Gebackene Tomaten zubereiten

Es gibt verschiedene Arten Tomaten zu backen, aber alle erfordern ein paar Stunden Zeit, deshalb ist es am besten das Gericht an Wochenenden oder zu besonderen Anlässen zuzubereiten. Das Backen der Tomaten intesiviert ihren Geschmack. Sie passen gut zu Meeresfrüchten, können als Antipasti oder zusammen mit anderem gebackenen Gemüse serviert werden. Darüber hinaus lassen sie sich aufgrund ihres geringeren Wassergehalts gut für Gebackenes wie Brot oder Quiche verwenden.

Methode 1 von 4: Gebackene Tomaten mit Rosmarin und Thymian

  1. Heize den Ofen auf 165°C vor.
  2. Gieße das Olivenöl auf das Backblech. Füge Knoblauch, Thymian und Rosmarin hinzu. Würze mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer.
  3. Schneide die Tomaten der Länge nach in Hälften und gebe sie in die Backform. Schwenke sie in der Ölmischung und lege sie dann auf die Schnittseite. Lege die Tomaten nicht übereinander.
  4. Backe zwei Stunden lang. Die Tomaten sind fertig, wenn sie an den Rändern runzlig werden und überall weich sind. Die Kochzeit hängt von der verwendeten Tomatenart ab, habe deshalb ein Auge sie.
  5. Serviere die Tomaten warm. Wenn du sie für ein anderes Rezept weiterverwendest, folge der Anleitung. Du kannst sie im Kühlschrank abgedeckt für zwei bis fünf Tage aufbewahren.

Methode 2 von 4: Gebackene Tomaten mit Balsamico

  1. Heize den Ofen auf 140°C vor. Lege zwei Backbleche mit Backpapier aus.
  2. Schneide die Tomaten längsseitig in Hälften und viertel sie dann.
  3. Lege die Viertel in Reihen auf die Backbleche.
  4. Fertige jetzt die Gewürzmischung an. Vermische in einer kleinen Schüssel Knoblauch, Zucker, Basilikum und Oregano miteinander. Füge für den Geschmack etwas Balsamico hinzu.
  5. Würze mit Meersalz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer.
  6. Bedecke jedes Tomatenviertel mit der Mixtur.
  7. Stelle sie in den Ofen und backe für 2 1/2 Stunden. Die gebackenen Tomaten sind fertig, wenn sie an den Rändern runzlig werden und halbtrocken sind.
  8. Serviere warm. Wenn du sie nicht direkt verwendest, bewahre sie im Kühlschrank auf.

Methode 3 von 4: Langsam gebackene Tomaten

  1. Heize den Ofen auf 120°C vor.
  2. Platziere ein Metallgitter über einem Backblech oder anderem Auffanggefäß.
  3. Schneide die Tomaten der Länge nach in Hälften.
  4. Lege die Tomatenhälften auf das Metallgitter. Im Gegensatz zu den bereits vorgestellten Methoden sollte die Schnittseite nach oben zeigen.
  5. Bestreiche die Tomaten großzügig mit Olivenöl. Würze mit Salz und Pfeffer und Basilikum.
  6. Backe im Ofen für 4-5 Stunden. Die Tomaten werden stark zusammenschrumpfen und sehr runzlig aussehen.
  7. Entferne sie aus dem Ofen und lasse sie abkühlen. Sie können warm oder kalt serviert werden. Bewahre sie im Kühlschrank in einem geschlossenen Behälter auf, in einzelnen Schichten, die du mit Backpapier voneinander trennen solltest. Sie können so bis zu zwei Wochen aufbewahrt werden.

