Schnell Schuhe trocknen

In nassen Schuhen herumzulaufen kann zu Blasen an deinen Füßen und Schimmel im Schuh führen. Wenn du also ein paar Stunden Zeit hast, kannst du deine Schuhe im Wäschetrockner, mit einem Ventilator oder mit etwas Zeitungspapier trocknen. Die Methode, die du zu wählen hast, hängt ganz vom Aufbau und Material des Schuhes ab. Die falsche kann zu irreparablen Schäden führen.

Methode 1 von 3: Mithilfe eines Wäschetrockners

  1. Achte auf die Beschaffenheit der Schuhe. Wenn sie aus synthetischen Stoffen oder Baumwolle bestehen und über keine harte oder Gelsohle verfügen, kannst du sie im Wäschetrockner trocknen. Lederschuhe, Turnschuhe mit Gelkernsohle, Clogs und Gore-Tex gehören allerdings keinesfalls in die Waschmaschine oder den Wäschetrockner.
  2. Wasche sie zunächst, wenn sie zu verdreckt sind. Spüle sie mit einem Gartenschlauch ab oder wasche sie in der Waschmaschine. Polstere dabei die Wäschetrommel mit vielen alten Handtüchern.
    • Nutze warmes Wasser und mildes Waschmittel, um sie zu reinigen. Wenn sie bereits nass sind, ist das vielleicht der beste Zeitpunkt, sie auch mal zu waschen.
  3. Öffne die Schnürsenkel, wenn du das nicht bereits getan hast.
  4. Fülle den Wäschetrockner mit einigen Geschirrtüchern oder Handtüchern. Er muss nicht wirklich voll sein.
  5. Öffne den Wäschetrockner. Stelle deine Schuhe nebeneinander mit den Zehen nach oben und mit der Sohle an die Tür.
  6. Verknote die Schnürsenkel beider Schuhe miteinander und lasse sie über die Tür hängen. Schließe dann fest aber vorsichtig die Tür. Die Schnürsenkel sollten in der Tür eingeklemmt sein.
    • Indem du sie an die Tür hängst, vermeidest du, dass sie in der Wäschetrommel anschlagen. Wenn sie das tun, könnte die Sohle oder die Wäschetrommel beschädigt werden.
  7. Stelle den Trockner auf niedrige bis mittlere Intensität und trockne sie für nicht länger als 60 Minuten. Öffne danach die Tür und prüfe, ob sie trocknen sind.

Methode 2 von 3: Mithilfe eines Ventilators

  1. Achte auf die Beschaffenheit der Schuhe. Wenn sie aus strapazierfähigem Leder bestehen oder Turnschuhe mit Gelsohle sind, wird diese Methode super funktionieren. Wildlederschuhe müssen unter Umständen langsamer getrocknet werden.
  2. Entferne vertrockneten Schmutz mit einem Gartenschlauch oder unter dem Wasserhahn. Schuhe sollten einfach nicht zu dreckig sein.
  3. Finde einen stabilen Ventilator. Er sollte größer sein als deine Schuhe lang sind und muss stabil genug sein, um deine Schuhe an ihm herunterhängen zu lassen.
  4. Stelle den Ventilator in der Garage oder in einem Hauswirtschaftsraum auf. Lege vor dem Ventilator ein Handtuch aus, um Wassertropfen aufzufangen.
  5. Entferne dicke Einlegesohlen und orthopädische Einlagen. Lege sie auf die Heizung oder trockne sie auf niedriger Stufe für ein paar Minuten im Wäschetrockner, wenn sie nicht aus Leder sind.
  6. Suche einen alten Drahtbügel und einen Drahtschneider. Schneide zwei 15cm lange Drahtstücke ab.
  7. Biege den Draht in eine S-Form. Es sollte einen kleineren Haken an einer Seite haben, um dieses Ende an den Ventilator zu hängen. An den größeren Haken kommen die Schuhe. Nutze eine Drahtbiegezange, wenn der Draht zu schwer zu biegen ist.
    • Wiederhole dies mit dem zweiten Drahtstück.
  8. Hake das kleinere Ende am Ventilator ein. Halte sie mindestens 20cm voneinander entfernt, sodass die Schuhe auch voneinander getrennt sind.
  9. Entferne die Schnürsenkel der Schuhe. Öffne die Schuhe, sodass das Innere der Schuhe so viel Luft wie möglich bekommt. Hänge sie nun an die vorher platzierten Haken.
    • Die Luft des Ventilators sollte das Innere der Schuhe erreichen und um den Schuh herum wehen.
  10. Stelle den Ventilator für ein bis zwei Stunden auf mittlere bis hohe Stufe, um diene Schuhe komplett zu trocknen.

Methode 3 von 3: Mithilfe von Zeitungspapier

  1. Finde heraus, ob deine Schuhe aus empfindlichem Material bestehen. Wenn sie aus Leder bzw. Wildleder bestehen, ist dies die sanfteste Methode, um sie zu trocknen. Clogs mit harter Sohle sollten ebenfalls auf diese Art getrocknet werden.
  2. Suche eine Zeitung. Entferne alle Seiten mit vielen Bildern oder viel dunkler Tinte. Die Tinte kann manchmal auf den Schuh abfärben.
    • Die Tinte kann von dunklen Lederschuhen leicht entfernt werden.
    • Wenn du Angst hast, die Tinte könnte auf deine Schuhe abfärben, platziere sie in einer Box mit 2,5cm Reis. Schließe die Box und entferne sie nach etwa 2 Stunden.
  3. Spüle deine Schuhe ab, wenn sie verschmutzt sind. Du kannst den Schmutz auch mit einem feuchten Tuch entfernen.
  4. Zerknülle das Zeitungspapier und stopfe den Schuh bis zu den Zehen aus. Füge mehr und mehr Zeitungspapier hinzu, bis beide Schuhe komplett ausgestopft sind.
  5. Hülle die Außenseite der Schuhe in Zeitungsseiten. Befestige sie in der Mitte des Schuhes mit Gummibändern.
  6. Platziere die Schuhe, mit der Sohne nach unten, in einem gut durchlüfteten Bereich des Hauses.
  7. Entferne nach einer Stunde das Zeitungspapier und wiederhole den Vorgang. Wenn deine Schuhe triefnass waren, wirst du den Prozess einige Male wiederholen müssen..

Tipps

  • Wenn du Wildlederschuhe trocknen möchtest, die stark verschmutzt sind, nutze die Methode mit dem Zeitungspapier. Bürste nach dem Trocknen den Schmutz mit einer Schuhbürste ab.

Was du brauchst

  • Wäschetrockner
  • Ventilator
  • Drahtbügel
  • Drahtschneider
  • Drahtbiegezange
  • Handtuch
  • Zeitung
  • Gummiband
  • Schlauch
  • Geschirrtuch
  • Reis
  • Box
  • Schuhbürste
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.