Mit dem oder der Ex befreundet bleiben

Trennungen sind schwer zu verkraften. Einer der Gründe, warum es so schwer fällt, eine Beziehung abzubrechen besteht darin, das gemeinschaftliche Leben mit seinem Ex-Partner zu verlieren. Das trifft insbesondere dann zu, wenn man schon befreundet war, bevor man miteinander gegangen ist. Dieser Beitrag wird Dir Tips geben, wie Du feststellen kannst, ob Du oder ob Du nicht dazu bereit bist, mit deinem Ex-Partner befreundet zu sein und eine platonische Beziehung mit ihm oder ihr anzubahnen.

Methode 1 von 4: Frage Dich selbst ernsthaft

  1. Sei Dir vollkommen sicher, daß Du wirklich an einer rein platonischen Beziehung interessiert bist. Falls Du eine Freundschaft mit Deinem Ex-Partner nur deshalb anfängst, weil Du insgeheim hoffst, daß Ihr wieder ein Paar werdet, dann bist Du garantiert nicht bereit für eine rein platonische Freundschaft. Nimm Dir Bedenkzeit und geh in Dich, ob Du das wirklich willst.
    • Wenn Du Dir über Deine Gefühle nicht im Klaren bist, stell Dir folgende Frage: Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Du erfahren würdest, daß Dein Ex-Partner sich mit jemand Neuem trifft? Wenn Dir bei dem Gedanken an Deine(n) Ex mit einem Neuen / einer Neuen Zorn ins Gesicht steigt und du rot anläufst, dann bist Du höchstwahrscheinlich nicht der richtige Kandidat, nur befreundet zu sein.
  2. Stelle fest, ob Du lange genug von Deiner / Deinem Ex getrennt gelebt hast! Falls die Trennung immer noch frisch ist, dann solltest Du besser ein paar Wochen oder sogar ein paar Monate lang verbringen, ohne regelmäßig Deine(n) Ex zu sprechen oder zu sehen. Diese Phase ist entscheidend, um zu lernen, feste Beziehung und Freundschaft auseinanderzuhalten. In dieser Pause habt Ihr beide, Du und Dein(e) Ex genügend Zeit, Eueren Trennungsschmerz zu bewältigen.
  3. Überstürze nichts! Während Du einerseits Deine(n) Ex gerne wiedersehen möchtest, sei Dir bewußt, daß Du andererseits immer noch emotional abhängig von dieser Person sein magst. Warte, bis die Gefühle für Deine(n) Ex abgeflaut sind!
    • Konzentriere Dich auf Deine Hobbies, Deine engen Freunde und auf die Schule oder Arbeit! Auch wenn es Dir schwer fallen mag, so wirst Du doch letzten Endes lernen, auch ohne ständigen Kontakt zu Deiner / Deinen Ex glücklich zu leben.

Teil 2 von 4

  1. Laß Deine(n) Ex wissen, daß Du mit ihr/ihm befreundet sein möchtest! Wenn einmal genügend Zeit verstrichen ist, kontaktiere Deine(n) Ex und laß sie oder ihn wissen, daß Du gerne eine Feundschaft aufechterhalten möchtest.
    • Schicke eine nette E-mail oder eine Textnachricht oder rufe an!
  2. Habe Geduld! Wenn Dein(e) Ex noch nicht so weit ist, mit Dir befreundet zu sein, ist er oder sie vermutlich immer noch dabei, den Verlust der Beziehung zu verarbeiten. Sei nicht verärgert, wenn das der Fall ist. Gib Deiner / Deinem Ex die benötigte Zeit, um mit den restlichen von der Trennung verursachten Emotionen fertig zu werden!

Methode 3 von 4: Wie man sich im Umgang mit seinem Ex-Partner verhalten sollte

  1. Unternimm nichts Romantisches! Triff Dich nicht zu später Stunde oder an einem Ort, den Ihr als Paar häufig aufgesucht habt! Anstatt bei Kerzenschein zu Abend zu essen zum Bespiel, trefft Euch besser zu einer Tasse Kaffee!
  2. Triff Dich mit ihr/ihm in der Öffentlichkeit! Das macht es unwahrscheinlicher, daß Du mit Deiner / Deinem Ex in Streit gerätst oder zu vertraulich wirst.
  3. Wähle einfache Themen im Gespräch! Vermeide es, Geschichten von Eurer früheren Beziehung anzusprechen oder über die Person zu reden, mit der Du aktuell zusammen bist, so Du jemanden triffst! Erzähle stattdessen, was Du gerade so machst, sprich über gemeinsame Freunde, Zukunftspläne und / oder über aktuelle Ereignisse in den Nachrichten oder in der Pop-Kultur!
  4. Sei nett, aber nicht kokett! Bemühe Dich beim Wunsch, mit Deiner / Deinem Ex nett zu sein, nicht übermäßig zu kokettieren oder schüpfrig zu werden!
    • Ziehe Dich passend an! Jeder möchte gut aussehen, wenn er seine(n) Ex trifft, aber sich zu aufreizend herzurichten, sendet falsche Signale.

Methode 4 von 4: Das sollte man tunlichst sein lassen

  1. Schlafe nicht mit Deiner / DeinemEx! Das wird zweifelslos die Frage aufwerfen, ob Ihr wieder zusammenkommt, und Euere Chance sabotieren, eine platonische Freundschaft aufzubauen.
  2. Verfalle nicht in alte Verhaltensmuster! Zwar verlangt die Pflege einer Freundschaft mit wem auch immer, Ex oder nicht, gelegentlich Kontakt aufzunehmen mittels Telefon oder Computer, aber fang nicht damit an, täglich mit Deiner / Deinem Ex zu texten oder zu telefonieren! Das wird unweigerlich falsche Hoffnungen wecken, wieder zusammenzukommen.
  3. Erkenne, wenn Du auf Abstand gehen mußt! Wenn entweder Du selbst oder Dein(e) Ex zu anhänglich wird und alte Gefühle wieder hochkommen, dann erzwinge die Freundschaft nicht! Das mag ein Zeichen dafür sein, daß die Trennung noch zu frisch ist und daß Ihr noch länger getrennt leben müßt.

Tipps

  • Überlege Dir, ob Du oder ob Du nicht immer noch ständig an Deine(n) Ex denkst. Falls ja, dann bist Du vermutlich noch nicht über die Trennung hinweg und solltest noch nicht versuchen, eine Freundschaft anzubahnen.
  • Vermeide es, Deiner / Deinem Ex nachzuspionieren mittels Freunden oder Internet. Das wird Dich nur noch mehr verrückt machen und könnte sogar Deine Gefühle verletzen.
  • Warte, bis Du angefangen hast, einen neuen Partner näher kennenzulernen, bevor Du Deine(n) Ex wiedersiehst. Das wird Dein Selbstvertrauen bestärken und Dir helfen, Deine(n) Ex neu wahrnehmen zu können auf eine platonische Weise.

Warnungen

  • Sei darauf vorbereitet, daß Du erfährst, daß Dein(e) Ex mit jemand anderem zusammen ist. Obwohl die Faustregel besagt, nicht über eine neue Beziehung zu reden, mag das Dein(e) Ex nicht wissen. Bereite Dich darauf vor, daß sie oder er möglicherweise neue Wege beschritten hat.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.