Dich wie der Joker verhalten

Jeder kennt den grünhaarigen, manischen Bösewicht, der Batman schon seit Ewigkeiten plagt. Er wurde vom verstorbenen Heath Ledger als "psychopathischer, massenmordender Clown mit null Empathie" beschrieben. Davon einmal abgesehen würden viele nichts dagegen haben, so zu sein oder so auszusehen wie er. Dieser Artikel soll dir dabei helfen, den Joker aus dem Batman Film "The Dark Knight", gespielt von Heath Ledger, zu imitieren.

Vorgehensweise

  1. Nachdem du den Film gesehen hast, schaue dir noch einmal die Szenen mit dem Joker an und beobachte genau sein Verhalten. Versuche jedes kleine Detail zu erkennen. Das hilft dir dabei, seinen Charakter aufzusaugen und zu verstehen, wie er tickt.
  2. Übe die Haltung und die Gesten des Jokers ein. Lerne, so seltsam zu laufen wie er und gewöhne dir an, dir wie er die Lippen zu lecken und den Mund zu verziehen.
  3. Ahme seine Stimme und sein Sprechverhalten nach. Die Stimme des Jokers in The Dark Knight ist zu Beginn schwer zu kopieren, aber du bekommst das hin. Sie ist manchmal sehr rauchig, dann wieder kaum mehr als ein Wispern. Lerne, wann du leise und wann laut zu sprechen hast. Wenn du lernst, wie du zu reden und welche Worte du zu wählen hast, halte dich stets kurz und bringe alles auf den Punkt. Schweife beim Reden nicht ab und achte stets darauf, dass dir jeder zuhört.
  4. Übe zu lachen wie der Joker. Er ist dafür bekannt, verrückt zu sein, und was tun Verrückte am öftesten? Sie lachen. Lerne, wann du zu lachen hast und wann nicht. Das Lachen des Jokers ist wie ein heiseres Knistern und schwer zu imitieren, aber wie auch bei seiner Stimme, du kannst es schaffen, wenn du genug übst. Wenn du lachst, atme zunächst aus, statt wie die meisten Menschen einzuatmen. Auf diese Weise näherst du dein Lachen dem des Jokers an.
  5. Tue Dinge ohne ersichtlichen Grund. Der Joker tut Dinge, nur um sie zu tun. Er hat keine Pläne oder Motive und er schert sich nicht um die Konsequenzen. Er denkt an etwas und tut es dann, ohne groß darüber nachzudenken. Du solltest allerdings nichts Dummes tun, wie etwa blind über die Straße zu laufen oder von Gebäuden zu springen.
  6. Wenn du Gründe für die Dinge hast, die du tust, dann verstecke sie! Lasse niemanden wissen, was du tun wirst, und verschleiere stets deine Absichten.
  7. Hab keine Angst. Das klingt vielleicht zunächst eher wie der Batman, aber es ist auch wichtig, wenn du wie der Joker sein willst. Der Joker hat keine Angst davor, eingesperrt zu werden. Er hat keine Angst vor der Polizei. Er hat keine Angst zu sterben. Als Batman ihm beim Verhör schlug, hat der Joker nur gelacht.
  8. Nimm die Dinge nicht zu ernst. Sei stets leichtherzig und achte auf die lustigen Aspekte der Dinge. Der Joker macht viele lustige Bemerkungen und reißt Witze, aber bedenke, dass er damit nicht übertreibt. Achte darauf, immer das richtige Timing bei deinen Witzen zu haben und sie in den richtigen Situationen anzubringen. Sonst werden die Leute denken, dass du verzweifelt versuchst, lustig zu sein.
  9. Gewinne an Intelligenz. Auch wenn du bereits echt klug bist, werde noch klüger. Der Joker ist hochintelligent und sehr gerissen, ganz egal, wie verrückt er zu sein scheint. Er hat stets einen Plan B in der Hinterhand und ein Gespür dafür, andere die Drecksarbeit für ihn erledigen zu lassen.
  10. Sei charismatisch. Der Joker ist ein böser, mordender Soziopath, aber wenn er auf der Leinwand ist, muss man einfach hinsehen. Er ist einfach unglaublich selbstbewusst und äußerst interessant, von seinem Verhalten bis hin zu den Dingen, die er sagt. Versuche, auch so zu sein.
  11. Der Joker ist bekannt dafür, naja, ein Joker zu sein. Er ist hinterlistig und gerissen und hat stets ein Ass - oder auch zwei - im Ärmel. Daher solltest du stets ein paar Scherzartikel bei dir tragen und sie an seltsamen Orten verstecken, etwa in deinen Schuhen oder in den Ärmeln.
  12. Ahme den Kleidungsstil des Jokers nach. Du musst nicht losgehen und dir ein Jokerkostüm kaufen, es genügt schon, wenn du dich formell kleidest. Achte darauf, dass deine Kleidung zwar stilvoll, aber auch etwas schäbig ist. Sie muss auch nicht lila und grün sein wie die des Jokers, aber sie sollte doch originell und außergewöhnlich wirken.
  13. Wenn du wirklich noch diesen Schritt weiter gehen möchtest, kannst du auch das Aussehen deines Gesichtes ändern. Das ist jedoch nicht empfehlenswert und du solltest es nur dann tun, wenn du wirklich unbedingt der Joker sein willst. Man wird dich sicherlich dafür auslachen, aber im Grunde genommen, du bist nun der Joker. Was kümmert es dich? Der Joker hat mittellanges, welliges, grünes Haar, trägt viel weißes Makeup, schwarzen Eyeliner und sein breites, rotes Grinsen im Gesicht. Achte darauf, die Haartönung / das Makeup ungleichmäßig und lückenhaft aufzutragen, denn der Joker ist nicht ordentlich. Färbe dein Haar auch nicht komplett; lasse einige Stellen frei, um es schäbiger wirken zu lassen. Wenn du das Makeup aufträgst, sorge für viele verschmierte Stellen beim Eyeliner und dem roten Grinsen.
  14. Die meisten der oben stehenden Anweisungen beruhen auf dem Film. Sie sind eine Interpretation des Verhaltes des Jokers. Aber es gibt auch nicht viel mehr zu zitieren als den Film, aber im Grunde genommen ist es sinnlos, diesen zu zitieren. Why so serious?

