Gel Nagellack entfernen

Gel-Lack ist ein Nagellack, der mit UV-Licht bestrahlt wird, um ihn zu härten. Er ist dafür bekannt, besonders haltbar für eine Dauer von 10 Tagen bis zu 3 Wochen zu sein. Salons, die Gel-Maniküren machen, entfernen den Lack auch; du kannst ihn jedoch zuhause entfernen, falls nötig. Behalte im Kopf, dass es deine Nägel aufweichen kann, diesen Prozess alle 10 Tage bis drei Wochen zu wiederholen! Dieser Artikel sagt dir, wie du Gel-Nagellack zuhause entfernst.

Teil 1 von 4: Richte eine Schönheitsstation ein!

  1. Such dir einen Platz in deinem Zuhause, an dem du nicht riskierst, Kleidung, Möbel oder andere Sachen mit Aceton zu ruinieren! Aceton ist ein Lösungsmittel, das erforderlich ist, um Gel-Lack abzubekommen.
  2. Leg eine Papiermatte oder Cerealienschachtel an den Platz, den du benutzen willst! Leg sie, wenn möglich, in die Nähe eines Waschbeckens!
  3. Reiße Alufolie in Streifen, damit sie um die Oberkanten deiner Nägel passen! Es ist eine gute Idee, dies vorbereitet zu haben, bevor du den Entfernungsprozess anfängst.
  4. Platziere eine Flasche Aceton, eine Nagelfeile, einen Nagelpolierer, Folienstreifen, Wattebäusche und Orangenstäbchen!
    • Du findest Aceton-Nagellackentferner, eine Nagelfeile, Wattebäusche, einen Nagelpolierer und ein Orangenstäbchen in der Kosmetikabteilung einer Drogerie, eines Billigladens oder Supermarkts.

Teil 2 von 4: Tränke deine Nägel!

  1. Rauhe die Oberfläche jedes Nagels mit einer Nagelfeile an! Dies erlaubt dem Aceton, unter die letzte Schicht zu dringen.
  2. Gieß das Aceton in eine kleine Schüssel! Tränke einen Wattebausch in dem Aceton!
  3. Leg den Aceton-Wattebausch direkt auf deinen ersten Nagel!
  4. Umwickle den Nagel mit einem Streifen Alufolie, damit der Wattebausch auf dem Nagel bleibt! Dies erzeugt außerdem Extrahitze, die beim Entfernen des Lacks hilft.
  5. Wiederhole dies an all deinen 10 Nägeln! Lass das Aceton 7 Minuten auf dem Nagelbett!
    • Vielleicht möchtest du diesen Prozess an 1 Hand zur Zeit wiederholen.

Teil 3 von 4: Entferne den Gel-Lack!

  1. Schiebe die Folie von deiner Fingerspitze! Dies erlaubt dir, die Folie zurückzusetzen und den Nagel für längere Zeit zu tränken, falls der Lack noch immer hart ist.
  2. Kratz den Gel-Lack mit einem hörzernen Orangenstäbchen ab! Dies lässt sich leichter benutzen als die anderen Fingernägel.
    • Er sollte leicht abgehen. Tränke ihn erneut, falls nicht! Kratz den Lack auf die Papiermatte, anstatt ins Waschebecken!
  3. Wiederhole dies mit jedem deiner Nägel!

Teil 4 von 4: Polier deine Nägel!

  1. Wasch deine Hände mit Wasser und Seife! Spül sie gründlich ab und trockne sie mit einem Handtuch ab!
  2. Nimm einen Nagelpolierer für jeden deiner Nägel! Poliere allen verbleibenden Lack mit glatten Strichen ab!
  3. Wasch deine Hände wieder, um den Staub vom Polierprozess zu entfernen! Räum deine Alufolie, Wattebäusche und Papiermatten zusammen, um sie in die Mülltonne zu werfen!
  4. Versorge deine Haut gut mit Feuchtigkeit, nachdem du den Lack entfernt hast! Das Aceton und Polieren weichen das Nagelbett auf und trocknen die Haut aus.

Warnungen

  • Sei gewarnt, dass manche Gelmaniküren für deine Gesundheit schädlich sind! Butylat-Hydroxyanisol (BHA) ist in einigen Gel-Lacken enthalten, und es wird als krebserregender Stoff angesehen. UV-Licht erhöht ebenfalls dein Risiko für Hautkrebs. Frag, ob dein Salon BHA-freien Lack und LED-Lampen verwendet, um dein Risiko zu reduzieren!

Was du brauchst

  • Wattebäusche
  • Aceton
  • Nagelfeile
  • Orangenstäbchen
  • Alufolie
  • Seife
  • Wasser
  • Feuchtigkeitscreme
  • Kleine Schüssel
  • Handtuch
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.