Adware manuell entfernen

Mit der Weiterentwicklung und dem Fortschritt des Internet haben bösartige Programmierer Möglichkeiten entwickelt, um Sicherheitslöcher auszunutzen, um ihre eigenen eigennützigen Zwecke zu erfüllen. Eine Methode, die sie probieren, ist deinen Computer mit Adware zu infizieren, die auch als Malware, Spyware, Trojaner und Keystroke Logger bekannt ist. Wenn du feststellst, dass dein Computer mit Adware infiziert wurde, solltest du wissen, wie du Adware manuell entfernst und das Problem so schnell wie möglich in Ordnung bringst. So nutzt du ein Programm zur Entfernung von Adware für dein Windows System.

Vorgehensweise

  1. Mache ein Backup deiner wichtigen Dateien. Falls etwas schief geht, behält ein Backup deine wichtigsten Dateien. Kopiere die Dateien wenn möglich auf eine externe Festplatte, auch wenn das Brennen auf eine CD oder DVD genauso gut funktionieren kann. Ein Backup deiner Registry wird ebenfalls empfohlen.
  2. Lade die Software zur Entfernung von Adware deiner Wahl herunter und installiere sie. Solche Programm sind speziell dafür entwickelt, auf Tausende bekannter Adware Infektionen abzuzielen, die in dein System eingebettet sein könnten, und entfernt sie sicher.
  3. Bereite den Computer für die Entfernung von Adware vor, indem du ihn von allen Netzwerken trennst, einschließlich dem Internet und LANs. Das Isolieren deines Computers von den Netzen verhindert eine Neuinfektion.
  4. Starte deinen Computer neu und boote im abgesicherten Modus. Bei den meisten Computern kommst du durch Drücken der Taste F8 während des Hochfahrens in den abgesicherten Modus. Schau für Details in der Bedienungsanleitung deines Computers nach.
  5. Öffne dein Programm zur Entfernung von Adware. Es kann sein, dass du benachrichtigt wirst, dass es Updates gibt. Wenn ja, solltest du diese akzeptieren und herunterladen. Wenn sie heruntergeladen wurden, sollten sie sich sofort von selbst installieren.
  6. Führe einen vollständigen Scan durch. Ein vollständiger Scan scannt alle Dateien in deinem Computer und markiert alle gefundenen Anomalien. Dies ist der umfassendste Scan, den es gibt.
    • Es kann sein, dass du aufgefordert wirst auszuwählen, welche Laufwerke gescannt werden sollen. Wenn du weißt, welche Laufwerke mit der Adware infiziert sind, wähle ruhig nur diejenigen Laufwerke aus. Wenn du dir nicht sicher bist, welche Laufwerke infiziert sind, ist es empfehlenswert, dass du alle Laufwerke auswählst. Beachte, dass der Scan umso länger dauert, je mehr Laufwerke du auswählst.
  7. Warte, bis der Scan abgeschlossen ist. Die Gesamtdauer hängt von der Geschwindigkeit deines Computers und der Größe deiner Laufwerk ab und wie viele Laufwerke du ausgewählt hast. Bei wirklich langsamen Computern kann der Scan länger als eine Stunde dauern.
  8. Sieh dir die Ergebnisse des Scans an, wenn der Scan abgeschlossen ist. Du siehst eine Liste mit allen Dateien, die als Adware erkannt wurden. Wähle alle aus, die du entfernen willst, und wähle deren Löschung. In manchen Programmen zur Entfernung von Adware heißt dies "Quarantäne"
  9. Boote deinen Computer neu. Je nach Typ der entfernten Adware kann es sein, dass du gezwungen wirst, deinen Computer neu zu starten. Selbst wenn du nicht dazu gezwungen wirst, ist es zu empfehlen.

Warnungen

  • Manchmal kann ein Adware- oder Malware-Problem so tief in deinem Computersystem stecken, dass ein Formatieren und eine saubere Installation die einzige machbare und praktische Möglichkeit sind. Wenn du denkst, dass dein Computer stark infiziert ist, ziehe einen Computer-Experten zu Rate.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.