„Bullshit“ spielen

Bullshit (in Deutschland auch bekannt unter: Schummellieschen, Schummeln, Mogeln, Schwindeln, Bescheißen, Lügen oder Betrügen) ist ein Kartenspiel für mehrere Mitspieler, das eine Menge Mut und Betrug beinhaltet. Das Ziel ist es, so schnell wie möglich alle seine Karten loszuwerden. Es macht eine Menge Spaß – lass dich bloß nicht beim Lügen erwischen! Wenn du wissen willst, wie du ein Meister des „Bullshits“ wirst, folge diesen Anweisungen.

Methode 1 von 2: Bullshit spielen

  1. Mische ein Kartendeck aus 52 Karten. Verteile anschließend alle Karten gleichmäßig auf die Spieler. Um das Spiel nicht zu kompliziert und ausdauernd zu machen, solltest du es auf 3 bis 6 Spieler beschränken, auch wenn du theoretisch mit 2 bis 10 Spielern spielen kannst. Wenn die Karten nicht aufgehen, ist das kein großes Problem, ob man eine Karte mehr oder weniger hat wird sich langfristig nicht auswirken. Bevor es losgeht, denke daran, das Ziel ist es als erster alle Karten loszuwerden.
  2. Bestimmt wer anfangen darf. Möglichkeiten sind: Der Jüngste/Älteste, der Austeiler, die Person mit dem Pick-Ass oder der Kreuz-Zwei, oder derjenige der die meisten Karten hat. Die Person legt eine Karte (oder mehrere) auf den Tisch und sagt den anderen Spieler welche Karte sie benutzt hat. Am Anfang sollte stets mit einem Ass oder einer Zwei begonnen werden.
  3. Im Uhrzeigersinn legen nun die Spieler in fortlaufender, aufsteigender Reihenfolge eine Karte auf die nächste. Wenn z.B. der erste Spieler eines oder mehrere Asse hingelegt hat, sollte der nächste Spieler eine oder mehrere Zwei(en) legen, der dritte eine oder mehrere Drei(en) und so weiter. Wenn du dran bist und deine Karte hinlegst, solltest du dazu ansagen was du gelegt hast: „Ein Ass“, „Zwei Zweien“, „Vier Könige“ usw. Du musst die Karte nicht wirklich haben, die du hinlegen willst – der Clue ist, dass du lügen kannst.
    • Wenn du keine passende Karte hast, ist es besser wenn du nicht gleich so tust als würdest du drei gleiche legen – und sicher nicht vier. Wenn du 3 Karten legst, ein anderer aber selbst 2 von dieser Sorte hält, wird er erkennen das du lügst und „Bullshit“ rufen.
    • Du kannst auch den Dummen spielen. Wenn du zum Beispiel mit Königinnen dran bist und du zwei davon hast, sage „wo sind wir noch Mal?“ und schaue verwirrt durch deine Karten, bevor du beide hinlegst. Das Ziel ist es, die Leute dazu zu bringen dir zu glauben wenn du lügst und dich anzuzweifeln, wenn du die Wahrheit sagst.
  4. Sage „Bullshit!“ (oder Lügner, Schummler etc., je nach Land und Brauch) wenn du denkst, dass jemand nicht die Wahrheit sagt. Wenn du weißt, dass jemand schummelt, weil du die Karte hast die er behauptet zu legen, weil er kaum mehr Karten hat oder einfach weil du so ein Gefühl hast, dann sage „Bullshit!“ nachdem die Person ihre Karte gelegt hat. Danach wird die letzte gelegte Karte offen für alle umgedreht und die Anschuldigung geprüft.
    • Wenn die Karte nicht die war, die angesagt war, die Person die „Bullshit“ gerufen hat also recht hatte, muss der lügende Spieler alle Karte vom Stapel der ausgespielten Karten nehmen und zu seiner Hand hinzufügen.
    • Wenn die Karte die war, die angesagte war, die Anschuldigung also falsch ist, muss derjenige der „Bullshit“ gerufen hat alle Karten aufnehmen. Wenn mehr als nur eine Person den Ausspieler angeklagt haben, muss der Stapel unter ihnen aufgeteilt werden.
  5. Spielt nach dem „Bullshit“ weiter. Nachdem geklärt ist, wer den Stapel bekommt, geht das Spiel mit dem nächsten Spieler in der Reihenfolge weiter. Mit Fortgang des Spiels wird es zunehmend schwieriger mit einer Lüge durchzukommen, besonders wenn die eigene Anzahl an Karten abnimmt. Am Ende kommt es auch viel auf Glück an und wie gut dein Pokerface ist – mach keine zu riskanten Manöver und sage nur „Bullshit“ wen du dir sicher bist, dass die Person gelogen hat.
  6. Gewonnen hat derjenige, der als erster keine Karten mehr auf der Hand hat. Wenn du deine letzte Karte ausgespielt hast bist du der Gewinner. Natürlich werden die meisten deine letzte Karte als „Bullshit“ bezeichnen, aber du kannst versuchen das zu umgehen, indem du sehr trickreich und heimlich vorgehst, oder indem du „Bullshit“ auf die Person vor dir anwendest, in der Hoffnung danach anfangen zu dürfen. Bei Bullshit geht es um Strategie und je öfter du spielst, desto besser wirst du.
    • Wenn ein Spieler gewonnen hat, könnt ihr weiterspielen bis nur noch zwei oder drei Spieler übrig sind.
    • Wenn du nur noch eine Karte hast, gib nicht damit an. Versuche es so gut wie möglich geheim zu halten, lenke ab, so dass die anderen nicht bemerken, dass du kurz vor dem Gewinn stehst.

