Schnecken los werden

Schnecken können eine echte Gartenplage sein, da sie sich durch deine Pflanzen, Blumen und Gemüse fressen. Zum Glück stehen dir viele Möglichkeiten zu verfügung, natürliche und auch sonstige, wie du dich von der Schnecken Plage befreien kannst.

Methode 1 von 3: Mit natürlichen Schnecken Abwehrmitteln

  1. Bierfallen herstellen. Eine der bekanntesten und effektivsten Möglichkeiten Schnecken loszuwerden ist es, Bier Fallen herzustellen. Herstellung:
    • Platziere Unterteller, Schalen oder Eimer (abhängig von der Größe des Problems!) mit billigem Bier in deinem Garten und lass sie über Nacht stehen.
    • Die Schnecken werden von dem Geruch des Bieres angezogen und klettern in die Untertasse/Eimer, wo sie durch den Alkohol berauscht werden und schließlich hineinfallen und ertrinken.
    • Wenn du nicht begeistert davon bist, gutes Bier für Gartenschnecken zu verschwenden, kannst du eine ähnliche Falle mit Traubensaft oder Wasser mit 1/2 Teelöffel Hefe und einem Esslöffel Zucker vermischt herstellen.
  2. Versuche es mit Kupfer. Kupfer wird von vielen Gärtnern verwendet, um Schnecken abzuwehren. Du kannst Kupfer wie folgt verwenden:
    • Du kannst Kupferband in einer Gärtnerei kaufen. Wickel es um die Umrandung deines Gemüse- oder Blumenbeet's. Eine andere Möglichkeit wäre, Kupfer Pennies um das Fundament der Pflanzen zu streuen, die du beschützen möchtest.
    • Kupfer stößt Schnecken aufgrund einer Reaktion zwischen dem Metall und der Schleimhaut (oder Schleim) ab, der von der Schnecke erzeugt wird, wenn sie sich fortbewegt.
  3. Verstreue zerkleinerte Eierschalen. Eine weitere wirksame Methode, die von vielen Gärtnern genutzt wird um Schnecken abzuwehren, ist es zerkleinerte Eierschalen auf der Erde rund um die anfälligen Pflanzen zu streuen.
    • Die Eierschalen haben scharfe Kanten, die sich unter dem weichen Körper der Schnecke unangenehm anfühlen. Deswegen vermeiden sie es über die Eierschalen zu klettern, um an die Pflanzen zu gelangen.
    • Dies ist eine besonders natürliche Art um Schnecken abzuwehren, vorallem da die Eierschalen viel Kalzium enthalten und so auch noch deinen Boden nähren.
  4. Benutze Kaffee. Studien haben gezeigt, dass Kaffee äußerst effektiv zur Abwehr und Abtötung von Schnecken ist. Er kann wie folgt verwendet werden:
    • Du kannst abgekühlten Kaffee in eine Sprühflasche füllen und verwenden, indem du den Inhalt auf Pflanzen, Blätter, Erde oder sogar direkt auf die Schnecken sprühst.
    • Alternativ kannst du auch Kaffeesatz um das Fundament der Pflanzen streuen die du vor Schnecken beschützen möchtest. Dies wird auch helfen, deine Erde anzureichern.
  5. Unterstütze Schnecken Beutegreifer. Eine Möglichkeit Schnecken abzuhalten ist es, andere Tiere zu "unterstützen" die Schnecken fressen.
    • Dazu gehören unter anderem Kröten und Frösche, die du mit einem Keramik Krötenhaus in deinen Garten einladen kannst. Zusätzlich zu den meisten Vögeln (vor allem das Rotkehlchen) sind Schildkröten, Strumpfbandnattern und Salamander auch dafür bekannt, Schnecken zu genießen.
    • Erlaube Enten und Hühnern in deinem Garten umherzuwandern. Enten und Hühner werden ebenso Schnecken fressen, desweiteren sind Schnecken recht nahrhaft für sie. Allerdings könnten die Enten und Hühner deine Pflanzen zertrampeln oder sie selbst fressen, also sei vorsichtig mit diesem Vorschlag!
  6. Verwende Kieselgur. Kieselgur ist eine großartige Lösung um Schnecken loszuwerden. Achte nur darauf, die ungiftige Version zu kaufen.
    • Kieselgur ist eine Art von Gesteinsmehl, das aus Fossilien von winzigen Meeresorganismen hergestellt wird. Es hat sehr feine und scharfe Kanten, die schädlich für den weichen Körper der Schnecken sind.
    • Kieselgur kann auf den Boden rund um die Pflanzen und Blumenbeete gestreut werden. Allerdings verliert es an Effektivität wenn es nass wird, deswegen wird eine frische Schicht Kieselgur nach der Bewässerung der Pflanzen oder nach Regenfällen benötigt.
  7. Verwendung anderer Abschreckungsmittel. Die Liste der Gegenstände die Menschen benutzen um Schnecken zu töten oder abzuschrecken ist nahezu unendlich. Einige andere beliebte Substanzen sind:
    • Ingwerpulver, Talkum und Asche aus verbranntem Holz oder Kalk. Zusätzlich zu Tierhaar oder Pelz können auch Fussel aus einem Wäschetrockner dazu verwendet werden Schnecken abzuschrecken.

