Seinen Schwarm für sich gewinnen

Hast du jemanden kennengelernt und denkst, dass er der perfekteste Mann ist, den du jemals getroffen hast? Willst du ihm zeigen, wie wichtig er dir ist, weißt aber nicht, wie du ihn dazu bringen kannst genauso zu fühlen? Willst du wissen, wie du deinen Schwarm für dich gewinnen kannst? Dann lies weiter und du findest heraus, wie du das Herz dieser besonderen Person für dich gewinnen kannst.

Methode 1 von 3: Den Erfolg vorbereiten

  1. Sei die beste Version von dir selbst. Wenn du willst, dass sich jemand in dich verliebt, musst du auch eine Person sein, in die man sich gerne verliebt. Wenn du eine tolle Person bist, werden dich die Leute ganz natürlich gerne haben.
    • Kümmere dich um deinen Körper! Ernähre dich gesund und treibe Sport, kümmere dich um deine Hygiene und trage Klamotten, die nicht voller Löcher oder Risse sind.
    • Fange etwas mit deinem Leben an. Sitz nicht nur herum und schaue den ganzen Tag fern: Das macht dich nur zu einer langweiligen Person! Gib deinem Leben eine Richtung und eine Bestimmung. Stelle sicher, dass du etwas machst, was du schon immer machen wolltest. Die Leidenschaft, die du für solch eine Aktivität ausstrahlst, wirkt sehr attraktiv auf anderen und deinem Schwarm wird die Veränderung auffallen.
    • Sei ein guter Mensch. Das klingt vielleicht abgedroschen, aber es ist die Wahrheit. Wenn du willst, dass dich andere mit Fürsorge, Respekt und Liebe behandeln, dann musst du dich genauso verhalten. Menschen vergucken sich in andere, die glücklich sind, die gerne geben und die aufrichtig nett zu anderen sind.
  2. Stelle sicher, dass er der Richtige ist. Du willst dir nicht einen Typen schnappen, der in Wirklichkeit ein schlechter Kerl ist. Er muss zu einer richtigen Beziehung bereit sein und gut zu dir passen. Wenn er das nicht ist, verschwendest du nur deine und seine Zeit und einem von euch wird das Herz gebrochen werden.
  3. Lerne ihn kennen. Jemanden wirklich kennenzulernen, ist ein wichtiger Teil dabei, ihn dazu zu bringen dich zu mögen. Das heißt nicht nur, dass du die grundlegenden Fakten kennen sollst, wie z.B. wo er wohnt, arbeitet, wann sein Geburtstag ist, sondern auch, dass du herausfinden sollst, wer er wirklich ist. Wenn du ihn dafür magst, wer er wirklich ist, wird ihm das sehr viel bedeuten.
    • Sprich mit ihm über Themen, die dir zeigen, was seine wahren Werte und Ansichten sind, wie z.B. über Politik und Religion. Das ist ein guter Weg, um jemanden kennenzulernen. Du solltest auch seinen Hoffnungen und Träume kennenlernen.

