Ugg Boots reinigen

Klassische Ugg Boots werden aus Schaffell und Wolle hergestellt. Wenn diese Materialien schmutzig werden, sehen sie meistens abgetragen und nicht mehr so schön und chic aus. Es gibt sowohl vorbeugende Maßnahmen, die du ergreifen kannst, damit deine Uggs gar nicht erst schmutzig werden, als auch bestimmte Reinigungsmethoden, die du bei Bedarf einsetzen kannst. Wenn du das richtige Reinigen mit der richtigen Pflege kombinierst, werden dir deine Ugg Boots lange Zeit Freude bereiten.

Teil 1 von 3: Ugg Boots reinigen

  1. Bürste deine Stiefel von außen mit einer Velourslederbürste ab. Dies entfernt nicht nur alle größeren Schmutzreste, die sich außen festgesetzt haben, sondern macht auch den Flor wieder geschmeidig und bereitet deine Stiefel auf die weitere Reinigung vor. Velourslederbürsten sind in den meisten gut sortierten Schuhgeschäften erhältlich.

Teil 2 von 3: Bestimmte Flecken entfernen

  1. Benutze Kreide, um Öl- und Fettflecken zu entfernen. Wenn ein Öl- oder Fettspritzer auf deinen Uggs landet, ist es wichtig, dass du sie möglichst rasch reinigst und sie von jeglichen Hitzequellen fernhältst, damit sich der Fleck nicht festsetzt. Nimm ein Stück weiße Kreide (Maisstärke oder Talkumpuder eignen sich auch), um den Fleck zu „übermalen“, und klopfe die Kreide anschließend vorsichtig fest.
    • Lasse die Stiefel über Nacht so stehen, damit die Kreide das Öl/Fett aufsaugen kann.
    • Bürste die Kreide am Morgen ab – der Fleck sollte verschwunden sein. Anschließend kannst du die Stiefel wie gewohnt reinigen.

Teil 3 von 3: Dos und Don'ts zur Reinigung

  1. Schränke das Tragen deiner Uggs ein. Dies wird verhindern, dass du sie allzu häufig reinigen muss. Alle Orte, an denen sie nass werden können (z.B. Pfützen und Bäche), solltest du meiden. Trage deine Uggs auch möglichst zu keinen Gelegenheiten, bei denen sie zerkratzen könnten (z.B. beim Wandern), da das Leder weich ist und es daher leicht zu Kratzern kommen kann, die leider permanent sind.
  2. Reinige die Stiefel per Hand. Sei dir darüber im Klaren, dass der Hersteller davon abrät, Uggs in die Waschmaschine oder den Trockner zu stecken oder sie gar zur chemischen Reinigung zu geben, da diese Verfahren zu grob sind. Zudem besteht bei maschinellen Vorgängen die Gefahr, dass die Stiefel zu stark gedehnt und dadurch beschädigt werden. Ugg Boots sollten am besten nur mit der oben genannten, feuchten Reinigungsmethode per Hand gereinigt werden. (Wie jedoch in der Waschmaschinenmethode erklärt, kann es Zeiten geben, in denen du zum dem Entschluss kommst, dass die Reinigung eines älteren Paar Uggs auf diese Weise einfacher ist; gehe hierzu zur vorgeschlagenen Methode und wende sie auf eigenes Risiko an.)
  3. Investiere in ein Pflegeset. Wenn du deine Ugg Boots richtig reinigen und pflegen möchtest, damit sie möglichst lange so gut wie neu aussehen, dann wäre es wohl eine gute Idee, in das vom Hersteller angebotene UGG® Care Kit zu investieren. Es enthält alles, was du für die Pflege deiner Uggs benötigst, einschließlich eines Schaffellreinigers, eines Imprägniersprays, eines Schuhdeos, einer Bürste und eines Lederradierers. Alternativ kannst du aber auch Pflegeprodukte für Velourslederschuhe verwenden, die du in jedem gut sortierten Schuhgeschäft bekommen kannst.
  4. Prüfe auf Farbechtheit. Nimm ein angefeuchtetes, weißes Stofftuch und reibe damit an einer unauffälligen Stelle über deinen Stiefel. Wenn sich die Farbe einfach abreiben lässt, solltest du dir darüber im Klaren sein, dass die gesamte farbige Fläche andere Bereiche des Stiefels verfärben kann und die Farbe durch das Reinigen mit der Zeit wahrscheinlich verblassen wird.
  5. Trockne deine Stiefel niemals an einer direkten Hitzequelle. Ugg Boots können auf einem Stiefelgestell verkehrt herum hängend bei Zimmertemperatur (und fern von direkten Hitzequellen) getrocknet werden. Stelle deine Ugg Boots zum Trocknen aber nicht neben einen Kamin, Ofen oder Heizkörper und auch nicht an ein sonniges Plätzchen am Fenster. Wenn du kein Stiefelgestell hast, stopfe sie mit Papiertüchern, je einem aufgerollten Handtuch oder Zeitungspapier aus, damit sie in Form bleiben. Lasse sie wenigstens 24 Stunden trocknen.

Tipps

  • Damit deine Uggs schneller trocknen, kannst du sie, wie bereits erwähnt, mit Zeitungspapier ausstopfen. Um zu vermeiden, dass die Druckfarbe auf das Innenfutter abfärbt, solltest du allerdings unbedrucktes Zeitungspapier in einem Bastelladen kaufen und hierfür verwenden.
  • Es gibt zum Reinigen und Parfümieren von Ugg Boots spezielle hierfür entwickelte Produkte. Wenn du lieber eines dieser Produkte verwenden möchtest, dann befolge einfach die Gebrauchsanleitung auf dem Etikett. Die Marke UGG® bietet auch Reinigungs- und Pflegeprodukte für ihre Schaffellartikel an.
  • Hartnäckigere Flecken kannst du auch mit feinem Schmirgelpapier oder einer Nagelbürste entfernen.
  • Halte deine Zehennägel am besten kurz, um das Innenfutter deiner Stiefel zu schützen, insbesondere wenn du meistens keine Socken trägst.

Warnungen

  • Stelle deine Ugg Boots niemals im feuchten Zustand weg, da es die Schimmelbildung begünstigt.
  • Trockne deine Uggs niemals mit einem Haartrockner oder in einem Wäschetrockner.

Was du brauchst

  • Klaren Essig und Wasser
  • Reinigungsprodukt für Veloursleder oder ein spezielles Markenprodukt zum Reinigen und Pflegen
  • Weichen Lappen oder Schwamm
  • Imprägnier- und Fleckenspray
  • Gestell zum Stiefeltrocknen, Papiertücher, aufgerollte Handtücher oder Zeitungspapier
  • Velourslederbürste
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.