Kümmer dich um deinen verärgerten Freund

Dein Freund ist verärgert. Du bist besorgt, aber weißt nicht was du tun sollst. Lies weiter, um zu erfahren, wie du deinen verärgerten Freund aufmunterst.

Vorgehensweise

  1. Finde heraus, ob du seine Handlungen nur falsch interpretierst. Ist er nur müde? Verhält er sich immer so, aber du hast es nie wirklich bemerkt? Finde heraus, ob er wirklich verärgert ist, so dass er nicht durcheinandergerät.
  2. Finde heraus, was ihn stört. Hat es etwas mit eurer Beziehung zu tun? Ist es ein Familienproblem? Ist er von der Schule oder Arbeit genervt? Finde heraus, was ihn stört, so dass du die richtige Herangehensweise und Lösung wählen kannst.
  3. Lächel. Manchmal kann einfach ein freundliches Lächeln seinen Tag aufheitern. Fühl dich nicht angegriffen, wenn er etwas sagt wie "Warum bist du so glücklich?", es heißt nur, dass du dich noch mehr um ihn kümmern musst. Umarmungen können auch Trost spenden.
  4. Gib ihm Freiraum. Manchmal muss er die Dinge einfach selbst in Ordnung bringen. Lass ihn für eine Weile allein. Lass ihn wissen, dass du für ihn da bist und er mit dir reden kann, wenn er möchte.
  5. Ermutige ihn zu reden und sich zu äußern, aber sei nicht aufdringlich. Du willst nicht, dass er Zuwendung mit Neugier verwechselt.
  6. Sei bereit dich hinzusetzen und zu reden, egal ob am Telefon, per SMS oder persönlich. Lass ihn seine Gefühle bei dir zum Ausdruck bringen. Erfinde keine Ausreden für das, was er sagt und hol keine Probleme aus der Vergangenheit von einem von euch hervor. Es sei denn seine aktuellen Probleme stehen in Zusammenhang mit denen aus der Vergangenheit.
  7. Finde einen privaten Ort und lass ihn weinen. Sei bereit dich mit ihm hinzusetzen und lass ihn sich Luft machen. Egal ob er weint, schreit oder still ist. Sitz bei ihm bis er sich beruhigt hat und bereit zum Reden ist. Wenn die Situation angemessen ist und/oder ihr euch sehr nahe steht, dann halt ihn fest und flüster "es ist in Ordnung. Ich bin hier." oder versuch ihn zu beruhigen.
  8. Streichel seinen Rücken oder halte seine Hände. Er wird sich besser fühlen, wenn er weiß, dass du dich nicht unbehaglich fühlst, also komm ihm nahe.
  9. Sobald du fertig bist, lass ihn wissen, dass du immer für ihn da bist und dich um ihn kümmerst. Wenn es wahr ist (und nur dann, wenn es wirklich wahr ist) sag ihm, dass du ihn liebst.

Tipps

  • Wenn er möchte, dass du es geheim hältst, dann behalte es für dich. Es gibt nur eine Ausnahme, wenn er sich oder jemand anderen verletzten möchte. Dann sag es einem Elternteil, einem Lehrer, Berater, älteren Geschwistern etc.
  • Manchmal hilft es einfach nur in seiner Nähe zu sitzen.
  • Nimm es nicht persönlich, wenn er wütend wird. Er ist einfach verärgert und diese Dinge werden vorübergehen.
  • Lenke ihn von den schlechten Dingen ab. Geh für einen lustigen Film ins Kino oder zum Abendessen in sein Lieblingsrestaurant.
  • Überrasche ihn. Mach ihm ein Abendessen, dass er mag, leih seinen Lieblingsfilm aus, geht irgendwohin aus, wo er es mag. Mach einfach etwas, dass ihm zeigt wie gern du ihn hast.
  • Leute singen oder summen in der Regel das Lieblingslied ihres Freundes, wenn er traurig ist. Es funktioniert wirklich gut, wenn du singen oder summen kannst.

Warnungen

  • Wenn du Leuten von seinen Problemen erzählst, wird er dir wahrscheinlich nicht wieder vertrauen. Aber erzähl es jemandem, wenn er sich selbst oder andere verletzen will. Er wird dir danken, wenn der Moment des Verrats vorüber ist.
  • Rede nur wo und wenn es keine Ablenkungen gibt. Wenn du ständig abgelenkt bist und Anrufe beantwortest etc., dann wird er nicht das Gefühl haben, dass du dich um ihn sorgst.
  • Er könnte wütend werden und denken, dass du in seinen Freiraum eindringst. Wenn das passiert beschuldige ihn nicht und werde auch wütend. Lass ihn wissen, dass du nur versuchst zu helfen. Dann lass ihn in Ruhe.
  • Sag nichts, was du nicht auch so meinst. Vor allem sag ihm nicht, dass du ihn liebst, wenn du dir nicht 100% sicher bist. Wenn du später eingestehst, dass es ein Fehler war, dann werdet ihr euch beide schämen und es könnte eure Beziehung beenden.
  • Wenn du wütend auf ihn wirst, wenn er sagt, dass es deine Schuld ist, dann stehen die Chancen hoch, dass sich nichts ändert außer das ihr beide wütend seid.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.