Zuhause leicht ein Lied aufnehmen

Du hast also ein paar Lieder geschrieben und bist jetzt bereit, sie aufzunehmen. Du musst kein teures Studio mieten oder Techniker anstellen; du kannst sie zuhause mit nur einem Computer, einer Gitarre oder einem anderen Instrument in ordentlicher Qualität aufnehmen.

Methode 1 von 3: Ein Heimstudio zusammenstellen

  1. Als Erstes brauchst du das Setup eines Heimstudios. Du kannst Produkte wie SnapRecorder nutzen. Dies brauchst du, um Gesang aufzunehmen.
  2. Stelle als Zweites sicher, dass dein Computer genügend RAM hat, um eine Digital Audio Workstation auszuführen. Dies könnte GarageBand, Logic, Cubase, ProTools oder sogar Audacity sein!
  3. Als Nächstes musst du organisieren, was du aufnehmen willst. Gitarren? Bass? Schlagzeug? Achte darauf, dass du das nötige Equipment hast, um diese aufzunehmen. Für Gitarren und Bässe mit Verstärker und 1 oder 2 Kabel ist es ok. Bei Schlagzeug könnte es sein, dass du bestimmte Mikrofone brauchst, die ziemlich teuer sind.
  4. Schließe deine Gitarre ganz normal an den Verstärker an. Nimm das Ende das Kabels ab, das an den Verstärker angeschlossen ist.
    • Es könnte sein, dass du einen kleinen Adapter brauchst, um den 6,35 mm Klinkenstecker auf einen normalen 3,5 mm Klinkenstecker (normaler Kopfhöreranschluss) zu bringen; stecke ihn dann in den Audio-Eingang deines Computers (normalerweise neben dem Audio-Ausgang oder dort, wo du bei neueren Mac-Modellen den Kopfhörer einsteckst).
  5. Drücke auf Aufnahme. Mache die richtigen Einstellungen an der Software, damit die angeschlossene Gitarre erkannt wird und das Programm sie aufnimmt (entweder mono oder stereo).

Methode 2 von 3: Andere Instrumente aufnehmen

  1. Du kannst auch deinen Verstärker aufnehmen, indem du das Mikrofon nahe an den Verstärker heranbringst und das Programm so einrichtest, dass es das Signal empfängt.
  2. Für das Schlagzeug kannst du Drum Computer nehmen, die in manchen DAWs enthalten sind, so wie in GarageBand oder Acoustica Mixcraft.
  3. Deine Stimme kann entweder mit einem normalen Mikrofon aufgenommen werden, das du so anschließt, wie deine Gitarre, oder du kannst ein USB-Mikrofon nehmen. Mikrofone von Guitar Hero oder Rock Band funktionieren perfekt, es gibt Leute, die eine ganze EP mit ihnen aufgenommen haben, scheue dich also nicht, sie auszuprobieren!
  4. Keyboards haben oft einen MIDI-Ausgang oder einen USB-Anschluss, damit du direkt aufnehmen kannst; wenn nicht, verwende den Kopfhöreranschluss und schließe es so an wie zuvor Gitarre/ Bass/ Mikrofon.
  5. Andere Instrumente wie Geigen oder Klaviere brauchen für die Aufnahme ein Mikrofon.

Methode 3 von 3: Quick and Dirty-Aufnahme

  1. Nimm mit deinem Telefon auf. Sprachaufnahmen auf Telefonen werden qualitativ immer besser und es ist leicht, mit ihnen schnelle Ideen aufzunehmen, damit du sie auf deinem Computer abspielen kannst. Du musst nur auf einen Button tippen und das Telefon nahe an die Quelle bringen.
    • Lade Aufnahmegeräte herunter, die eine höhere Qualität haben, als die normalen auf den Telefonen. Es gibt für ein paar Euro HD-Möglichkeiten - viel günstiger als ProTools oder eine andere Profi-Software.
  2. Überlege, einen hochwertigen digitalen Rekorder zu kaufen. Digitale Aufnahmegeräte wie Zoom Mics sind toll für die Aufnahme von Musik in ruhigen Umgebungen, genauso gut wie für Feldaufnahmen und die Aufnahme der Atmosphäre im Raum. Du kannst direkt auf den Rekorder aufnehmen, es abspielen und als MP3 auf deinen Computer hochladen, um es dir später anzuhören und mit deinen Freunden zu teilen.
  3. Hole dir einen alten Kassetten-Ghettoblaster zum Aufnehmen von akustischer Musik. Wenn er gut genug war für die Mountain Goats, die ihre ersten Alben nur auf einem Ghettoblaster aufgenommen und eine riesige Anhängerschaft aufgebaut haben, kann er gut genug sein, um schnelle Ideen für Demos festzuhalten oder für Übungssitzungen für Aufnahmen.
    • Wenn du einen alten Kassettenrekorder hast, lege eine neue Kassette ein, drücke auf Aufnahme und spiele akustische Instrumente nahe am Eingang ein. Denke für eine bessere Qualität darüber nach, ein Kabelmikrofon anzuschließen.

Warnungen

  • Achte darauf, dass das Programm aufnimmt, wenn du eine Note spielst.
  • Stelle sicher, dass du genügend RAM in deinem Computer hast.
  • Überprüfe dein Instrument, um sicherzugehen, dass es richtig funktioniert.
  • Das Einzige, was du überprüfen musst:

Was du brauchst

  • Instrumente
  • Mikrofone
  • Computer mit mindestens 512 MB RAM
  • Digital Audio Workstation
  • Adapter von 6,35 mm auf 3,5 mm
  • Musik!
  • SnapRecorder
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.