Einen Bluterguss verstecken

Blaue Flecken an offensichtlichen Stellen wie Gesicht, Armen und Beinen können dafür sorgen, dass du dich unsicher fühlst. Besonders ärgerlich sind sie, wenn du gefilmt oder fotografiert wirst oder bei der Arbeit häufig angesehen wirst. Blaue Flecken im Gesicht und am Körper lassen sich aber mit Make-Up oder verschiedenen Accessoires gut verbergen. Sollten deine blauen Flecken daher stammen, dass dich jemand misshandelt, suche dir unbedingt Hilfe!

Methode 1 von 3: Blaue Flecken im Gesicht mit Make-Up kaschieren

  1. Trage zunächst einen Concealer auf. Damit ein Bluterguss unsichtbar wird, solltest du mit einer Schicht Concealer beginnen. Wähle einen Concealer aus, der etwas heller ist als dein natürlicher Hautton, und dann tupfe genug davon auf den blauen Fleck, um ihn komplett abzudecken. Klopfe den Concealer mit den Fingerspitzen oder einem Schwämmchen in die Haut ein und verteile ihn so, dass man die Übergänge nicht mehr sehen kann.
    • Du kannst auch gezielt nach einem Concealer mit einem leichten Gelbstich schauen, der die bläuliche Farbe des Blutergusses besonders gut neutralisieren wird.
    • Wenn dein Bluterguss andere Farbnuancen hat, dann funktioniert wahrscheinlich auch ein anderer Concealer besser. Für rötliche Flecken solltest du einen grünlichen Concealer verwenden, für bräunliche Flecken einen weißen, und für gelbliche Flecken einen ganz leicht lila getönten Concealer.
  2. Trage eine Schicht Grundierung auf. Nachdem du den blauen Fleck mit Concealer abgedeckt hast, trage eine Grundierung auf die Stelle auf. Dadurch wird der Farbton noch besser angeglichen und die Deckkraft erhöht sich. Klopfe die Grundierung mit Fingerspitzen oder Schwämmchen ein und verteile sie, bis keine Übergänge mehr zu sehen sind.
    • Am besten benutzt du die Grundierung im ganzen Gesicht, wenn du ein optimales Ergebnis erreichen willst. Wenn du die etwa nur auf eine Wange oder eine Seite deines Gesichtes aufträgst, ist es sehr wahrscheinlich, dass es einen merklichen Farbunterschied zwischen deinem natürlichen Hautton und der geschminkten Stelle geben wird.
  3. Pudere dein Gesicht mit einem durchsichtigen Puder ab. Für eine weitere deckende Schicht trage über Concealer und Grundierung noch eine Schicht leichten Puders mit einem dicken Pinsel auf. So hält das Make-Up auch besser.
    • Trage auch den Puder auf dein ganzes Gesicht auf, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erreichen.
    • Den Puder musst du eventuell im Laufe des Tages hier und da auffrischen. Trage ein Kompaktpuder bei dir und schaue alle paar Stunden mal in den Spiegel.

Methode 2 von 3: Einen blauen Fleck am Körper abdecken

  1. Creme dich nicht ein. Wenn du deinen Körper eincremst, bevor du Grundierung benutzt, kann es sein, dass die Grundierung verschmiert. Deshalb solltest du dich nicht eincremen oder wenigstens die Stelle mit dem blauen Fleck aussparen.
    • Wenn du sehr trockene Haut hast, creme dich ganz dünn mit einer leichten Lotion ein, bevor du die Grundierung aufträgst.
  2. Benutze eine stark deckende Grundierung, die zu deinem Hautton passt. Du kannst eine Grundierung speziell für den Körper kaufen, aber auch eine gut deckende Grundierung fürs Gesicht wird funktionieren. Gib eine münzgroße Menge der Grundierung auf die betroffene Hautstelle und arbeite sie mit den Fingerspitzen ein.
    • Theaterschminke eignet sich ebenfalls hervorragend zum Abdecken von blauen Flecken am Körper.
  3. Benutze für dunklere Blutergüsse einen Concealer. Wenn du einen besonders dunklen blauen Fleck hast, der durch die Grundierung immer noch durchschimmert, dann trage noch einen zusätzlichen Concealer auf. Tupfe ihn vorsichtig mit den Fingern oder einem Schwämmchen auf den blauen Fleck.
    • Greife zu einem hautfarbenen Concealer in einem Ton, der ein ganz klein wenig heller ist als dein natürlicher Hautton.
  4. Mische ein wenig roten Lippenstift in den Concealer. Wenn du ein wenig orange-roten Lippenstift in den Concealer mischst, deckt er einen blauen Fleck unter Umständen noch besser ab. Mische gerade so viel Lippenstift hinein, dass du einen pfirsichfarbenen oder hellrosa Ton erreichst. Dann trage diese Mischung auf den blauen Fleck auf.
    • Nachdem du die Farbmischung auf den blauen Fleck aufgetragen hast, verblende sie sehr gut und verwende darüber noch ein oder zwei Schichten hautfarbenen Concealer.

Methode 3 von 3: Blaue Flecken mit anderen Methoden verbergen

  1. Verdecke den blauen Fleck mit Kleidung und Accessoires. Du kannst blaue Flecken auch einfach wirklich bedecken. Schau in deinen Kleiderschrank und überlege, welches Kleidungsstück oder Accessoire den Bluterguss gut verstecken könnte.
    • Wenn der blaue Fleck sich an deinem Arm oder Bein befindet, dann kannst du ganz einfach ein langärmliges Shirt oder eine lange Hose tragen. Allerdings ist das nicht die bequemste Lösung, wenn es draußen heiß ist.
    • Wenn der blaue Fleck sich nahe an deinem Haaransatz oder auf deiner Stirn befindet, kannst du einen Schal, ein Haarband oder einen Hut tragen, um ihn zu verstecken.
    • Einen Bluterguss auf deinem Nasenrücken oder an deinem Auge kannst du hinter einer Sonnenbrille verstecken.
  2. Schminke deine Augen oder Lippen stark. Wenn du dich auffällig schminkst, etwa mit dunklen Augen oder starkem Lippenstift, lenkst du die Aufmerksamkeit deines Gegenübers von dem blauen Fleck ab. Dadurch wird er nicht unsichtbar, aber er fällt anderen Leuten vielleicht weniger auf.
    • Du könntest zum Beispiel schwarzen Eyeliner und mehrere Schichten Mascara auftragen, um einen dramatischen Look zu erreichen, oder du ziehst die ganze Aufmerksamkeit mit einem knallroten Lippenstift auf deine Lippen.
  3. Trage interessante Accessoires. Wenn du etwa ein Paar extrem langer Ohrringe oder eine auffällige Kette hast, dann ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt, um sie zu tragen. Interessante Accessoires verstecken den Bluterguss vielleicht auch nicht, aber sie lenken den Fokus auf eine andere Stelle.
    • Große Kreolen oder eine Kette mit einem extrem großen Anhänger eignen sich hierfür zum Beispiel prima.

Warnungen

  • Verwende Concealer oder Make-Up nicht auf Schnitten, Nähten oder anderen offenen Wunden.
  • Wenn du Opfer von Misshandlungen geworden bist, dann suche dir unbedingt Hilfe und befreie dich aus der Situation!

Was du brauchst

  • Concealer
  • Grundierung
  • Leichtes Puder
  • Roten Lippenstift
  • Make-Up-Schwämmchen
  • Eyeliner
  • Kleidung mit langen Ärmeln und Beinen
  • Accessoires
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.