Dein Kind während der Ferien vor Erkältungen und der Grippe schützen

Kinder sind aufgrund ihres täglichen Umgangs mit anderen Kindern in der Schule, der Krippe oder bei anderen Aktivitäten anfällig für Erkältungen und die Grippe. In der Ferienzeit ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie krank werden noch höher, weil sie nun auch noch neuen Viren ausgesetzt werden, die innerhalb der Familie und Freunden, die sie während der Ferien sehen und mit denen sie spielen, weitergegeben werden. Zudem verstärkten Kontakt mit anderen Leuten während der Ferienzeit könnte das Wetter dazu führen, dass die Kinder zu dieser Jahreszeit drinnen bleiben und diese Einschränkung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sie Viren aufschnappen. Schütze dein Kind während der Ferien vor Erkältungen und der Grippe, indem du ihm gesunde Angewohnheiten beibringst, es frische Luft bekommt und du es frei und keimfrei hältst.

Methode 1 von 2: Erkältungen und die Grippe während der Ferienzeit vermeiden

  1. Unterstütze während der Ferienzeit das Händewaschen. Achte darauf, dass deine Kinder jedes Mal, wenn sie auf der Toilette waren oder vor und nach der Zubereitung und dem Verzehr von Essen, ihre Hände mit Wasser und Seife waschen.
    • Nutze Geschenke und Süßigkeiten als Anreiz. Gib deinen Kindern beispielsweise keine Süßigkeiten und lass sie den Strumpf nicht plündern, bevor sie sich nicht die Hände gewaschen haben.
  2. Bringe deinen Kindern bei, dass sie Papiertücher anstelle ihrer Hände und Ärmel verwenden sollen, um ihre fließende Nase abzuwischen. Du kannst Papiertücher-Boxen mit Weihnachtsmotiven darauf kaufen, um diese Option spaßiger und ansprechender für Kinder zu gestalten.
    • Lass sie die Hände waschen, nachdem sie sich die Nase geputzt oder Rotz oder Schleim aufgewischt wurden. Achte darauf das Papiertuch sofort wegzuwerfen.
  3. Halte deine Kinder davon ab ihre Tassen, Löffel, Gabeln, Flaschen und Nahrungsmittel oder Getränke zu teilen. Dieselbe Tasse und Nahrungsmittel hin und her zu reichen kann Keime und Viren verbreiten.
  4. Halte es von Rauchern fern. Passivem Rauchen ausgesetzt zu sein kann das Risiko deines Kindes Erkältungen zu bekommen steigern.
    • Halte deine feierlichen Zusammenkünfte rauchfrei. Schicke Raucher an einen Ort nach draußen, wo sie sich eine Zigarette anzünden können.
  5. Denke über eine Grippeimpfung nach. Die Centers for Disease Control (CDC) empfehlen, dass Kinder ab einem Alter von 6 Monaten oder älter jährlich eine Grippeimpfung bekommen sollten.
  6. Versuche deine Kinder davon abzuhalten ihre Augen, Nase und den Mund zu berühren. Das ist ein gängiger Weg bei Kindern Keime zu verteilen und sich selbst dem Risiko von Viren auszusetzen.
  7. Verbringt etwas Zeit draußen. Auch wenn es draußen kalt ist, wird 30 Minuten im Freien zu verbringen frische Luft liefern und dein Kind von den Orten drinnen wegbringen, an denen Viren zirkulieren.
  8. Halte dein Haus so sauber wie möglich, damit du Keime und Viren verhindern kannst, vor allem, wenn während der Feierlichkeiten Gäste ein- und ausgehen.
    • Desinfiziere und reinige Oberflächen mit viel Publikumsverkehr, etwa die Fernbedienungen für den Fernseher, Spielzeuge, Arbeitsplatten und Haushaltsgeräte.
  9. Gib deinem Kind Vitamine. Die Nahrungsmittel an den Feiertagen kann oft ungesund sein, achte daher darauf, dass es ausreichend Proteine, Früchte und Gemüse zu seinen Weihnachtskeksen und dem Apfelkuchen isst.
    • Wenn dein Kinderarzt dies empfiehlt, dann gib deinem Kind jeden Tag eine Multivitamintablette.

Methode 2 von 2: Erkältungen und die Grippe während der Feiertage minimieren

  1. Achte darauf, dass dein Kind hydratisiert bleibt. Wenn dein Kind beginnt eine verstopfte Nase zu haben oder Fieber bekommt, dann gib ihm viel Wasser, Saft, Eis am Stiel und Suppe.
  2. Rufe einen Arzt an, wenn das Fieber nach oben gehen sollte oder dein Kind Grippesymptome wie Erbrechen und Durchfall aufweist.
  3. Wenn du deinen normalen Arzt nicht erreichen kannst, dann gehe in die Notaufnahme oder Notfallsprechstunde. Dein Kinderarzt hat während der Weihnachtszeit vielleicht viel um die Ohren und er könnte sich ein wenig freigenommen haben.
  4. Behalte eine vernünftige Zeit zum ins Bett gehen bei. Die Ferien können hektisch werden und beinhalten vielleicht lange Nächte. Versuche dein Kind zu seiner normalen Zeit ins Bett zu bringen.
  5. Lass dein Kind zuhause, wenn es ihm nicht gut geht.

Tipps

  • Frage deine Gäste, ob ihre Kinder vor kurzem krank waren, bevor du sie einlädst oder eine Einladung bei ihnen annimmst. Blogs für Mütter wie Mamapedia oder BabySpot sind voller Eltern, die darüber diskutieren, ob das schlechter Stil ist. Die meisten Leute stimmen zu, dass jeder möchte, dass seine Kinder gesund bleiben, vor allem während der Ferien. Nur wenige Leute glauben, dass das schlechte Etikette ist, wenn du dich nach der Familiengesundheit erkundigst, bevor du eine Einladung zum Thanksgiving Abendessen bei deiner Schwester annimmst.
  • Gönne deinen Kindern während der Ferien viele Ruhepausen. Es wird Partys, Veranstaltungen und soziale Aktivitäten geben, an denen sie teilnehmen wollen, aber halte den Zeitplan überschaubar. Das wird jedem helfen gesund zu bleiben und Krankheiten gegenüber weniger anfällig zu sein.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.