Methode 2 von 3: Andauernde Gefühle aufbauen

  1. Entdecke seine Hobbys und Leidenschaften. Informiere dich über die Dinge, die er gerne macht, und lerne sie wertzuschätzen. Aber täusche es nicht nur vor, denn das wird ihm auffallen. Versuche es so zu sehen und zu erleben, wie er es tut. Dadurch baust du eine Verbindung zu ihm auf und ihr habt Dinge gemeinsam.
    • Frage ihn, ob er dir seinen Lieblingssport beibringen kann. Du kannst dich auch mit seiner Lieblingsmusikrichtung beschäftigen.
  2. Unterstütze ihn, wenn er eine schwere Zeit hat. Er wird dich viel eher beachten, wenn du ihm beweist, dass er sich auf dich verlassen kann und dass du an ihn glaubst, selbst dann, wenn andere es nicht tun.
    • Hilf ihm bei seinen Problemen, wenn du kannst, indem du ihm z.B. bei Fächern hilfst, in denen er sich schwer tut oder indem du ihm einen Grund gibst aus dem Haus zu kommen, wenn seine Eltern durch eine Scheidung gehen.
  3. Hilf ihm dabei, derjenige zu sein, der er wirklich sein will. Wir wollen mit jemandem zusammen sein, der uns zu einer besseren Person macht. Das gibt uns ein bessere Gefühl über uns selbst und zeigt uns, dass wir ein guter Mensch sein können, wenn wir es nur wollen. Versuche deinem Schwarm zu einer besten Version von sich selbst zu machen, indem du ihn dabei unterstützt die Dinge zu tun, die er liebt und ihm auch die Zeit lässt diese Dinge zu tun.
    • Denke daran: Du unterstützt ihn dabei, die Veränderungen in seinem Leben zu bewirken, die er wirklich will. Du sollst nicht herablassend sein, ihn nach deinen Vorstellungen verändern oder ihm ungewollt deine Hilfe aufdrängen und ihn bevormunden.
  4. Zeige ihm, wie toll du bist. Teile deine Leidenschaften mit deinem Schwarm und lass ihn sehen, wie weit du es in deinem Leben gebracht hast. Er soll sehen, dass du glücklich und erfüllt bist, weil du die Dinge tust, die du liebst und das ist es, was dich einzigartig macht. Es wird ihm gefallen, dass du motiviert dazu bist, dein Leben zum Besseren zu verändern.
    • Es ist trotzdem in Ordnung Schwächen zu haben. Es ist nichts falsches daran, wenn er mitbekommt, dass du es auch manchmal schwer hast. Nimm seine Hilfe an, wenn er sie dir anbietet. Zusammen könnt ihr euch gegenseitig zu stärkeren, besseren Menschen machen.
  5. Gib ihm Freiraum. Respektiere, dass er eine eigenständige Person ist und gib ihm auch den Freiraum, diese Person zu sein. Werde nicht besitzergreifend und nimm all seine Zeit in Beschlag. Wenn er merkt, dass er sich bei dir frei und unterstützt fühlen kann, wird er sich viel leichter in dich verlieben.
  6. Schaffe Vertrauen zwischen euch. Stell nicht ständig die Dinge in Frage, die er sagt oder tut: vertraue ihm und zeige ihm, dass er auch dir vertrauen kann. Zeige ihm, dass du sein sicherer Hafen sein kannst, wo er Vertrauen geben und bekommen kann, ohne sich dabei Sorgen machen zu müssen, dass er dabei verletzt wird.
    • Wenn er dir ein Geheimnis erzählt, musst du es für dich behalten. Wenn du etwas über ihn herausfindest, was ihm peinlich ist, dann sprich es nicht an.
    • Teile deine Geheimnisse mit ihm und zeige ihm Seiten an dir, die niemand sonst kennt. Mach dich in seinen Gegenwart verwundbar und lass ihn sich um dich kümmern. Mach ihm keine Szene, wenn er Zeit mit anderen Mädchen verbringt. Das Wissen, dass du ihm vertraust, wird ihm viel bedeuten.

Methode 3 von 3: Mehr Hilfe bekommen

  1. Eine Freundin finden. Wenn du Miss Perfect für dich gewinnen willst, brauchst du einige Fähigkeiten und ein paar Tricks. Aber eine Freundin zu finden, ist nicht immer so schwer, wie es scheint. Sei selbstbewusst und du wirst sie im Handumdrehen für dich gewinnen!
  2. Sie einladen. Es ist furchterregend, die Vorstellung das perfekte Mädchen einzuladen. Was wenn sie nein sagt? Argh! Wenn du dir ein paar hilfreiche Ratschläge besorgst, ist es aber gar nicht mehr so schwer, wie du denkst.
  3. Einen Freund finden. Einen festen Freund zu finden, kann ziemlich schwer sein. Wir Mädchen sind in der schweren Position, dass wir normalerweise erwarten, dass der Junge uns findet! Aber nichts hält dich davon ab, deinen Prinz in glänzender Rüstung selbst zu finden, wenn du dich einsam fühlst!
  4. Die perfekte Person finden. Du hast das Gefühl einen schrecklichen Geschmack zu haben? Du bist vielleicht in jemanden verknallt, aber wenn du dir deine Historie an Partner anschaust, bekommst du es mit der Angst zu tun. Du musst mit einem realistischen Blick auf deine Entscheidungen schauen, die tu triffst, um jemanden zu finden nach dem du dich verzehren kannst.
  5. Lerne zu flirten. Das macht es viel einfacher dir deinen Schwarm zu schnappen. Als Profi im Flirten, ist dir nur schwer zu widerstehen.

