Tennis spielen

Wolltest du schon immer lernen, wie man Tennis spielt, wusstest aber nie, wie man das anfängt? Bewunderst du Roger Federer oder Maria Sharapova? Tennis ist eine tolle Möglichkeit, Schnelligkeit, Kraft und Fitness zu entwickeln, sowie Zeit mit deiner Familie und deinen Freunden zu verbringen. Folge diesen Schritten, um Tennis spielen zu lernen.

Methode 1 von 2: Lerne einfache Tennis-Schläge

  1. Übe deine Vorhand. Nimm zuerst den Schläger in deine dominante Hand, als würdest du jemandem die Hand geben.
    • Mache mit dem Fuß auf der nicht dominanten einen Schritt nach vorne. Drehe dich in der Taille und ziehe deinen dominanten Arm nach hinten, um den Schläger nach hinten zu schwingen.
    • Drehe deine Taille, um deinen Arm nach vorn zu schleudern und den Ball zu treffen. Versuche, den Ball in der Mitte deiner Schlägerbespannung zu treffen.
    • Bringe den Schläger quer nach vorn, vor die gegenüberliegende Schulter. Diese Bewegung wird Durchziehen genannt.
  2. Lerne eine Rückhand zu schlagen. Die 2-händige Rückhand ist am einfachsten zu lernen.
    • Greife deinen Schläger mit der dominanten Hand, als wenn du einen Hammer greifst. Deine dominante Hand sollte unten am Schlägergriff liegen.
    • Greife deinen Schläger mit deiner nicht dominanten Hand, indem du die andere Hand über die dominante Hand auf dem Schlägergriff legst.
    • Drehe dich in der Taille und ziehe den Schläger nach hinten wieder zu deiner nicht dominanten Seite. Dein dominanter Unterarm sollte zum Netz zeigen.
    • Drehe dich in der Taille und schlage den Ball mit der Kraft deines nicht dominanten Arms über da Netz. Bringe den Schläger zur nicht dominanten Schulter, um durchzuziehen.
  3. Perfektioniere den Aufschlag. Stehe hinter Grundlinie in der Nähe der Platzmitte, der nicht dominante Fuß steht vor dir. Halte den Schläger in der dominanten Hand.
    • Wirf den Ball mit der anderen Hand gerade vor dir nach oben. Gleichzeitig ziehst du den Schläger nach oben und hinter die dominante Schulter.
    • Beuge dich in der Taille nach hinten und beuge die Knie.
    • Schlage den Ball. Verwende dazu nicht nur die Kraft aus dem Arm, sondern die explosive Kraft durch Strecken deines Rückens und der Knie, um den Ball über das Netz zu schleudern. Der ball sollte im Aufschlagfeld diagonal zu dem Feld landen, in dem du stehst.
  4. Lerne Volley.
    • Vorhand Volley: Halte den Schläger in der dominanten Hand. Schlage den Ball, bevor er auftrifft, in einer Bewegung nach unten. Ziehe den Ellbogen in Richtung Bauchnabel und halte die Schlägerfläche offen.
    • Rückhand-Volley: Halte den Schläger in der dominanten Hand, mit zum Netz zeigendem handrücken. Ziehe den Schläger quer vor dem Körper entlang und nach unten, so wie wenn du jemanden mit dem dominanten Ellbogen aus dem Weg schieben wolltest.
  5. Schlage einen Aufschlag zurück.
    • Stehe auf der Platzseite, die diagonal zur Aufschlagseite deines Gegners liegt. Du kannst für einen ersten Aufschlag hinter der Grundlinie stehen und bei einem zweiten Aufschlag leicht innerhalb der Grundlinie.
    • Halte den Schläger mit beiden Händen. Die Dominante Hand sollte unten am Schläger liegen. Ihn mit beiden Händen zu halten, lässt dich schnell die richtige Position zum Schlagen einnehmen, wenn der Aufschlag ankommt.
    • Beobachte den Aufschläger und versuche, zu erraten, wo der Ball auf deiner Seite auftreffen wird. Wenn du siehst, dass der Ball losfliegt, bewege dich schnell, um eine Vorhand oder Rückhand auszuführen.
    • Wenn der Ball zu schnell ist für ein gutes Ausholen, strecke einfach den Schläger aus, um den Ball abzublocken und im Spiel zu halten.