Tipps

  • Achte darauf, ein starkes Selbstbewusstsein zu haben, bevor du den Joker imitierst.
  • Habe keine Angst davor, dich vor anderen verrückt darzustellen. Der Joker ist bekannt für sein wahnsinniges Verhalten.
  • Auch wenn Heath Ledgers Version des Jokers diese hat, versuche dir kein Glasgow-Lächeln ins Gesicht zu schneiden, denn das schmerzt wie die Hölle und schadet dir lediglich. Wenn du unbedingt diese Narben haben willst, nutze Makeup, um sie zu imitieren.
  • Lache viel.
  • Um mehr wie Jack Nicholsons Darstellung des Jokers zu wirken, solltest du dein Augenmerk auf den Humor legen, die Morbidität steht hinten an.
  • Um mehr wie Cesar Romeros Darstellung des Jokers zu wirken, solltest du dich auf den Humor beschränken und die Morbidität komplett weglassen.
  • Am wichtigsten ist es jedoch, dass du dir und anderen nichts antust und keine Dummheiten begehst, die dich ins "Arkham Asylum" bzw. ins Gefängnis bringen könnten.

Warnungen

  • Wenn du eine echte oder eine realistische Waffe mit dir trägst, wird mit Sicherheit die Polizei gerufen werden, die dich festnehmen wird.
  • Lache nicht, wenn es jemanden verletzen könnte. Auch wenn der Joker im Film über Tragödien lachen würde, ist das im wahren Leben alles andere als angebracht.
  • Tue nicht so, als würdest du anderen schaden oder wehtun, wenn sie es als ernst auffassen könnten.
  • Tue nicht so, als würdest du vor Kindern einen Zaubertrick aufführen, wenn dieser wirkt, als könntest du jemanden verletzen. Das ist gefährlich und könnte zu Beschwerden führen.
  • In der Schule wird über dich geredet werden, wenn du gewalttätige Witze erzählst, über jemanden lachst, der verletzt worden ist, oder deine Narben trägst.
    • Deine Eltern könnten angerufen werden; du könntest zum Direktor geschickt werden.
  • Verübe keine Verbrechen, wie der Joker in den Filmen. Hier geht es lediglich darum, sich wie der Joker zu verhalten; treibe es nicht zu weit. Es gibt keinerlei Grund, Verbrechen zu begehen (oder so zu tun als ob), nur um wie der Joker zu sein. Das ist sinnlos und gefährlich für dich und eventuell sogar deine Mitmenschen.

Was du brauchst

  • Roter Lippenstift
  • Schwarzer Eyeliner und/oder Lidschatten
  • Grüne Haartönung
  • Weißes Makeup oder Puder
  • Formelle Kleidung
  • Ein paar Scherzartikel
  • 10 oder mehr Joker-Karten
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.