Einen Teppich kaufen

Einen Teppich zu kaufen kann einerseits Spaß machen, anderseits aber auch mühevoll sein, weil man sich mit einer großen Auswahl an verschiedenen Farben, Formen, Materialien und Mustern auseinandersetzen muss. Um dir diesen Prozess zu erleichtern sind im Folgenden einige Expertentipps aufgeführt, die du vor dem Teppichkauf lesen solltest.

Vorgehensweise

  1. Mache deine Hausaufgaben. Es ist wichtig, dass du magst, was du kaufst. Ein Teppichkauf kann ein kostspieliger Kauf sein, den man nicht alle Tage macht. Vermesse den Raum, für welchen du den Teppich kaufen möchtest. Wenn der Teppich direkt an der Wand anliegen soll, musst du sehr genau bei der Messung sein. Je nachdem, wo du den Teppich kaufst, kann es sein, dass der Händler jemanden zu dir schickt, der deine Räumlichkeiten genau vermisst.
  2. Besuche verschiedene Teppichläden und Warenhäuser, um Teppichangebote zu vergleichen.
  3. Achte auf Rabatte. Es gibt keine spezielle Zeit des Jahres, an welcher Teppiche besonders günstig sind. Du kannst dich in Outletcentern oder Discountläden nach Schnäppchen umschauen.
  4. Überdenke die Farbe deines Teppichs.
    • Wenn du den Teppich für einen häufig belaufenden Bereich brauchst, wähle am besten eine dunkle Farbe.
    • Wenn du einen Teppich für dein Schlafzimmer brauchst, kannst du auch eine hellere Farbe wählen, da du hier sicherlich eher auf Socken läufst.
  5. Denke über das Material nach. Je nachdem, wo der Teppich liegen soll, ist es wichtig ein passendes Material zu wählen. In Bereichen, die stark belaufen werden, ist es sinnvoll ein robustes Material zu wählen. Du musst genau darauf achten, dass die Struktur des Materials adäquat für die Nutzung ist.
  6. Nehme deinen bevorzugten Teppich mit nach Hause. Du kannst nun sehen, ob dieser zu den Farben deiner Gardinen oder zu deinen Möbeln passt. Achte darauf, dass du dies bei Tageslicht prüfst.
  7. Tätige deinen Einkauf. Wenn du deinen bevorzugten Teppich gefunden hast, wende dich an den Händler.
    • Lege fest, welche Zahlungsmethode die beste für dich ist. Viele Läden bieten dir eine Finanzierung über einen längeren Zeitraum. Du kannst oft auch bar oder per EC-Karte bezahlen.
    • Zahle eine Anzahlung. Einige Teppichläden verlangen bei einer Bestellung eine Anzahlung. Wie hoch diese ist, hängt von dem Händler ab.
    • Informiere dich über die Besonderheiten beim Auslegen deines Teppichs. Viele Händler bieten dir beim Auslegen eines Teppichs Hilfe an, insbesondere dann, wenn diese groß sind.
    • Gehe sicher, dass du eine Garantie hast. Wende dich bei Fragen an den Händler.

Tipps

  • Bedenke, dass die Teppiche im Laden oft dunkler erscheinen, da diese schon in Gebrauch sind.
  • Dunkle Farben lassen deinen Raum kleiner erschienen, helle Farben lassen ihn größer wirken.
  • Wenn du planst deine Wohnung in Zukunft zu vermieten oder zu verkaufen, wähle für deinen Teppich neutrale Farben.

Warnungen

  • Lasse nicht den Händler für dich entscheiden.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.