Mit blasser Haut gut aussehen

Katy Perry. Emma Stone. Madonna. Nicole Kidman. Taylor Swift. Dies sind nur einige der großartigen Berühmtheiten, die eine hellere Haut als die meisten anderen Menschen haben. Damit du mit einer hellen Haut gut aussiehst, musst du zuerst den Gedanken loswerden, dass die helle Haut ein Makel ist. Die helle Haut lässt dich klassisch, einzigartig und außergewöhnlich aussehen. Wenn du wissen möchtest, wie du mit einer hellen Haut gut aussiehst, musst du nur das richtige Make-up und Outfit tragen, um das Beste aus deinem ohnehin schon wunderschönen Look zu machen.

Teil 1 von 2: Das richtige Make-up tragen

  1. Trage einen neutralen Lidschatten auf. Egal ob du braune, blaue oder graue Augen hast, es ist essentiell, dass du die richtigen Farben für deinen Lidschatten auswählst. Wenn du eine blasse Haut hast, ist das, als ob du eine leere Leinwand vor dir hast. Die Farben werden bei dir viel heller hervorgehoben, weil du so eine helle Haut hast. Eine Person mit einer dunkleren Haut kann leicht ein grelleres Make-up auftragen, was bei Menschen mit heller Haut nicht möglich ist. Anstatt dich für die wilden Farben zu entscheiden, solltest du mattere Töne wählen. Neutrale Töne wie helles Braun und Violett sind niemals falsch.
    • Denke daran, dass weniger Make-up für eine Frau mit heller Haut mehr ist. Das Make-up ist auf einer hellen Haut auffälliger. Ein kleiner Hauch blauer Lidschatten kann phantastisch aussehen.
    • Vermeide grelles Blau, Gelb oder leuchtende Brauntöne, weil dein Gesicht damit seiner natürlichen Farbe beraubt wird.
  2. Wähle den richtigen Eyliner. Braun und Grau sehen atemberaubend auf der durchgehend hellen Haut aus. Braun betont die Augen besonders gut, aber es ist nicht so hart wie Schwarz, das einen zu starken Kontrast zwischen deiner hellen Haut und dem Make-up bilden kann.
    • Ein schwarzer Eyeliner kann bei einer blassen Person sehr schön aussehen, wenn er sparsam verwendet wird. Anstatt deine Augen damit zu umranden, solltest du versuchen, nur die oberen und äußeren Ecken zu betonen. Als generelle Daumenregel für alle Hauttöne gilt, dass die Augen kleiner wirken, wenn sie mit einen schwarzen Eyeliner umrandet werden. Du kannst deine Augen mit dem Stil der "Taylor Swift Katzenaugen" größer wirken lassen.
    • Du kannst den Eyeliner mit einen Make-up-Pinsel etwas verteilen, damit er sich besser mit deiner Haut vermischt und der Kontrast nicht so stark ist.
  3. Trage ein dunkles Maskara auf. Das dunkle oder schwarze Maskara kann deine Augen besonders betonen, wenn du eine helle Haut hast. Vermeide helle Brauntöne und Farben wie Blau oder Pflaume. Entscheide dich für den dunkelsten Maskara, den du finden kannst. Der kann dir helfen, die Wimpern und den Rest deiner Augen gegen die Haut abzuheben, damit die wirklich in den Vordergrund rücken. Du kannst sogar einen Volumen spendenden Maskara auftragen, um das Beste aus deinen Wimpern zu machen und deine Augen besonders zu betonen.
    • Wenn du eine hellere Farbe von Maskara trägst, dann werden deine Augen nicht so sehr herausstechen.