Methode 2 von 2: Punktespiel

  1. Schlage den Ball auf. Starte auf der DeuceSeite der Markierung hinter der Grundlinie und schlage den Ball in das diagonal hinter dem Netz liegende Feld auf.
  2. Spiele, bis jemand den Ball nicht trifft oder einen Fehler begeht.
    • Nicht treffen bedeutet, dass der Ball im Feld auftrifft, die Person ihn aber nicht zurück schlagen kann.
    • Ein Fehler bedeutet, dass man den Ball entweder ins Aus oder ins Netz schlägt.
  3. Der Gewinner des ersten Punktes erhält 15. Der Verlierer des ersten Punktes steht bei Love. Wenn der Aufschläger gewinnt, lautet der Punktestand 15-Love. Wenn der Rückschläger gewinnt, lautet der Punktestand Love-15.
  4. Gehe zur anderen Seite des Platzes (der linken Seite). Schlage den Ball auf.
  5. Spiele den Satz zuende. Die Punkte werden weiter als 15, 30,40 gezählt. Die erste Person, die über 40 kommt, gewinnt den Satz.
    • Wenn beide Spieler bei 40-40 stehen, sind sie auf deuce.
    • Der Spieler, der den nächsten Punkt hat, hat Vorteil. Wenn der Spieler einen weiteren Punkt macht, dann gewinnt er das Spiel.
    • Wenn der Spieler den Vorteilspunkt nicht gewinnt, steht der Spielstand wieder auf Deuce. Das Spiel endet nicht, bis jemand sowohl einen Vorteil als auch den darauf folgenden Punkt gewinnt.
  6. Spiele ein neues Spiel. Der andere Spieler schlägt aus dem ersten Feld auf.
  7. Spiele weiter, bis jemand 2-3 Sätze gewonnen hat.
    • Um einen Satz zu gewinnen, muss der Gewinner den anderen Spieler um 2 Spiele schlagen. Wenn der Spielstand 6-4 ist, gewinnt der Spieler mit 6 Spielen. Wenn der Spielstand 6-5 ist, muss weiter gespielt werden.
    • Bei 7-5 gewinnt der Spieler mit 7 Spielen den Satz. Bei 6-6 spielen die Spieler einen Tiebreak.
  8. Spiele einen Tiebreak, wenn notwendig.
    • Beginne mit dem Spieler, der nicht im letzten Spiel aufgeschlagen hat. Dieser Spieler schlägt einmal auf.
    • Der andere Spieler schlägt zweimal auf. Für den Rest des Tiebreaks schlägt jeder Spieler 2 mal auf.
    • Der Tiebreak endet, wenn ein Spieler die 7 erreicht und den anderen Spieler um 2 Punkte anführt. Wenn ein Spieler 7 erreicht und der andere Spieler bei 6, dann müssen sie weiterspielen, bis der Gewinner den anderen Gewinner um 2 Punkte schlägt.
  9. Beginne das Punktezählen von neuem, um den zweiten Satz zu spielen. Spiele weiter, bis jemand 2 von 3 Sätzen gewinnen hat. Der Gewinner von 2 Sätzen gewinnt das Match.

Tipps

  • Wenn du deine Grundschläge perfektioniert hast, kannst du lernen, wie man Lob und Overhead spielt.
  • Habe Geduld beim Erlernen des Sports. Man kann das ganze Leben lang Tennisschläge und Strategien perfektionieren. Verbessere dich mit der Zeit einfach weiter.
  • Wenn du deinen Grundfertigkeiten vertraust, tritt in eine Tennismannschaft ein. Du wirst Leute treffen, die den Sport genauso lieben wie du, und kannst ausprobieren, wie du dich im Wettkampf schlägst.

Warnungen

  • Wenn dein Ellbogen und Unterarm nach dem Tennis spielen schmerzen, lege einen Eisbeutel darauf, um den Schmerz zu lindern. Vermeide ein oder zwei Tage lang das Spielen, um den Sehnen Zeit zum Erholen zu geben.

Was du brauchst

  • Tennisplatz
  • Tennisschläger
  • Tennisbälle
  • Tennispartner (zum Spielen von Doppeln)
  • Tennistasche (zum Transportieren deines Schlägers)
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.