Pak Choi schneiden

Als leuchtend grünes Mitglied der Kohlfamilie ist Pak Choi oder Senfkohl knackig, frisch und mild. Vollgestopft mit wertvollen Vitaminen und leckerem Geschmack, findet man Pak Choi in vielen asiatischen Rezepten. Das vielseitige Gemüse kann aber genauso gut für Salate, Suppen und Geschnetzeltes verwendet werden. Die Blätter und auch die Stiele kann man essen.

Vorgehensweise

  1. Frische Bündel Pak Choi aussuchen. Köpfe mit leuchtend grünen Blättern und knackigen weißen Stielen verwenden. Gemüse mit Löchern in den Blättern oder Verfärbungen meiden.
    • Pak Choi, auch als Senfkohl oder Blätterkohl bezeichnet, wird in verschiedenen Varianten mit unterschiedlichem Geschmack, Größe und Farbe angeboten. Die Sorten mit größeren Blättern eignen sich gut für Salate und Suppen, die kleineren passen besser für Wok-Gerichte und Kurzgebratenes.
  2. Den Kohl zurechtschneiden und das untere, dicke Ende des Stiels entfernen. 1-2 cm oberhalb der Stelle, an der die Blätter beginnen, mit einem scharfen Messer abschneiden. Die äußeren Blätter, die verfärbt oder hart sind, abreißen und wegwerfen.
  3. Den Stiel längs halbieren. Die Mitte des Stiels mit einem scharfen Messer auftrennen, am weißen unteren Ende anfangen und aufwärts bis zu den Blättern schneiden.
    • Wenn der Kohlkopf sehr groß ist, oder man kleinere Stücke schneiden möchte, die beiden Hälften noch einmal längs trennen, so dass vier Viertel entstehen.
  4. Die Blätter in kaltem Wasser abspülen. Die Blätter voneinander trennen und in einer großen Schüssel mit kaltem Wasser gründlich durchspülen. Dabei die Gemüseteile aneinander reiben, damit der Schmutz entfernt wird. Anschließend die Kohlblätter in ein Sieb legen und das Wasser abschütteln.
  5. Den Pak Choi in kleinere Teile zuschneiden. Im 45-Grad Winkel im Abstand von ca. 1,5 cm über den Stiel schneiden, so dass kleinere Streifen entstehen. Wieder am weißen unteren Ende anfangen und nach oben zu den Blättern arbeiten.
  6. Fertig.

Tipps

  • Den Pak Choi schneidet man für Wok und Pfannengerichte in kleinere Stücke, um die Garzeit zu verkürzen und den Kohl nicht zu weich zu kochen.
  • Den Kohl im Winkel zu schneiden vergrößert die Oberfläche und beschleunigt das Durchgaren ebenfalls.

Warnungen

  • Beim Schneiden auf die Finger achten. Man beugt die Finger der Hand, mit der man das Gemüse hält, etwas nach unten zur Handfläche hin, und immer weg vom Messer. Diese Hand auch immer in ausreichender Entfernung vom Messer halten und stückweise nachrutschen, je weiter am Stiel entlang geschnitten wird.
  • Zu Anfang langsam und vorsichtig schneiden, je mehr Übung und Erfahrung man hat, umso schneller kann man dann später schneiden.
  • Zum Schneiden ein scharfes großes Küchenmesser verwenden. Stumpfe Messer erhöhen das Risiko abzurutschen und sich zu verletzen.

Was Du brauchst

  • Schneidebrett
  • Scharfes Messer
  • Sieb oder Durchschlag
  • Große Schüssel
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.