  4. Achte darauf, dass die Grundierung zu deiner Haut passt. Eine unpassende Grundierung wirkt bei keinem Hautton schön. Das gilt besonders für die hellere Haut. Jeder Farbton, der von deinem natürlichen Hautton abweicht, wird falsch aussehen oder sogar ein Desaster anrichten. Schäme dich nicht, Farbtöne wie "Engel" oder "Porzellan" auszuwählen. Sie sehen besser als ein dunkler Ton aus und unterstreichen die natürliche Ausstrahlung der Haut.
    • Versuche nicht, die Haut zu überdecken. Der Versuch, dunkler auszusehen, indem du eine dunklere Grundierung wählst, kann ein wenig dumm erscheinen.
  5. Gehe sparsam mit Bräunungsprodukten und Rouge um. Die Bräunungsprodukte sollten, wenn überhaupt, sehr sparsam verwendet werden. Eine kleine Menge eines sehr hellen Bräunungsprodukts unter den Wangenknochen und unter dem Kinn lässt dein Gesicht schlanker aussehen. Wenn du zuviel davon nimmst, riskierst du auszusehen, als ob du Schmutz im Gesicht hättest. Trage Rouge auf den Wangenknochen, der Nase und der Kinnspitze auf. Das betont deine Wangenknochen und lässt deine Nase und das Kinn markanter aussehen. Ein sehr helles Pink ist dafür besonders gut geeignet.
    • Egal, ob du ein Bräunungsprodukt oder Rouge verwendest, du solltest es weich auslaufen lassen.
  6. Du kannst auch einen deckenden Concealer verwenden. Der Abdeckstift ist dein Lebensretter, wenn die Augenringe und Pickel (die auf heller Haut auffälliger aussehen) nicht verschwinden. Du kannst auf diese Weise Schädigungen durch die Sonne oder Pickel abdecken. Du solltest aber nicht versuchen, deine Sommersprossen abzudecken. Sie sehen sehr hübsch aus. Du solltest sie lieben!
    • Wenn du tatsächlich keine Flecken oder Pickel hast, kannst du den Concealer weglassen.
  7. Trage einen hellen Lipgloss oder Lippenstift auf. Wenn du dunkle Farben trägst, wirst du wie ein Vampir aussehen. Ein süßes helles Pink oder sogar ein Apricot sieht bei formellen und auch informellen Anlässen gut aus. Ein roter Lippenstift ist die einzige Ausnahme. Der rote Lippenstift sieht am besten bei heller Haut aus und ist großartig für wichtige Veranstaltungen. Denke daran, wie phantastisch Taylor Swift mit leuchtendem, rotem Lippenstift aussieht.
    • Du kannst auch einen Lippenkonturenstift verwenden, um die Konturen deiner Lippen hervorzuheben.
  8. Vermeide Bräunungsmittel zum Sprühen. Wenn du entschieden hast, dass du deinen Hautton nicht magst, solltest du wissen, dass diese Produkte auf heller Haut sehr schlimm aussehen können. Sie sehen eher orange als braun aus. Ein natürlicher Hautton ist immer besser. Die natürliche Bräune hat in der Zukunft negative Auswirkungen, die von vielen nicht bedacht werden. Die übertriebene Zeit in der Sonne kann zu Hautkrebs führen (das zeigt sich öfter bei hellen Hauttypen). Auch Lederhaut, Falten, Sommersprossen und andere Schädigungen wie Flecken sind die Folgen von zu viel Sonneneinwirkung.
    • Wenn du dunkler sein willst und dich nicht sonnen kannst, ist deine beste Option eine natürlich schimmernde Feuchtigkeitscreme oder ein Produkt, das die Haut langsam auf natürliche Weise bräunt.

