Weg, um sicherzustellen, dass du all die Informationen erhältst, die du brauchst.
  2. Mach einen theoretischen Führerscheinkurs. Dieser ist oft nicht verpflichtend, aber er wird dir definitiv eine weniger trockene Möglichkeit bieten, dir das nötige Wissen anzueignen, als das Fahrerhandbuch. Im Kurs werden alle benötigten Inhalte für gewöhnlich auf eine interessantere und interaktivere Weise abgedeckt. Jedoch kannst du, falls dieser Kurs zu teuer ist oder in deiner Umgebung nicht angeboten wird, durch Lesen und Verstehen des Handbuchs die gleichen Resultate erreichen.
  3. Sei vorbereitet. Entscheide dich für einen Tag, an dem du den Test ablegen wirst. Schlafe die Nacht davor genug. Frühstücke ausgiebig. Um Stress zu vermeiden solltest du alle benötigen Dokumente im Vorhinein vorbereitet haben. Welche Dokumente du brauchst, wird von deinem Bundesstaat abhängen. Wenn du dich für einen Zeitpunkt entscheidest, wähle einen ungewöhnlichen Zeitpunkt (wie den Morgen eines Wochentages, währen der Arbeitszeit, etc.) sodass die Fahrschule weniger voll ist. Das wird zu kürzeren Wartezeiten und weniger Stress führen.
  4. Bleib ruhig. Vergiss während der Wartezeit nicht auf das Atmen. Gehe dein Buch durch, und erinnere dich daran, dass du all das gelernt hast. Du hast dich vorbereitet, egal ob du das Gefühl hast, dass das der Fall ist, oder nicht. Sei selbstbewusst und ruhig. Das hilft den Menschen in der Fahrschule, hilfsbereit und freundlich zu bleiben (stelle dir vor, du hättest jeden Tag mit hunderten von Führerscheinprüflingen zu tun, die die Nerven verlieren).
  5. Schreibe den Test! Wenn möglich, verwende die „Später antworten“-Option bei Fragen, wo du dir nicht ganz sicher bist und länger nachdenken möchtest. Überstürze nichts! Für gewöhnlich hast du für diesen Test sehr viel Zeit und es wird dir viel mehr bringen, über die Antwortmöglichkeiten nachzudenken, als 20 Minuten zu sparen, aber durchzufallen, weil du deine Antworten nicht überprüft hast. Stelle sicher, dass du jede Frage verstanden hast. Oft ist die Formulierung das Schwierigste an den Fragen.

Tipps

  • Mach im Internet Probetests! Es gibt eine tolle App die DMV-Genius heißt und mit der du dich auf den Test vorbereiten kannst, obwohl Strafen und Gebühren darin nicht vorkommen.
  • Mach deine Prüfung nicht, bevor du bereit dafür bist. Manchmal wollen das die Leute einfach nur hinter sich bringen und treten zu früh an. Mach das nicht. Du musst jedesmal die Testgebühr bezahlen, daher wirst du durch dein Versagen beim nächsten Mal nicht nur noch nervöser sein, sondern auch noch teuer dafür bezahlen müssen.
  • Lerne die Strafen. Das ist wahrscheinlich der lästigste Teil des Stoffes, und von 25 Fragen kommen zu dem Thema für gewöhnlich nur 2 oder 3. Ja, du könntest es wahrscheinlich ohne sie schaffen, aber warum das Risiko eingehen?
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.