Einen Kindle zurücksetzen

Wenn dein Kindle nicht mehr reagiert oder häufige Probleme hat, kannst du das mit einem Reset Fehler beheben. Ein normaler Soft Reset behebt die meisten Probleme, aber du kannst das Gerät für ein dauerhafteres Ergebnis auch auf die Werkseinstellungen zurücksetzen (Hard Reset). Glücklicherweise gibt es für jeden Kindle einfache Schritte, die du unternehmen kannst, um ihn zurückzusetzen, damit er wieder richtig funktioniert.

Methode 1 von 3: Vorbereitung auf einen Reset

  1. Versuche es zuerst mit einem einfachen Neustart. Manchmal kann ein Kindle zwischen ein- und ausgeschaltetem Zustand steckenbleiben. Es könnte sein, dass der Bildschirm schnell einfriert oder die Buttons vorübergehend nicht funktionieren. Schalte deinen Kindle einfach aus. Stecke ihn an die Steckdose, damit er aufgeladen wird. Schalte den Kindle wieder ein. Am besten probierst du dies zuerst, auf diese Weise muss du dir nicht die Mühe machen, ein kleineres Problem zu beheben.
  2. Wähle entweder einen Soft oder einen Hard Reset (Werkeinstellungen). Ein Soft Reset löscht keine Passwörter oder digitalen Bücher. Diese Art Reset ist hauptsächlich dazu da, dass dein Kindle schneller läuft, oder um einen eingefrorenen Bildschirm zurückzusetzen. Ein Hard Reset löscht alle Daten und setzt deinen Kindle auf Werkseinstellungen zurück. Dies ist die letzte Ausweichmöglichkeit und dafür gedacht, wenn dein Kindle größere Störungen oder interne Schäden hat, wie z.B. ständig einfriert etc.
    • Wenn du es bereits mehrfach mit einem Soft Reset probiert hast, musst du es vielleicht mit einem Hard Reset probieren.
    • Amazon bietet auch einen großartigen Kundenservice, was dir helfen kann, wenn du nicht sicher bist, welche Option die beste für dich ist.
    • Wenn du deinen Kindle aus Versehen fallen gelassen oder unter Wasser gesetzt hast, ist es vielleicht am besten, wenn du ihn einem Experten überlässt. Amazon bietet einen kostenlosen Ersatz, wenn du noch Garantie hast. Wenn die Garantie bereits abgelaufen ist, können sie dir zu einem vergünstigten Preis einen generalüberholten Kindle schicken.
  3. Lade deinen Kindle auf. Dies ist sowohl für einen Soft Reset als auch einen Hard Reset wichtig. Stecke deinen Kindle mit dem mitgelieferten Ladekabel an die Steckdose. Stelle sicher, dass die Batterie oben auf deinem Home Screen komplett voll ist. Wenn der Akku aufgeladen ist, ziehe das Kabel vom Kindle ab.
    • Dein Kindle braucht mindestens 40 % Akkuladung, damit du einen Hard Reset machen kannst.
  4. Mache ein Backup aller wichtigen Passwörter und Dateien. Wenn du die Daten auf deinem Kindle löschst, verlierst du alles, was du darauf abgespeichert hast. Inhalte, die du über Amazon gekauft hast, bleiben mit deinem Konto verknüpft und können wieder heruntergeladen werden. E-Books und Apps von Drittanbietern müssen jedoch separat gespeichert werden. Dies kannst du machen, indem du deinen Kindle mit einem USB-Kabel an deinen Laptop anschließt. Klicke alles an und ziehe es in einen speziellen Ordner in deinem Download-Bereich.

