Mit Goldmünzen handeln

Tendenziell steigt der Goldpreis, wenn eine Währung schwächer wird. Davon kannst du auf verschiedene Weise profitieren. Hier wird erklärt, wie man mit Goldmünzen handelt, die eine bessere Liquidität als Barren haben.

Vorgehensweise

  1. Überlege, welche Münzen du kaufen möchtest. Goldmünzen können in verschiedene Typen unterteilt werden.
    • Die häufigsten Anlagemünzen (z. B. American Gold Eagle, südafrikanische Krügerrand) werden etwa für ihren Basis-Goldwert gehandelt.
    • Seltene Sammlermünzen (numismatische Stücke) können beim Verkauf einen außergewöhnlichen Wert erreichen – mehr als den Goldwert. Zwar gibt es mehr potenzielle Gewinne hier, aber du musst so viel wie möglich über Sortierung und Auswertung seltener Münzen verstehen. Das ist als Anfänger sehr schwierig.
    • Das Standard-Gewicht für eine Goldmünze ist eine Feinunze (31,1 Gramm, ein wenig schwerer als die Standard-Unze). Es gibt Münzen, die weniger als eine Feinunze (1ozt) wiegen, aber sie werden weniger häufig gehandelt, und du wirst einen höheren Preis zahlen müssen, um sie von den Händlern zu kaufen. Das wird in deine potenziellen Gewinne mindern.
  2. Stelle sicher, dass die Münzen aus echtem Gold sind, ohne sie zu beschädigen.
    • Lasse ein dritt- Partei- zertifizierter Münzhändler überprüfen, ob sie echt sind.
  3. Plane, wo du die Münzen lagern möchtest. Jede sichere Deponiermethode wird Geld kosten. Erwäge ein Bankschließfach, einen Heimtresor oder ein Verwahrungsprogramm, das von einigen Goldhändlern angeboten wird. Dies betrifft aber nur die Anleger. Du solltst die Münzen verfügbar halten, wenn du planst, sie für einen schnellen Gewinn weiterverkaufen zu können.
  4. Orientiere dich. Es gibt viele Möglichkeiten, wie du Goldmünzen kaufen kannst. Das beste Vorgehen ist, die Preise derjenigen Münze zu vergleichen, die du kaufen möchtest.
    • Kaufe von der Regierung. Ihre Münzen haben in der Regel eine zuverlässige Garantie des Goldgehaltes, des Gewichtes und der Reinheit. Beispielsweise die US-Regierung verkauft Goldmünzen online.
    • Kaufe von privaten Firmen, vorzugsweise denjenigen, die Gold bereits seit über 30 Jahren handeln, beispielsweise: monex.com, kitco.com, blanchardonline.com oder apmex.com
    • Kaufe auf einer Online-Auktions-Website wie Ebay.
    • Kaufe von einem einzelnen Händler. Dies ist die gefährlichste Art. Versuche eine Preisgarantie zu erhalten (eine bestimmte Wertgarantie, die der Händler auf die Münze gewährt). Auf der Kehrseite geben einige Händler fragwürdige Garantien. Damit wollen sie den Kunden locken, die Münzen zu erwerben. Wenn du die Münzen unter dem Marktwert kaufst, wie es die Händler tun, lerne, wie man Münzen von Verbrauchern kauft.
  5. Verfolge den Goldwert. Die meisten Zeitungen berichten den Goldpreis täglich, und du kannst fast sofortige Kurse online an mehreren Standorten, darunter kitco.com, bekommen.
  6. Halte den Wert des Dollars nach. Auch dieser wird in der Öffentlichkeit bekannt gegeben. Wie bereits erwähnt, gibt es tendenziell eine inverse Beziehung zwischen diesem und dem Goldwert.
  7. Versuche deine Münzen auf dem Höhepunkt der Nachfrage zu verkaufen. Dieser liegt dort, wo Nachforschung und Intuition zusammentreffen. Deine Absicht sollte es sein, die Münzen unmittelbar bevor der Wert des Goldes zu fallen beginnt, zu verkaufen, so dass du aus der Transaktion mit mehr Geld herauskommst, als du für die Münzen ausgegeben hast. Da man den Markt nicht immer zeitlich bewerten kann, solltest du verkaufen, wenn der Goldpreis auf einem Höchststand liegt, die Nachfrage sehr hoch ist, die Stimmung in der Regel optimistisch ist und du einen beträchtlichen Gewinn erzielen kannst.

Tipps

  • Goldmünzen, die von der US-Regierung (oder einer der Staaten) geprägt werden, können durch IRA-Konten gehalten werden.
  • Goldmünzen sind sehr spezielle Münzen, weil sie, egal wie beschädigt sie sind, noch eine ansehnliche Menge Gold enthalten. Selbst die beschädigtste Münze ist noch viel mehr wert, als ihr Schrottwert.
  • Goldmünzenpreise werden von einer Reihe von Faktoren wie die Seltenheit der Münze und Goldangebot und Nachfrage beeinflusst.

Warnungen

  • Achte auf vergoldete Münzen. Nur weil sie vergoldet sind, bedeutet dies nicht, dass sie viel wert sind. Das eigentliche Gold ist eine sehr, sehr dünne Schicht auf der Oberfläche der Münze, so dass sie weniger wert sind, als reine Goldmünzen.
  • In den USA unterliegen Goldmünzen einer höheren, langfristigen Bundes-Kapitalertragssteuer beim Verkauf – 28 Prozent im Vergleich zu einem Spitzensteuersatz von 15 Prozent für Wertpapiere wie Aktien. Eine Möglichkeit, dies zu umgehen ist, Altersvorsorge Fonds zu verwenden, um die Goldmünzen zu kaufen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.