Bestehe einen Drogentest mithilfe von Hausmitteln

Das Undenkbare ist eingetreten. Du wurdest informiert, dass du einen Drogentest innerhalb von ein paar Wochen, Tagen oder einigen Stunden von nun an gerechnet bestehen musst und du hast den Joint gerade noch im Mund. Gerate nicht in Panik. Abhängig von deinem Drogentest und den Drogen in deinem Körper gibt es vielleicht ein Hausmittel, das deine Chancen verbessern kann.

Teil 1 von 2: Verstehe die Grundlagen, bevor du ein Hausmittel anwendest

  1. Kenne die wichtigste Fakten über den Drogentest. Die Drogentests sind oft ein Teil bei einem Einstellungstest. In den USA, sind bestimmte Regierungsbehörden gesetzlich verpflichtet, eine Drogenkontrolle durchzuführen. Die privaten Unternehmen haben mehr Freiheiten bei der Entscheidung, ob sie den Test durchführen oder nicht. Die Drogentests testen die aktuell vorhandene Chemikalie der Droge oder eine der Abwandlungen (die Chemikalien, die der Körper produziert, wenn er die Droge verarbeitet). Häufig werden diese Chemikalien bei den Tests im Urin, Blut (oder anderen Körperflüssigkeiten) und /oder Haaren gesucht.
    • Eine Variation des Tests ist für die Arbeitgeber erhältlich die sehr sorgfältig auswählen können, wie sie die Kontrolle mit einem mehr oder minder gründlichen Test durchführen wollen. In den USA ist der einfachste Drogentest der Test, der von den Drogen- und Gesundheitsbehörden (Substance Abuse and Mental Health Services Administration SAMHSA) für bestimmte Regierungsbehörden herausgegeben wird. Dieser Test sucht nach:
      • Amphetaminen (Methamphetamin, Amphetamin, Ecstasy (MDMA))
      • Kokain (Pulver und die "Crack" Variation)
      • THC (Marihuana, Hasch, essbare Cannabisprodukte)
      • Opiate (Heroin, Opium, Kodein, Morphin)
      • Phencyclidin (PCP, Angeldust)
    • Die Arbeitgeber kontrollieren häufig auch andere Drogen. Die Drogentests können für den Arbeitgeber teuer sein – je mehr Drogen ein Arbeitgeber kontrollieren lässt, desto teurer kann der Test sein. Ein Unternehmen, das viele Personen einstellt und alle möglichen Bewerber testet, kann vielleicht keinen umfassenden Test durchführen, der pro Bewerber mehr als 70€ kostet.
    • Die beste Möglichkeit, den Drogentest zu bestehen ist natürlich,solange wie möglich vor dem Test keine Drogen zu nehmen.
  2. Kenne das Gesetz. Ironischerweise bietet das Gesetz den Konsumenten von Drogen und Alkohol verschiedene Schutzmöglichkeiten, wenn sie sich um eine Arbeitsstelle bewerben. Das amerikanische Schwerbehindertengesetz (ADA) bietet eine Reihe von Vorteilen, die dir helfen können:
    • Das Gesetz ADA erklärt es als illegal für einen Arbeitgeber, einen möglichen Bewerber auf Drogen zu untersuchen, ohne ihm ein konkretes Arbeitsangebot unterbreitet zu haben. Das bedeutet, dass der Drogentest nicht von dir verlangt werden kann, bis du nicht ein richtiges Angebot bekommen hast. Weil nicht jedem Bewerber eine Arbeit angeboten wird, verringern sich die Chancen, dass du für die Arbeitsstelle getestet wirst, für die du dich beworben hast. Das Schwerbehindertengesetz verhindert auch die Zurückhaltung eines Arbeitsangebots aufgrund eines Alkoholtests.
    • Das Schwerbehindertengesetz sagt auch, dass du nicht von möglichen Arbeitgebern aufgrund von vergangener Drogentests diskriminiert werden kannst. Die guten Nachrichten sind, das deine Drogenprobleme aus der Vergangenheit nicht gegen dich verwendet werden können. Die Arbeitgeber können deine Bewerbung ablehnen, wenn sie glauben, das du aktuell eine Drogenkosument bist.
  3. Kenne den "Definitionsspielraum" für die Drogen, die du konsumierst. Für den Arbeitgeber gibt es verschiedene Testmethoden. Die häufigsten sind ein Test der Haare, von Blut oder Urin. Jeder Test hat verschiedene "Zeitfenster" während er die Präsenz der Droge nachweisen kann. Siehe die Tabelle unten: {|border="3" style="text-align: center; margin: 1em auto 1em auto;"|+ Die ungefähren Erkennungszeiträume für häufige Drogen! Droge !! Urintest !! Bluttest !! Haartest|-| Amphetamine|| 1-3 Tage || 12 Stunden || bis zu 90 Tagen|-| Methamphetamin || 3-5 Tage || 1-3 Tage || bis zu 90 Tagen|-| Ecstasy (MDMA) || 3-4 Tage || 3-4 Tage || bis zu 90 Tagen|-| Cannabis || 3-4 Tage bei leichtem Konsum und bis zu 30 Tagen bei starkem Konsum und Konsumenten mit einem hohen Körperfettanteil|| 2-3 Tage bei leichtem Konsum und bis zu 2 Wochen bei starken Konsum || bis zu 90 Tagen|-| Kokain || 2-5 Tage (bis zu 10 Tagen bei starkem Konsum) || 2-10 Tage || bis zu 90 Tagen|-| Morphin || 2-4 Tage || 1-3 Tage || bis zu 90 Tage|-| Methadon || 7-10 Tage || 24 Stunden || bis zu 90 Tage|-| PCP || 3-7 bei leichtem Konsum, bis zu 30 Tagen bei starkem Konsum || 1 bis 3 Tage || bis zu 90 Tagen|}

