Eine Qualle aus einem Pappteller basteln

Wenn du etwas Günstiges und Tolles basteln möchtest, wofür du nicht in den Laden gehen musst, um irgendetwas einzukaufen, ist das hier perfekt für kleine Kinder und dazu noch ganz einfach. Das könnte der Anfang eines Basteltages zuhause zum Thema Meer sein.

Vorgehensweise

  1. Trage aus der “Was man benötigt-Kategorie” alles zusammen.
  2. Schneide die Plastiktüten in Streifen und lange Schnüre vom Garn ab.
  3. Klebe das eine Ende der Streifen in der Mitte auf den Boden des Tellers.
  4. Klebe auch das Garn auf den Boden entlang des Tellerrands.
  5. Zeichne zwei große Augen, die Farbe und Form ist dir überlassen. Wenn du möchtest, dass es lustig aussieht, male auch Wimpern.
  6. Viel Spaß mit deiner Qualle! Du kannst mehrere Quallen basteln und sie mit Garn an der Decke aufhängen, um eine unter Wasser Atmosphäre zu schaffen. Dazwischen kannst du bunte Cellophan-Streifen aufhängen, die wie Meeresalgen aussehen und knistern, wenn dein Kind durchläuft.

Tipps

  • Am besten sehen unterschiedliche Plastiktütenfarben aus.
  • Wenn man den Pappteller mit Stoff beklebt, fühlt er sich weich an.

Warnungen

  • Hilf den Kindern beim Schneiden, es sei denn, sie sind alt genug mit einer Schere umzugehen.
  • Kinder unter drei Jahren sollten auch beim Kleben Hilfe bekommen, damit sie das Klebeband nicht essen.

Was du brauchst

  • Einen Pappteller
  • Eine oder zwei Plastiktüten
  • Garnknäuel
  • Schere
  • Klebefilm
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.