Methode 2 von 3: Ändere deine Gartenarbeits-Routine

  1. Ändere deinen Bewässerungsplan. Schnecken bevorzugen feuchte Erde, da es für sie einfacher ist, sich auf feuchter Erde zu bewegen. Sie können sich dadurch auch schneller fortbewegen.
    • Schlicht und einfach indem du deine Pflanzen am Morgen anstatt am späten Nachmittag oder Abend bewässerst, wirst du dafür sorgen, dass der Boden leicht ausgetrocknet ist sobald die Nacht hereinbricht.
    • Dies erschwert es den Schnecken immens voranzukommen und kann ihre Präsenz tatsächlich um bis zu 80% reduzieren.
  2. Häufig Pflügen. Es ist eine gute Idee die Erde rund um deine Pflanzen und Blumenbeete häufig mit einer Harke zu pflügen, da es die in der Erde befindlichen Schneckeneier zerstören wird. Dies kann die zukünftige Schneckenpopulation erheblich reduzieren.
  3. Reinige jeglichen Schutt oder Geröll von deinen Pflanzen. Schnecken lieben es, sich in allen Ecken und Winkeln zu verstecken, die sie finden können. Also solltest du jegliches Geröll oder Schutt unter deinen Pflanzen und Blumen wegräumen. Das wird die Schnecken ungeschützt hinterlassen, und sie werden weniger geneigt sein sich dort niederzulassen.
  4. Verwendung von Landschaftsgestaltungs Materialien wie Holzspäne und Kies. Bestimmte Landschaftsgestaltungs Materialien wie Holzspäne, Kies und Sand erschweren das vorankommen der Schnecken und können sie sogar davon abhalten, sich in deinem Garten niederzulassen.
  5. Kultiviere Pflanzen, die Schnecken abwehren. Bestimmte Blumen, Pflanzen und Kräuter gelten als unattraktiv für Schnecken, also solltest du darüber nachdenken solche in deinem Garten zu kultivieren. Darunter gehören Blumen wie Freesien, Taglilien, Azaleen, Fingerhut, egenfarn und Hibiskus. Einige nennenswerte Kräuter mit der gleichen Wirkung wären Minze, Rosmarin, Fenchel, Petersilie und Basilikum.
  6. Sammle die Schnecken von deinen Pflanzen auf. Eine zeitaufwändige, aber todsichere Methode zur Entfernung von Schnecken ist es, sie mit der Hand aufzusammeln. Die beste Zeit dies zu tun ist in den frühen Morgenstunden oder am späten Abend, da die Schnecken zu diesen Zeiten am aktivsten sind.
    • Es gibt zwei Dinge, die du mit den Schnecken machen kannst, die du aufgesammelt hast. Du kannst sie entweder sofort vernichten, oder du legst sie in einen Eimer (oder ähnliches) und transportierst sie an einen anderen Ort - irgendwo, weit weg von deinen Pflanzen!
    • Eine schnellere Methode um Schnecken einzusammeln wäre es, Keramik Töpfe kopfüber in deinem Garten zu platzieren und sie über Nacht stehen zu lassen. Die Schnecken versammeln sich darunter, so dass du am morgen in der Lage bist, einige auf einem Schlag zu fangen.

Methode 3 von 3: Pflanzenschutzmittel

  1. Verwendung von Metaldehyde. Metaldehyde ist eine natürliche Verbindung, welches als Pflanzenschutzmittel für die Vernichtung von Schnecken und anderen Bauchfüßlern verwendet wird. Es ist sehr effektiv, aber allerdings auch giftig. Deswegen sollte es nicht in Gärten verwendet werden in denen Haustiere wie Katzen und Hunde frei umher laufen können, oder wo das Risiko besteht, dass es von kleinen Kindern verzehrt werden könnte.
  2. Verwendung von Eisenphosphat. Eisenphosphat ist ein Molluskizid welches für die Vernichtung von Schnecken verwendet wird. Eisenphosphat ist der wichtigste Inhaltsstoff der kommerziellen Schneckenschutzmittel und da es nur für Schnecken schädlich ist, eine gute Alternative für Haushalte mit Kindern und/oder Haustieren.

Tipps

  • Du kannst auch versuchen deinen Garten täglich mit Salz zu bestreuen. Da man das Salz im Garten nicht sehen kann, ist es eine gute Methode für Leute, die einen ästhetischen Garten wünschen. Wenn die Schnecken es wagen, den dem mit Salz bestreuten Garten zu überqueren, trocknen sie aus und sterben. Stelle jedoch sicher, dass du wenn du Sprinkler benutzt, deinen Garten täglich mit Salz bestreust. Setze diese Methode fort und du wirst bald einen schneckenfreien Garten haben.
  • Wenn du keine Zeit hast, dich selber um deinen Schneckenbefall zu kümmern, kannst du jederzeit ein Schädlingsbekämpfungs Unternehmen kontaktieren. Diese bieten Schnecken-Bekämpfungs Maßnahmen an und dein Schnecken Problem in Kürze bereinigt.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.