Teil 2 von 2: Probiere die Hausmittel aus

  1. Lasse dir ein wenig von einem Freund helfen. Außer du wirst vom Gericht vorgeladen, kann ein normaler Arbeitgeber dich nicht beobachten, wenn du deine Urinprobe abgibst. Das gibt dir die Gelegenheit, den Drogentest auf die sicherste und effektivste Weise zu bestehen. Gib den Urin von einem drogenfreien Freund ab.
    • Achte darauf, dass er relativ frisch ist. Wenn du ihn nach der Übergabe für ein paar Tage nicht benutzt, solltest du ihn im Kühlschrank aufbewahren.
    • Achte darauf, den Urin auf Körpertemperatur anzuwärmen, bevor du die Probe abgibst. Die beste Möglichkeit ist es, die Probe für ein paar Stunden direkt auf deiner Haut zu tragen, bevor du sie abgeben musst. Versuche, einen Beutel an deinen Oberschenkel zu kleben, damit du einen leichten Zugriff hast, wenn du deine Probe abgeben musst.
    • Wenn du eine Frau bist, kannst du ein versiegeltes Kondom voll sauberen Urin in deiner Vagina transportieren und es diskret mit deinem Fingernagel punktieren, wenn du deine Probe auffangen musst.
  2. Verwende einen synthetischen Urinersatz. Es gibt im Handel oder im Internet verschiedene synthetische Urinersatzprodukte in Form von Pulver oder flüssig. Diese Ersatzprodukte werden in einem Labor gefertigt. Sie werden normal angewärmt und in einer kleinen Flasche aufbewahrt. Gib sie anstatt deines eigenen Urins ab.
    • Das kann möglicherweise auffliegen, wenn das Labor entscheidet, die Probe daraufhin zu testen. Du solltest diese Produkte deshalb mit Vorsicht einsetzen.
  3. Trinke eine Menge Wasser. Ein übliches Hausmittel ist das Trinken von massiven Mengen Wassers ein paar Tage vor dem Test oder am Tag des Tests. Auf diese Weise können die Spuren der Droge aus den Harnwegen gespült werden. Die vollständige Entfernung ist eher ungewöhnlich, aber die Spuren werden auf jedem Fall für den Urintest verdünnt. Weil die meisten Test ein Minimum von Konzentration erfordern, um positiv auszufallen, bietet diese Methode tatsächlich einen kleinen Vorteil.
    • Beachte das manche Test auch das Metabolit Kreatin in deinem Urin testen. Wenn diese Konzentration des natürlich vorhandenen Metabolits nicht hoch genug ist, kann der Verdacht entstehen, dass du deinen Urin verdünnt hast. Um diesem Effekt zu begegnen, kannst du eine Menge rotes Fleisch verzehren oder ein Kreatinpulver einnehmen. Du solltest drei Tage vor dem Test damit beginnen. Auf diese Weise werden die Kreatinwerte so erhöht, dass du wahrscheinlich nicht dabei erwischt wirst, wenn du deinen Urin verdünnt hast.
    • Bei manchen Urintests wird auch die Farbe berücksichtigt. Ein sehr heller oder klarer Urin kann auf eine Verdünnung hindeuten, wohingegen ein gelber Urin als normal angesehen wird. Du solltest ein Stunde vor dem Test, etwa 50-100 mg von einem B2 oder B12 Komplex einnehmen, damit dein Urin eine intensivere gelbe Farbe bekommt.
