Einen Papierhut basteln

Nimm ein Blatt Zeitungspapier und einen Klecks Vorstellungskraft, und du kannst jemand ganz anderes werden! Gut, vielleicht auch nicht, aber einen Papierhut zu basteln kann eine Menge Spaß machen und gibt ein tolles Projekt für die Kinder ab. Probiere diese Methoden aus, um auf drei lustige Arten einzigartige Papierhüte zu basteln!

Methode 1 von 3: Einen Zeitungspapierhut basteln

  1. Lege eine ganze Seite Zeitungspapier auf den Tisch. Du kannst auch andere Papiersorten verwenden, aber es muss etwa so groß wie eine Zeitungsseite sein, damit es auf die meisten Köpfe passt. Zeitungspapier neigt außerdem dazu, leichter zu falten zu sein, als Bastelpapier oder Druckerpapier.
  2. Falte das Papier entlang des mittleren senkrechten Knicks. Deine Zeitungsseite sollte zwei Knicke haben – einen senkrechten Knick, der am Rücken des Teils verläuft, und einen waagerechten, wo der Teil in der Mitte gefaltet wird. Achte darauf, dass der senkrechte Knick geschlossen ist, und lege ihn oben auf deinen Arbeitsplatz. Dein Blatt Papier sollte jetzt waagerecht liegen.
  3. Falte eine Ecke nach unten zur Mitte des Papiers. Der kürzere Falz in der Zeitung sollte jetzt senkrecht verlaufen. Entlang der Kante des Papiers, wo du es nach unten gefaltet hast, sollte ein diagonaler Knick sein.
  4. Falte die andere obere Ecke nach unten, so dass die kürzere Seite über dem anderen Knick liegt. Das sollte auf der gegenüber liegenden Seite des Papiers den gleichen diagonalen Knick erzeugen.
  5. Falte den unteren Rand der Seite nach oben. Du solltest nur die obere Lage falten. Falte den Rand etwa fünf bis sienbeneinhalb Zentimeter nach oben.
  6. Drehe das Papier um. Falte den unteren Rand nach oben, so dass er über dem Falz liegt, den du mit dem unteren Rand der Vorderseite des Papiers gemacht hast.
  7. Falte die äußeren Ränder. Beginne mit der linken Außenkante. Falte sie fünf bis siebeneinhalb Zentimeter auf die Mitte des Hutes zu nach innen. Mache den Falz genauso breit, wie du die erste Außenkante gefaltet hast.
    • Passe ihn an. Der Abstand zwischen den Außenkanten kann mehr oder weniger angepasst werden, damit er auf deinen Kopf passt.
  8. Versiegle den Hut mit Klebeband oder durch Falten. Du kannst die Außenkanten festkleben. Alternativ dazu kannst du den unteren Rand des Papiers so nach oben falten, dass die Außenkanten vom unteren Falz festgehalten werden.
  9. Öffne den Hut. Du musst die Innenseite eventuell mit der Hand nach außen springen lassen. Setze den Hut auf deinen Kopf.
  10. Dekoriere deinen Hut (optional). Nimm dazu Füge Farbe, Glitzer oder andere schöne Dinge.