Methode 2 von 3: Einen Soft Reset durchführen

  1. Mache einen Soft Reset deines Kindle der ersten Generation. Stelle als Erstes den Ein-/Ausschaltknopf auf die Position "AUS". Mache die hintere Abdeckung deines Kindle auf und nimm den Akku heraus. Warte eine Minute, bevor du ihn wieder einlegst. Bringe die Abdeckung wieder an und stelle den Schalter auf "EIN".
    • Verwende deine Fingernägel oder einen kleinen spitzen Gegenstand wie einen Stift, um den Akku aus deinem Kindle herauszubekommen. Verwende keine Schere oder Messer, welche den Akku möglicherweise beschädigen könnten.
    • Stelle sicher, dass die Abdeckung einrastet, wenn du sie wieder anbringst. Du solltest ein "Schnappen" hören, wenn sie fest ist.
  2. Setze deinen Kindle der zweiten Generation und/oder neuer zurück. Drücke zuerst 20 Sekunden den Ein-/Ausschaltknopf. Verschiebe den Schalter und halte ihn 20 bis 30 Sekunden in dieser Position, bevor du ihn wieder loslässt. Dies sagt deinem Gerät, dass es einen Neustart ausführen soll, statt sich einfach nur auszuschalten. Der Neustart-Bildschirm (komplett schwarz) sollte angezeigt werden, sobald du den Schalter loslässt.
  3. Gib deinem Kindle Zeit für den Neustart. Der Kindle bootet innerhalb von einer oder zwei Minuten. Hab Geduld und gib deinem Gerät ausreichend Zeit, um den Reset fertigzustellen. Wenn der Neustart fertig ist, schaltet sich der Kindle automatisch ein. Wenn er sich innerhalb von zehn Minuten nicht wieder einschaltet, schalte den Einschaltknopf manuell ein.
    • Es besteht die Möglichkeit, dass dein Kindle während des Neustarts einfriert. Dies kann der Fall sein, wenn dein Kindle länger als zehn Minuten auf dem Neustart-Bildschirm eingefroren bleibt.
  4. Lade deinen Kindle auf. Wenn das Gerät während des Neustarts einfriert oder gar nicht auf den Reset reagiert, stecke das Ladekabel ein und lade deinen Kindle 30 Minuten oder länger. Stelle sicher, dass dein Kindle genügend Zeit hat, um sich voll aufzuladen. Wenn du den Kindle zu früh von der Steckdose nimmst, musst du die vorherigen Schritte vielleicht wiederholen.
  5. Drücke erneut auf den Einschaltknopf. Wenn du mit dem Laden des Kindle fertig bist, verschiebe den Einschaltknopf und halte ihn weitere 20 Sekunden gedrückt. Der Neustart-Bildschirm sollte wieder angezeigt werden. Gib dem Gerät eine oder zwei Minuten für den Neustart, bevor du es noch einmal überprüfst. Dies sollte den Reset abschließen.
  6. Überprüfe die Funktionen deines Kindle. Scrolle mit den Pfeil-Tabs an der Seite deines Kindle durch die Seiten eines ausgewählten Buchs. Drücke die Knöpfe unten an deinem Kindle, um zu sehen, ob sie richtig funktionieren. Schalte deinen Kindle aus und wieder ein, um zu sehen, ob er sich richtig aus- und einschaltet. Spiele herum und experimentiere mit deinem Kindle, bis du dir sicher bist, dass er jetzt funktioniert. Wenn nicht, möchtest du die vorherigen Schritte vielleicht wiederholen oder mit einem Hard Reset weitermachen.