Methode 4 von 4: Für eine größere Menge gebackene Tomaten

  1. Schäle die Tomaten. Aufgrund der großen Menge, wird dir Hilfe willkommen sein.
    • Es ist eine gute Idee beim Schälen der Tomaten Handschuhe zu tragen, um zu verhindern, dass die Säure die empfindliche Haut um die Fingernägel verletzt.
  2. Heize den Ofen auf 200°C vor.
  3. Schneide die Tomaten kreuzweise in Hälften. Entferne die Kerne, indem du die Hälften behutsam zusammendrückst.
  4. Vergieße das Olivenöl gleichmäßig auf dem Backblech. Verwende dazu deine Finger oder einen Pinsel.
  5. Lege die Tomaten mit der Schnittseite nach unten auf das Backblech. Lege sie nicht übereinander.
  6. Verteile Knoblauch und Thymian über den Tomatenhälften.
  7. Stelle sie zum Backen in den vorgeheizten Ofen. Backe sie für ca. 45 Minunten. Entferne das Backblech vorsichtig aus dem Ofen. Schöpfe die ausgetretene Flüssigkeit ab, bewahre sie auf und stelle das Backblech zurück in den Ofen.
  8. Reduziere die Hitze auf 150°C und backe 2 weitere Stunden. Nehme die Tomaten jeden halbe Stunde aus dem Ofen und schöpfe die Flüssigkeit ab. Die Tomaten sind fertig, wenn sie etwas karamelisiert sind und keine Flüssigkeit mehr austritt.
  9. Koche die Flüssigkeit in einem Topf auf dem Herd ein. Wenn nur noch ca. 60ml übrig sind, gieße sie über die gebackenen Tomaten und gebe sie mit dem Knoblauch in eine Schüssel.
  10. Würze mit Salz und Pfeffer und serviere. Das Ganze lässt sich bedeckt zwischen zwei bis fünf Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten

Gebackene Tomaten mit Rosmarin und Thymian
  • 450g Tomaten
  • 2 Esslöffel hochwertiges Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 8-10 Zweige frischen Thymian
  • Einige frische Zweige Rosmarin
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer zum Abschmecken
Gebackene Tomaten mit Balsamico
  • 10 feste fleischige Tomaten
  • 8 zerstoßene Knoblauchzehen
  • 80g feiner Zucker
  • 4 Esslöffel zerkleinerte Basilikumblätter
  • 4 Teelöffel gehackte Oreganoblätter
  • hochwertiger Balsamico-Essig
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
Langsam gebackene Tomaten : Die Menge liegt bei dir. Öl und Gewürze sollten an die jeweilige Menge Tomaten angepasst werden
  • Fleisch- oder Romatomaten
  • extra natives Olivenöl
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Frische zerkleinerte Basilikumblätter
Für eine größere Menge gebackene Tomaten
  • 6,8kg geschälte frische Tomaten
  • 80ml extra natives Olivenöl
  • 12 ungeschälte Knoblauchzehen
  • 2 Teelöffel frische, gehackte Thymianblätter (oder 1 Teelöffel getrocknete)
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

Tipps

  • Verwende die Kräuter, die du magst. Zum Beispiel kannst du auch Chilis, Sumak, Kreuzkümmel, Salbei, usw. verwenden.
  • Gebackene Tomaten können in gefrorenem Zustand bis zu sechs Monate aufbewahrt werden. Taue sie im Kühlschrank auf oder füge sie direkt zu einem zu kochenden Gericht hinzu (etwa Quiche oder einen Eintopf).
  • Lege niemals die Tomaten zu eng nebeneinander oder aufeinander, sie brauchen Platz, um gut zu backen und den Geschmack voll aufzunehmen, weil während des Backvorgangs viel Flüssigkeit austritt.
  • Es ist sehr wichtig qualitativ hochwertiges Olivenöl zu verwenden, weil es den Tomatengeschmack annimmt und die Tomaten gleichzeitig den Geschmack des Olivenöls aufnehmen.

Warnungen

  • Verwende keine Backbleche aus Aluminium oder anderem unbeschichtetem Metall. Die Säure der Tomaten wird ansonsten mit dem Metall reagieren. Halte dich an Keramik, Glas oder Backbleche mit beschichteten Oberflächen.

Was du brauchst

Gebackene Tomaten mit Rosmarin und Thymian :
  • Backblech, Bräter oder Ähnliches
  • Schneidebrett und Messer
  • Pinsel
  • Ofenhandschuhe
Gebackene Tomaten mit Balsamico :
  • Backblech mit erhöhtem Rand
  • Backpapier
  • Schneidebrett und Messer
  • Pinsel
  • Ofenhandschuhe
Langsam gebackene Tomaten :
  • Backgitter
  • Backblech unter das Backgitter
  • Pinsel
  • Schneidebrett und Messer
  • Ofenhandschuhe
Für eine größere Menge gebackene Tomaten :
  • Schälwerkzeuge
  • Schneidebrett und Messer
  • Pinsel
  • großer Bräter (oder zwei)
  • Ofenhandschuhe
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.