Teil 2 von 2: Die Frisur und Kleidung abstimmen

  1. Trage eine kleidsame Haarfarbe. Färbe dein Haar nicht in der falschen Farbe. Die Haarfarbe kann den Unterschied zwischen einer strahlenden Göttin und einem kranken Aussehen ausmachen. Tiefe Rottöne, Kastanienbraun und dunkelbraun sind dramatische Farben und großartig für helle Hauttypen geeignet. Für ein helleres Aussehen ist eine honigblonde Farbe sehr attraktiv. Helle Rottöne sollten besser vermieden werden, wenn du einen rosa Hautton hast. Wenn du dein Haar nicht färben möchtest, solltest du dich nicht dazu gedrängt fühlen, nur weil es großartig mit deiner Haut aussieht.
    • Sehr dunkles oder sogar schwarzes Haar kann phantastisch bei einem klassischen Look aussehen.
  2. Trage die richtigen Farben für deine Haut und das Haar. Die neutralen Farben sind gerade ein beliebter Stil. Nude und Elfenbein sind gerade besonders modische Farben bei Kleidung. Leider können Weiß und helles Rosa sehr unvorteilhaft an einer Person mit einem weißen oder sehr hellen Hautton aussehen. Du kannst bei der Wahl deiner Farben Mut beweisen und Blau, Braun und Grün tragen. Wenn du einen neutralen Look bevorzugst, sieht ein helles Braun oder Gelbbraun toll zu einer Porzellanhaut aus. Wenn du dunkles Haar und eine helle Haut hast, kannst du mit viel Schwarz noch bleicher wirken.
    • Stelle sicher, dass du deinen Look durch etwas Farbe ergänzt. Wenn du rothaarig bist, solltest du von allen ähnlichen Farben im Farbkreis Abstand halten (Rot, Pink, Orange).
    • Wähle stattdessen Farben aus der gegenüberliegenden Seite wie Grün, Blau und Violett. Die Pastellfarben sehen bei einer hellen Haut großartig aus.
    • Sei bei bestimmten Gelbtönen vorsichtig. Sie können dich krank aussehen lassen.
  3. Trage eine Strumpfhose. Wenn du eine weiße Haut hast, kann solltest du deine weißen Beine selbstbewusst zeigen. Eine Strumpfhose kann den Hautton deiner Beine ausgleichen, wobei du deinen großartigen Look behältst. Du kannst trotzdem eine hellere Farbe für deine Strumpfhose wählen, damit deine Beine natürlich wirken.
    • Du solltest die Strumpfhose natürlich nur tragen, wenn der Anlass formal ist und es erfordert. Du musst nicht die einzige Person sein, die auffällt, weil sie eine Strumpfhose trägt.
  4. Pflege dein Körperhaar. Achte darauf, dass du deine Körperhaare entfernst, besonders wenn du dunkle Körperhaare hast. Die Haare stechen leicht gegenüber der hellen Haut hervor, und es ist am besten, das Haar regelmäßig zu entfernen, besonders wenn du unregelmäßige Augenbrauen oder einen leichten Bartflaum hast. Du kannst diese Bereiche wachsen, oder du kannst die Augenbrauen zupfen und vereinzelte Körperhaare oder Gesichtshaare herausziehen.
    • Wenn du natürlich blondes Haar hast, dann musst du dir nicht so viele Sorgen machen. Die blonden Haare ergänzen sich gut mit der hellen Haut und sie müssen nicht so oft entfernt werden.
  5. Liebe deine Schönheit! Jeder denkt, dass der helle Hautton furchtbar ist, aber die blasse Haut ist ebenso schön. Du solltest realisieren, dass du anders als die Norm bist. Das ist der erste Schritt, um deine Schönheit zu lieben und an Selbstbewusstsein zu gewinnen. Blass zu sein, bedeutet klassisch, zeitlos und großartig auszusehen. Anstatt zu versuchen, gebräunt auszusehen oder jemand zu sein, der du nicht bist, solltest du einfach daran arbeiten, das Beste aus deiner Schönheit zu machen, die du mit der Welt teilen willst.
    • Sei stolz auf dein Aussehen und mache das Beste daraus. Lasse dich von anderen Menschen nicht für deine helle Haut kritisieren und lerne, deinen einzigartigen Look zu lieben.

Tipps

  • Wenn du einen Ton für deine Grundierung auswählst, suche nach Worten wie "Porzellan", "Engel" "hell" und und "blond".
  • Teste die Grundierung, bevor du sie kaufst. Es ist Geldverschwendung, eine Grundierung zu kaufen und dann herauszufinden, dass sie deine Haut orange aussehen lässt.
  • Für einen süßen Look kannst du einen sehr hellen pinkfarbenen Lippenstift verwenden. Für einen mutigen, dramatischen Look solltest du Rot bevorzugen.
  • Wähle ein helles Bräunungsprodukt und Rouge.
  • Stelle sicher, dass du bei der Entfernung deiner Körperhaare sorgfältig bist.
  • Braune, rote und blonde Haare sehen bei heller Haut phantastisch aus.
  • Benutze einen dunklen Lidschatten nur, wenn du einen formellen Anlass besuchst, der in den Abendstunden stattfindet. Auch dann solltest du vermeiden, einen zu dunklen Ton zu verwenden.
  • Benutze eine natürlich schimmernde Feuchtigkeitscreme, um deine Haut ein klein wenig zu bräunen.

Warnungen

  • Wähle keine Strumpfhose, die zu dunkel ist. Wenn du eine Farbe wie Nude aussuchen willst und ein paar Schattierungen zu dunkel gewählt hast, kann das komisch aussehen.
  • Decke die Augenringe ab. Die violetten Augenringe sind bei heller Haut wirklich auffällig.
  • Umrande nicht das ganze Auge mit Eyeliner. Dadurch wirken deine Augen kleiner.
  • Als Rothaarige solltest du von Rot, Orange und Pink Abstand halten.
  • Die Bräunungsprodukte zum Sprühen werden bei heller Haut möglicherweise unnatürlich aussehen. Durch das Bräunen in der Sonne können auch gesundheitliche Probleme auftreten. Die physischen Effekte werden sichtbar werden, wenn du älter wirst.
  • Nur weil du blondes Haar hast, das auf der hellen Haut nicht auffällt, bedeutet das nicht, dass du es nicht pflegen musst.
  • Trage nicht zu viele Bräunungsprodukte auf. Es sieht blöd und unhygienisch aus.
  • Als dunkelhaarige Person solltest du von schwarzer Kleidung Abstand nehmen.
  • Färbe dein Haar nicht schwarz.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.