    • Übertreibe es nicht. Das Trinken von zuviel Wasser kann zu einer Wasservergiftung führen, die möglicherweise tödlich enden kann. Vertraue auf deinen Körper. Wenn du dich unwohl fühlst, solltest du aufhören zu trinken.
  4. Halte eine Diät ein und treibe Sport. Wenn die Droge deiner Wahl Marihuana ist und du außerdem Übergewicht hast, kann eine Gewichtsverlust im Vorfeld des Tests deine Chancen verbessern. Die Metaboliten des THC (der aktiven Substanz in Marihuana) werden in deinen Fettzellen gespeichert. Deshalb kann die Substanz bei Menschen mit einem hohen Körperfettanteil länger nachgewiesen werden. Senke dein Köperfett durch eine Diät und durch Sport. Du kannst langfristig bei den Drogentests profitieren.
    • Wenn der Test direkt bevorsteht, solltest du besser nicht hungern, um deine Chancen zu verbessern. Der Gewichtsverlust braucht Zeit und die Menge an Körperfett ebenfalls. Es wird unmöglich sein, die Menge an Körperfett, die einen Unterschied ausmachen würde, innerhalb von einer oder zwei Wochen zu verlieren. Du wirst dich wahrscheinlich nur in eine schlecht gelaunte Stimmung versetzen, ohne deine Chancen zu verbessern.
  5. Nimm ein Diuretikum wie Cranberrysaft ein. Ein Diuretikum ist ein Mittel, das die Produktion von Urin anregt. Manche Empfehlungen für Hausmittel gehen davon aus, dass die Stimulation der Harnproduktion die "Spülung" der Metaboliten in den Harnwegen anregt. Diese Methode wird nicht durch wissenschaftliche Beweise gestützt. Die Behauptungen, dass der Cranberrysaft dein Körpersystem spült, sind nicht bewiesen.
    • Eine etwas bessere Verwendung des Diuretikums kann in Verbindung mit einer der oben beschriebenen Methoden zur Verdünnung zur Stimulation einer großzügigen Harnproduktion erreicht werden.
    • Kaffee, Kräutertee, Bier und geeiste Tees gehören ebenfalls zu den harntreibenden Mitteln.
  6. Wisse, welche Anwendungen nicht funktionieren werden. Viele Hausmittel werden keinen Einfluss auf deine Ergebnisse haben, auch wenn sie als Wundermittel angepriesen werden. Verschwende nicht deine Zeit oder dein Geld:
    • Die Einhahme von Niacin. Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis, dass Niacin hilfreich beim Bestehen eines Urin- oder Bluttests ist. Zusätzlich können hohe Dosen von Niacin zu Hautproblemen wie Juckreiz führen. (Bei sehr hohen Dosen kann das Niacin schädlich für die Leber sein.)
    • Die Verdünnung des Urins mit Ammoniak oder Bleiche. Diese Chemikalien sind sauer oder basisch und sie verändern den pH-Wert deines Urins. Sie sind aber nicht dafür bekannt, die Metaboliten der Drogen aus deinem Urin zu entfernen. Zusätzlich kann der Tester im Labor am Geruch, der Zusammensetzung und dem Aussehen erkennen, dass du die Probe manipuliert hast.
      • Trinke die Bleiche niemals. Sie ist giftig und kann dich umbringen.