Methode 2 von 2: Varianten des Spiels

  1. Spielt mit zwei oder mehr Kartendecks. Das ist ideal wenn ihr mit mehr als Fünf Spielern spielen wollt. Dadurch dauert das Spiel länger und es wird schwerer zu erkennen wenn jemand lügt.
  2. Spielt in umgekehrter Reihenfolge. Anstatt die Karten in aufsteigender Reihenfolge zu legen, legt sie in absteigernder. Beginnt mit der Zwei und geht zurück zum Ass, dann Könige, Damen, usw. Ihr könnt auch die nächst Höhere oder nächst Niedrigere spielen. Dann kann jemand z.B. auf eine 10, sowohl eine 9 als auch einen Buben legen.
    • Ihr könnt auch erlauben, dass man die gleiche Karte legen darf. Dadurch wird es einfach seine Karten loszuwerden.
  3. Mehr Karten ablegen als man gesagt hat. Diese Regel sollte vorher abgesprochen werden, um die Anschuldigung des „wirklichen“ Betrügens (also nicht im Sinne des Spiels) zu vermeiden. Wenn diese Regel angewandt wird, kann ein Spieler sagen, dass er drei Karten ablegt aber heimlich eine vierte dazu tun. Du kannst „Bullshit“ rufen um das zu überprüfen, wenn er gelogen hat, muss er alle Karten nehmen.

Tipps

  • Wenn du gelogen hast und damit durchgekommen bist, kannst du etwas sagen wie „Erwischt“, „Pfeifen“ oder ein Kuhgeräusch machen, wenn du ein wenig angeben und mit deinen Mitspielern einen Spaß machen willst. Das ist natürlich nicht Vorrausetzung, kann aber ein wenig extra Würze ins Spiel bringen.
  • Eine große Bandbreite an Karten zu haben, wenn man erwischt wird, ist nicht immer etwas Schlechtes – jetzt hast du von allem etwas und wenig zu verlieren. Du kannst immer ehrlich sein oder dich durchlügen, weil du so viele der Karten hast und das Spiel kontrollieren willst.
  • Du musst die Anzahl deiner Karten nicht jedem auf die Nase binden, besonders dann nicht wenn du nahe am Gewinn bist. Behalte die Zahl lieber für dich.
  • Eine gute Taktik ist, die anderen Spieler abzulenken wenn du dran bist. Es ist komplett erlaubt die Aufmerksamkeit der anderen auf etwas anderes zu lenken, als auf das was du da machst, und es hilft oft.
  • Das scheint Offensichtlich, aber du solltest IMMER Bullshit rufen, wenn jemand seine letzte Karte legt! Sehr oft müssen die Spieler bei ihrer letzten Karte lügen. Wenn du dich geirrt hast, hat er trotzdem gewonnen, aber wenn du Recht hattest, geht das Spiel weiter und du hast wieder eine Chance.

Warnungen

  • Sei bereit für ein langes Spiel, besonders wenn ihr viele Spieler habt.
  • Zeige immer guten Sportsgeist, auch wenn dich jemand beim lügen erwischt. Dieses Spiel kann außer Kontrolle geraten, wenn die Spieler es zu ernst nehmen und nicht nachgeben wenn sie es sollten.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.