Einen Madenbefall loswerden

Maden sind kleine, weiße Insekten, die wie Raupen aussehen, aber eigentlich Fliegenlarven sind. Madenbefälle treten auf, wenn eine Fliege an einem Ort Eier legt. Da der Geruch von verrottetem Essen, vor allem verrottetes Fleisch, Fliegen anlockt, treten Madenbefälle oft in Mülleimern und in der Küche auf. Probiere die unten genannten Methoden aus, um einen ekeligen Madenbefall ein für alle Mal loszuwerden.

Methode 1 von 4: Mit kochendem Wasser

  1. Fülle einen großen Kochtopf mit Wasser und drehe den Herd auf, um das Wasser zu kochen.
  2. Ziehe Gummihandschuhe an oder wickle einen Müllsack um jeden Arm, um den Abfall aus dem Mülleimer mit der Hand zu entfernen, und entsorge jeglichen übriggebliebenen Schmutz am Boden des Eimers in einem neuen Sack.
    • Du wirst vielleicht auch deinen Küchenabfallzerkleinerer putzen wollen, wenn du verdächtigst, dass sich die Maden auch dort eingenistet haben. Gieße kochend heißes Wasser und Essig in den Abfluss, nachdem du den Behälter des Küchenabfallzerkleinerers geleert hast.
    • Entsorge den Müll in deiner Mülltonne oder bei einem nahegelegenen Müllcontainer.
  3. Platziere deinen Mülleimer draußen, spritze ihn mit einem Gartenschlauch ab, und achte darauf, jede Seite gründlich abzuspülen. Schwemme alle sichtbaren Maden auf den Boden des Mülleimers.
  4. Hole wieder deinen Topf voll kochendem Wasser und füge etwa halb so viel Essig zu dem Wasser hinzu. Schütte die Lösung in und um die Seiten des Mülleimers. Gehe sicher, dass du jeden Quadratzentimeter mit dem kochenden Wasser triffst, um zu verhindern, dass Maden entkommen.
    • Essig, Minzöl, Eukalyptus und Lorbeerblätter sind alle effektive, natürliche Lösungen, um Fliegen abzuwehren. Probiere verschiedene Kombinationen dieser Abwehrmittel aus, um zu sehen, welches in deinem Zuhause am besten funktioniert.
  5. Entsorge das Wasser verantwortungsvoll.
    • Schütte es nicht in einen Regenkanal, da diese meistens direkt zu naheliegenden Seen, Bächen oder anderen sauberen Wasserquellen fließen.
  6. Wiederhole Schritte 3 bis 5, um sicher zu gehen, dass keine Maden vom kochenden Wasser unversehrt gelassen wurden.
  7. Trockne deinen Mülleimer gründlich mithilfe von Lappen und platziere ihn wieder in deiner Küche. Achte darauf, diesen Prozess alle ein oder zwei Wochen zu wiederholen, um zu vermeiden, dass die Maden zurückkehren.

Methode 2 von 4: Mit Insektizid

  1. Kaufe ein Insektizid das Permethrin, Cypermethrin oder ein Carbamat beinhaltet. Ein sicheres und ungiftiges Produkt, das benutzt werden kann, um Maden loszuwerden, ist ein Haustiershampoo, das eines dieser Insektizide beinhaltet. Achte darauf, die Inhaltsstoffe durchzulesen, um zu versichern, dass das Shampoo eines dieser Insektizide enthält.
    • Manche Ameisengifte, Haarsprays, Lausshampoos und Reinigungsprodukte, wie Formula 409 und Draino, beinhalten auch Insektizide, die Maden beseitigen können.
  2. Mische das Haustiershampoo mit warmem Wasser in einer Sprühflasche, um die Lösung zu verdünnen und es leichter zu machen, mit ihr zu arbeiten. Verwende ungefähr zwei Teile Wasser für jeden Teil Insektizid.
  3. Sprühe die Lösung auf die befallene Fläche. Lasse sie für ein paar Minuten einwirken, und durchtränke die Fläche mit der Lösung.
  4. Wische die toten Maden mit Papiertüchern ab und entsorge diese in einem versiegelten Container, wie einem Druckverschlussbeutel. Werfe die gebrauchten Tücher in eine Mülltonne oder einen Müllcontainer.
  5. Säubere die Fläche, die du besprüht hast, mit einem antibakteriellen Reinigungsmittel und wische anschließend mit warmem Wasser ab. Achte darauf, die Fläche nach dem Desinfizieren gründlich abzutrocknen, damit sich keine Feuchtigkeit aufbaut und Fliegen anlockt.