    • Den Urin mit Visine versetzen. Bei Vorhandensein von Visine, werden die gefälschten negativen Resultate nur für die THC Metaboliten, die EMIT-d.a.u. und die Tdx kannabinoiden Untersuchungen erreicht. Visine vermindert auch das 9-Carboxy-THC wie in der Abuscreen Untersuchung gemessen wurde. Bei einer geringen Konzentration von Visine können die falschen negativen kannabinoiden Ergebnisse auf die Substanz Benzalkoniumchlorid in der Visine zurückgeführt werden. Die Visine war bei einem Routinetest der Urinanalyse nicht nachzuweisen und sie hatte keinen Effekt auf die Aktivität der Glukose-6-Phosphate bei der Dehydrogenase der Konjunktion, die in den EMIT-d.a.u. Untersuchungen angewendet wurden. Die Analysen über den Gas Chromatographen oder dem Massenspektrometer zeigten ebenfalls keine chemische Veränderung oder einen Verlust der 9-Carboxy-THC in der mit Visine gefälschten Harnprobe. Die Visine hatte aber die Haftung der 9-Carboxy-THC an den Borosilikat Glasbehältern der Probe erhöht. Das Ergebnis der Studien bei einer Ultrafilterung mit Visine hat den Anschein, dass die 9-Carboxy-THC Partitionen zwischen den löslichen Substanzen und den Mizellen produziert werden und sich deshalb die Verfügbarkeit der 9-Carboxy-THC in den auf Antikörpern basierenden Untersuchungen begründet.
    • Nimm Gelbwurzel. Die Gelbwurzel ist ein Kraut, dessen Wurzeln zur Herstellung von Kräutermedizin verwendet werden. Es wird das Ergebnis deines Urintests nicht beeinträchtigen. Diese falsche Annahme stammt aus der Novelle eines Pharmazeuten namens John Uri Lloyd's Stringtown on the Pike , wo das Gewürz dazu verwendet wurde, einen Test auf Strichnin zu verfälschen.
    • Nimm Pektin. Das Pektin ist eine natürlich vorkommende Chemikalie in bestimmten Pflanzen . Diese Substanz wird oft für Marmeladen und Gelees verwendet. Viele Anekdoten berufen sich darauf, dass das Pektin entweder die Magenwände oder die Blasenwand beschichtet und so die Passage der Drogenmetaboliten verhindert. Keine dieser Annahmen ist durch wissenschaftliche Beweise gestützt.
    • Gib Salz in deinen Urin. Das Salz wird keinen Effekt auf den Anteil der Drogenmetaboliten im Urin haben. Diese Methode hat auch einen krassen Effekt. Wenn das Salz nicht aufgelöst wird, sinkt es auf den Boden der Probe und kann leicht erkannt werden. Benutze deinen gesunden Menschenverstand und verschlechtere deine Chancen nicht, indem du Salz in deine Probe streust.

Tipps

  • Nur sehr wenige (wenn überhaupt) Hausmittel sind wissenschaftlich geprüft. Investiere nicht zuviel emotionalen Glauben in die versprochene Wirkungsweise.
  • Die beste Art, einen Drogentest zu bestehen ist natürlich, lange Zeit vor dem Test keine Drogen zu konsumieren.

Warnungen

  • Probiere kein anderes Mittel das den Konsum von gefährlichen Substanzen beinhaltet. Die Einnahme von Haushaltsreiniger kann dich zum Beispiel umbringen. Die einzige Arbeit für die du dich damit qualifizierst ist es, dir die Radieschen von unten anzuschauen.
  • Der Versuch, einen Drogentest zu fälschen kann kriminell sein und mit Strafen belegt werden. Das ist davon abhängig, wo du lebst. Konsultiere deine lokalen Gesetze, wenn du nicht sicher bist.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.