Methode 3 von 3: Deinen Kindle auf die Werkseinstellungen zurücksetzen

  1. Setze deinen Kindle der ersten Generation auf die Werkseinstellungen zurück. Schiebe zuerst den Ein-/Ausschaltknopf auf EIN. Öffne mit deinem Finger oder einem kleinen spitzen Gegenstand die hintere Abdeckung. Finde das winzige Loch; dies ist der Reset-Knopf. Drücke mit einem spitzen Stift oder einem Zahnstocher 30 Sekunden auf den Knopf oder bis sich dein Kindle ausschaltet. Warte, bis dein Kindle von sich aus neu startet.
  2. Setze deinen Kindle der zweiten Generation zurück. Verschiebe den Ein-/Ausschaltknopf und halte ihn 30 Sekunden gedrückt. Drücke sofort danach auf den Home-Button und halte ihn gedrückt. Mache dies, bis der Bildschirm deines Kindle aufleuchtet. Warte anschließend, bis dein Kindle von sich aus neu startet.
  3. Setze deinen Kindle Keyboard auf die Werkseinstellungen zurück. Halte den Ein-/Ausschaltknopf 15 bis 30 Sekunden gedrückt. Warte danach, bis der Kindle von selbst neu startet. Dies setzt deinen Kindle auf die ursprünglichen Einstellungen zurück. Wenn dies nicht funktioniert, kannst du es jederzeit wiederholen und noch einmal probieren. Stelle sicher, dass dein Kindle voll aufgeladen ist.
  4. Setze deinen Kindle DX zurück. Drücke einfach mindestens 20 Sekunden auf den Ein-/Ausschaltknopf. Der Kindle sollte sich ausschalten und schwarz werden. Warte dann, bis der Kindle neu startet. Wenn dies nicht funktioniert, kannst du es jederzeit noch einmal probieren. Stelle sicher, dass dein Kindle mindestens noch 40 % Akku hat; dies ist notwendig, um einen Hard Reset durchzuführen.
  5. Fehlerbehebung bei deinem Kindle Touch. Drücke zuerst auf den Home-Button. Klicke anschließend auf dem Bildschirm auf "Menü". Ein Balken wird angezeigt und du solltest auf "Einstellungen" klicken. Klicke danach noch einmal auf "Menü" und dann auf "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen". Dann musst du nur warten, bis dein Kindle neu gestartet ist.
  6. Starte deinen Kindle 5-Wege-Controller neu und setze ihn zurück. Dazu gehören sowohl Kindles der vierten und der fünften Generation. Navigiere deinen Kindle auf die "Menü"-Seite. Wähle "Einstellungen" und dann wieder "Menü". Klicke schließlich auf "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen". Warte, bis dein Kindle neu startet.
  7. Setze deinen Kindle Paperwhite zurück. Als Erstes tippst du auf dem Home-Screen auf "Menü". Ein Bildschirm wird angezeigt, in welchem du auf "Einstellungen" klickst. Gehe danach zurück auf "Menü", scrolle auf dem neuen Bildschirm nach unten und klicke auf "Gerät zurücksetzen". Eine Warnung wird eingeblendet, die es dir ermöglicht, dass du den Reset deines Kindle beendest. Wenn du hier auf "Ja" gehst, wird dein Kindle auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
  8. Bereinige deinen Kindle Fire und Fire HD. Schiebe das obere Menü nach unten und klicke auf "Mehr...". Klicke auf "Einstellungen" und suche hier nach "Gerät"; klicke diese Option an. Schließlich klickst du ganz unten auf "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen". Warte jetzt einfach, bis dein Kindle neu gestartet ist. Wenn dies nicht funktioniert, kannst du es jederzeit noch einmal probieren. Stelle sicher, dass dein Akku geladen ist, bevor du es noch einmal probierst.

Tipps

  • Wenn ein Reset deines Kindle das Problem nicht löst, kontaktiere Amazon unter http://www.amazon.com/contact-us. Du könntest auch den Amazon Kindle Support unter 1-866-321-8851 oder die internationale Nummer unter 1-206-266-0927 anrufen.
  • Versuche es immer wieder. Manchmal reagiert der Kindle nicht auf einen Neustart. Es könnte einen oder zwei Neustarts brauchen.
  • Mache Pausen zwischen den Versuchen. Es ist nie gut, deinen Kindle mehrere Male direkt hintereinander neu zu starten. Lasse deinen Kindle ein wenig ausruhen. Du kannst ihn währenddessen auch aufladen.

Warnungen

  • Wenn du befürchtest, dass etwas wirklich Schwerwiegendes mit deinem Kindle nicht stimmt, bringe ihn zu einem Experten. Versuche nicht, selbst an der Elektronik herumzubasteln.
  • Erstelle immer Backups für deine e-Books und Passwörter. Selbst, wenn du einen Soft Reset machst, könntest du möglicherweise Daten verlieren.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.