Einen irrationalen Würfel zeichnen

Ein unmöglicher Würfel (manchmal auch irrationaler Würfel genannt) ist eine Illustration eines Würfels, der in Wahrheit nicht existieren könnte. Einer kommt in M.C. Eschers Lithograph, Belvedere vor, aber glücklicherweise musst Du kein großer Künstler sein, um einen zu zeichnen. Dieser Artikel erklärt, wie Du einen ähnlichen Würfel zeichnen kannst.

Vorgehensweise

  1. Zeichne ein dünnes, vertikales Parallelogramm mit dem unteren Ende offen; von dort aus zeichne zwei horizontale Linien, die hier in Rot gezeigt sind.
  2. Füge zwei Verbindungslinien auf der rechten Seite des Parallelogramms hinzu. Sie sollten ein "L" ergeben.
  3. Füge zwei weitere Linien hinzu, die von der Ecke des Parallelogramms ausgehen, die aber an der rechten unteren Ecke vorbeigehen. Diese beiden Linien sind getrennt, eine geht nach oben und die andere geht nach unten, wo sie auf das Ende des "L" trifft.
  4. Zeichne ein breites "L", das den zwei Linien, die in entgegengesetzte Richtung gehen, folgt.
  5. Verbinde das untere Ende des breiten "L" mit der oberen rechten Ecke des Parallelogramms, indem Du eine Linie, die nach oben geht und dann im rechten Winkel nach links, zeichnest. Diese Linie geht „unter“ den Linien durch, die sie quert.
  6. Zeichne eine Linie, die dem oberen Teil des Parallelogramms folgt und dann dem horizontalen Teil der im vorhergehenden Schritt gezeichneten Linie folgt, und auch „unter“ den Linien, die quer verlaufen, durchgeht.
  7. Schließe das Parallelogramm im oberen Teil des Würfels, wo die obere rechte Ecke offen ist, und verbinde die doppelten Linien, die Du zuvor gezeichnet hast.
  8. Zeichne einen Rahmen um das ganze Ding. Jetzt ist es ein Escher-Würfel!

Tipps

  • Denke daran, Übung macht den Meister.
  • Wenn Du möchtest, kannst Du ein Lineal nehmen.
  • Wenn Du Probleme hast, schau Dir ein paar Bilder zur Unterstützung, wie es gemacht wird, an.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.