Mit Spülung rasieren

Hier ist eine Methode zum Rasieren, die keinen Rasurbrand hinterlässt!

Vorgehensweise

  1. Besorge dir eine gute Haarspülung. Je cremiger, desto besser.
  2. Trage die Spülung großzügig auf die zu rasierende Stelle auf. Warte einige Augenblicke, damit die Haare weich werden können. Achte darauf, dass du einen neuen Rasierer mit Mehrfachklinge verwendest.
  3. Rasiere die Stelle und trage erneut Spülung auf, wenn du eine Stelle trocken gekratzt hast.
  4. Mit kühlem Wasser abspülen, um die Poren der Haut zu lösen, und trocken tupfen. Trage Lotion oder After Shave-Pflege auf.

Tipps

  • Wechsle manuelle Rasierer aus, bevor sie stumpf werden. Die Verwendung eines neuen, scharfen Rasierers bringt eine sauberere Rasur und stellt sicher, dass du nicht zu fest auf die Haut drückst, um einen stumpfen Rasierer zu kompensieren.
  • Wenn die zu rasierende Stelle sehr dicke Haare hat, trage vorher Spülung auf und lasse sie 10 Minuten oder länger einwirken.
  • Denke über die Verwendung eines Elektrorasierers mit integriertem Gelspender nach, wenn der Rasurbrand anhält.

Was du brauchst

  • Haarspülung
  • Mehrfachklingenrasierer
  • Lotion für danach
  • Handtuch
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.