Methode 2 von 3: Eine Pappteller-Schirmmütze basteln

  1. Lege einen Pappteller auf einen Tisch. Pappteller von 23 cm Durchmesser sind für diese Bastelei am besten geeignet. Du kannst einen schlichten Pappteller oder einen mit Designs darauf kaufen – du kannst beide Tellersorten dekorieren.
  2. Mache einen kleinen, geraden Schnitt in den Rand des Tellers. Schneide von diesem Einschnitt aus eine ovale Form aus der Mitte der Mütze aus. Mache dein Oval etwas kleiner, als du meinst, dass es um deinen Kopf herum passt. Du kannst dein Oval immer noch größer machen, aber du musst von vorn anfangen, wenn du es am Anfang zu groß machst.
  3. Schneide den Rand von der Rückseite des Tellers ab. Das gibt deiner Mütze eine Schirmmützen-Form. Falls du lieber eine runde Mütze haben möchtest, kannst du den hinteren Rand intakt lassen.
  4. Klebe den geraden Einschnitt, den du gemacht hast, wieder zusammen. Gib etwas Klebstoff auf eine Seite des Schnittes und lege ihn auf die andere Seite des Schnittes. Lasse sie so viel oder wenig überlappen, wie du möchtest, je nach der Größe deines Kopfes. Halte die beiden Seiten zusammen und lasse den Klebstoff trocknen.
  5. Bemale die obere und untere Seite der Mütze. Du kannst eine Farbe für das ganze Ding verwenden, oder deiner Mütze Streifen verpassen – das Design ist wirklich dir überlassen! Lasse die Farbe trocknen, bevor du irgendwelche anderen Anweisungen hinzufügst.
  6. Füge alle Dekorationen hinzu, die du möchtest. Besprühe die Mütze mit Glitzer, füge Bommel hinzu oder schneide Styropor-Blumen aus und klebe sie auf – die Optionen sind unbegrenzt.

Methode 3 von 3: Einen Papier-Kegelhut basteln

  1. Lege ein großes Blatt Bastelpapier auf einen Tisch. Du solltest ein farbiges Blatt Papier verwenden, um den Hut festlicher zu machen.
  2. Benutze einen Zirkel, um einen Halbkreis von einer Seite der Unterkante des Papiers zur anderen zu zeichnen. Um einen kleinen Hut zu basteln, sollte die Länge der Unterkante des Hutes 15 bis 20,5 cm lang sein (das ist eine gute Größe für einen Geburtstagspartyhut). Ein mittlerer Hut sollte eine 23 bis 25,5 cm lange Basis haben (das ist eine gute Größe für einen Clownshut). Ein großer Hut sollte 28 cm oder mehr haben (für einen Zauberer- oder Hexenhut).
    • Falls du keinen Zirkel hast, kannst du einen an eine Schnur gebundenen Bleistift verwenden.
  3. Schneide den Halbkreis aus. Achte darauf, dem Bleistiftstrich zu folgen, den du gemacht hast.
  4. Forme den Halbkreis zu einem Kegel, indem du ihn aufrollst. Er sollte oben eine Spitze und unten eine runde Basis haben. Schätze ab, wie groß der runde untere Rand sein sollte, indem du ihn auf deinen Kopf setzt und die Überlappung der beiden Seiten anpasst.
    • Du kannst den unteren Rand auch auf eine flache Unterlage legen und abschätzen, welche Größe deiner Meinung nach auf deinen Kopf passt.
  5. Tackere den Hut an der Basis zusammen. Setze ihn auf deinen Kopf, um sicher zu gehen, dass er passt. Falls er zu klein oder zu groß ist, kannst du die Klammern herausnehmen, wobei du aufpassen solltest, das Papier nicht zu zerreißen. Tackere ihn so wieder zusammen, dass er besser passt.
  6. Trage entlang des Saums Klebstoff auf, wenn der Hut passt. Halte die Ränder zusammen, während der Klebstoff trocknet. Lasse den Klebstoff vollständig trocknen. Du kannst die untere Klammer, falls gewünscht, entfernen, wenn der Klebstoff trocken ist.
  7. Dekoriere deinen Hut. Schneide aus anderem Bastelpapier Design aus und klebe sie an den Hut. Füge Funken hinzu oder zeichne mit Filzstiften Designs. Klebe für einen festlichen Look einen Bommel ganz oben an den Hut.

Tipps

  • Du kannst deine Falze festkleben, um sie haltbarer zu machen.
  • Du kannst dieses auch mit anderen Papiersorten ausprobieren, wie etwa mit Bastelpapier oder Alufolie. Achte nur darauf, dass das Produkt groß genug wird, um auf deinen Kopf zu passen.
  • Verwende Papier und kein Lineal, da das etwas verwirrend ist.

Was du brauchst

  • Ein Blatt Zeitungspapier oder anderes Papier
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.