Methode 3 von 4: Maden in deinem Teppich loswerden

  1. Kaufe oder miete einen Teppichdampfreiniger von deinem lokalen Baumarkt oder Fachgeschäft. Das Mieten ist meistens relativ billig und ein unbezahlbares Werkzeug um Maden loszuwerden, die sich in deinem Teppich eingenistet haben.
  2. Kaufe eine Insektizidlösung die speziell für Dampfreinigung gedacht ist. Du kannst auch ein Haustiershampoo verwenden, das ein Insektizid beinhaltet. Achte darauf, dass das Insektizid, das du auswählst, deinen Teppich nicht beschädigt und ungiftig für Menschen und Tiere ist.
  3. Mische das Insektizid mit heißem Wasser und fülle es in das Wasserreservoir des Dampfreinigers. Halte dich an die Gebrauchsanweisungen des Teppichdampfreinigers, den du benutzt.
  4. Fahre mindestens zwei Mal mit dem Dampfreiniger über alle mit Teppich bedeckten Flächen in deinem Haus, um die Maden herauszuziehen und zu vernichten.
  5. Entsorge das Wasser draußen in einem versiegelten Container, wenn möglich.

Methode 4 von 4: Einem Madenbefall vorbeugen

  1. Verwende zuhause selbstabdichtende Mülleimer. Achte darauf, extrem potente übriggebliebene Lebensmittel in versiegelbaren Müllsäcken zu entsorgen, bevor du sie in den Müll wirfst, um zu vermeiden, dass Fliegen angelockt werden.
    • Lasse nicht den Mülleimer vor Müll überlaufen. Achte darauf, den Müll so oft wie möglich rauszubringen, um zu verhindern, dass der Müll überläuft.
  2. Platziere Fliegenfänger in deinem Zuhause. Fliegenfänger sind sehr klebrige Streifen, die in deinem Zuhause Fliegen fangen und festhalten. Platziere diese Streifen in der Nähe deines Mülleimers und in Bereichen, an denen sich die Fliegen in deinem Haus ansammeln.
  3. Montiere Fliegengitter an allen Fenstern und Türen. Wenn du bereits Fliegengitter installiert hast, achte darauf, dass sie keine Risse oder Löcher haben, die die Fliegen vielleicht als Eingang in dein Haus verwenden können.
  4. Gieße eine Mischung aus Bleiche und Wasser regelmäßig in deinen Abfluss. Das wird alle Bakterien eliminieren, die vielleicht als Brutstätte für Fliegen dienen.
    • Reinige deine Mülleimer alle paar Wochen mit derselben Lösung, auch wenn du keinen Madenbefall hast, um deine Mülleimer sauber zu halten.
  5. Bewahre ungewollte Fleischprodukte im Kühlschrank oder Gefrierschrank auf, bis du sie wegwirfst. Wickle Fleischprodukte in Zeitungspapier und wirf sie am Tag vor der Müllabfuhr weg, um zu verhindern, dass das Fleisch im Mülleimer verrottet.
  6. Wasche jegliche Reste aus Lebensmittelcontainern, bevor du sie wegwirfst. Das hilft dabei, zu verhindern, dass übriggebliebene Überreste im Mülleimer verrotten und Fliegen anlocken.
  7. Bringe Haustierfutter nach drinnen. Das Futter draußen stehen zu lassen, wird Fliegen anlocken, die sich dann in der Nähe des Tierfutters aufhalten und möglicherweise ihren Weg in dein Zuhause finden werden. Indem du das Futter reinbringst, reduzierst du die Wahrscheinlichkeit, dass Fliegen Madeneier in oder in der Nähe des Tierfutters legen.

Tipps

  • Maden gedeihen in feuchtem Klima. Achte darauf, deine Mülleimer und Haushaltsoberflächen gründlich abzutrocknen.
  • Fleisch, Obst und Gemüse sind besonders attraktiv für Maden. Achte darauf, den Müll regelmäßig rauszubringen, vor allem, wenn du solche Produkte oft wegwirfst.
  • Um Maden in Zukunft vorzubeugen, achte darauf dass du den Mülleimer oft ausleerst und robuste Müllsäcke verwendest.
  • Versiegele jegliche besonders feuchten Lebensmittelreste in kleineren Plastiksäcken, bevor du sie in deinen Mülleimer wirfst.
  • Halte deinen Mülleimer zu allen Zeiten fest verschlossen.

Warnungen

  • Verwende keine giftigen Insektizide in deinem Haus, da diese für Menschen und Tiere schädlich sein können.
  • Mische nie Bleichmittel mit anderen Produkten, vor allem nicht mit Mitteln, die Ammoniak beinhalten.
  • Schütte keine giftigen Chemikalien in Regen- oder Abwasserkanäle. Ammoniak ist extrem schädlich für Wasserlebewesen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.