Tipps

  • Lächle oft. Dadurch zeigst du, dass es Spaß macht, mit dir Zeit zu verbringen. Ein Lächeln erhellt auch dein Gesicht und der Junge wird sich noch mehr für dich interessieren.
  • Gib ihm ein gutes Gefühl in deiner Gesellschaft, indem du ihm Komplimente machst und entspannt wirkst. Dadurch wird auch er sich entspannen und das macht es leichter, sich mit ihm zu unterhalten.
  • (Tipp eines Jungen). Mach dir nicht zu viele Gedanken um dein Aussehen. Wenn er dich wirklich gerne hat, wird es ihm nicht so wichtig sein, ob du Makeup trägst oder nicht.
  • Lege kein Rouge an, außer es ist wirklich notwendig. Wenn du Eyeliner trägst, verwende ihn dezent. Jungs erkennen sehr leicht eine Veränderung an deinem Aussehen.
  • Versuche zunächst ein wenig Small Talk anzuregen, bevor du ein ernsthaftes Gespräch beginnst.
  • Trage keine Kleidung, die zu viel Haut zeigt. Er ist davon entweder angewidert oder kommt auf falsche Ideen.
  • Wenn du dich mit ihm unterhalten willst, putze dir vorher die Zähne, damit er nicht denkt, dass du schlechten Atmen hast und dich von nun an meidet!
  • Trage akzentuierte Kleidung, damit du noch umwerfender aussiehst.
  • Wenn du einen Account auf einem sozialen Netzwerk hast (Facebook, Myspace, usw.) dann füge ihn als Freund hinzu! Wenn ihr Freunde seid, könnt ihr miteinander chatten oder Nachrichten schreiben. Fang mit einfachen Unterhaltungen über die Schule, ein Projekt, eine Exkursion, usw. an und wage dich dann zu tiefgründigeren Themen wie Interessen, Späße, grundsätzlichen Unterhaltungen, usw. vor. Du kannst auch kleine Streitgespräche führen, wie z.B. welche Band ist besser? Wer ist der bessere Ministerpräsident? Aber übertreibe es dabei nicht oder werde unverschämt.
  • Gib ihm ein Stück Papier mit deiner Nummer darauf.

Warnungen

  • Verfolge ihn nicht, ansonsten denkt er nur, dass du seltsam bist. Auch wenn gestalkt zu werden irgendwie auch schmeichelhaft ist, einige Jungs denken, dass es einfach nur unheimlich ist.
  • Blamiere ihn nie vor seinen Freunden.
  • Sei kein Arsch zu deinen Freunden, wenn er dabei ist, ansonsten denkt er, dass es keinen Spaß macht mit dir Zeit zu verbringen.
  • Wenn du denkst, dass er dich nicht mag, dann bleibe stark und tue so, als würde es dir nichts ausmachen. Aber alle Jungs sind verschieden und vielleicht kümmert Eifersucht ihn nicht. Vielleicht gibt er dich einfach komplett auf und vergisst dich, oder er ist so eifersüchtig, dass er dich gar nicht mehr mag.
  • Vergiss nicht, ihm auch zu zeigen, dass du ihn magst. Aber nur vorsichtig, schreie es nicht einfach heraus oder lass er herausplatzen. Er soll es bemerken, aber es soll nicht zu offensichtlich sein.
  • Sei kein Kontroll-Freak. Auch wenn es gut ist, zu wissen, was um dich herum vor sich geht, dem Jungen keinerlei Freiheit zu lassen, kann für ihn untragbar sein.
  • Auf der Arbeit/Schule, starre ihn nicht an. Das kann ihn verschrecken und vielleicht spricht er für den Rest der Woche nicht mehr mit dir.
  • Habe keine Angst davor, den ersten Schritt zu machen.
  • Frage ihn nie, ob er dich hübsch findet, ansonsten fühlt ihr euch beide danach seltsam miteinander. Aber du kannst etwas sagen, wie „Ja, ich bin _____ (entsprechendes Wort einsetzen), aber süß!“. Und wenn er dann ja sagt …
  • Stecke ihn nie in die Friendzone!
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.