Schwarze Glasur herstellen

Halte dich an folgende Anleitung und bereite die beste schwarze Glasur aller Zeiten zu!

Vorgehensweise

  1. Kaufe eine Glasur. Du kannst Vanille, Erdbeer oder Schokolade nehmen, je nachdem, welchen Geschmack die Glasur haben soll. Bedenke aber, dass sich der Geschmack einer hellen Glasur durch den Farbstoff verändern kann, wenn du keinen Kakao dazugibst.
  2. Kaufe schwarze Lebensmittelfarbe. Du kannst entweder Gel-Farbe oder flüssigen Farbstoff nehmen. Ich nehme lieber Gels, weil man davon nicht so viel nehmen muss, der Geschmack also weniger beeinträchtigt wird. Außerdem zieht ein Flüssigfarbstoff die Konsistenz der Glasur eher in Mitleidenschaft.
  3. Öffne die Glasur und gib sie in eine große Schüssel. Gib die schwarze Lebensmittelfarbe langsam dazu und verrühre alles. Wenn du ein Gel verwendest, brauchst du davon nicht viel, etwa 15 g pro 125 g Glasur. Denke daran, dass du bei weißer Glasur am meisten Farbstoff brauchst, etwas weniger brauchst du für Erdbeerglasur und am wenigsten für Schokoladenglasur. Anmerkung: Du kannst auch eine Buttercreme-Glasur zubereiten und Kakao dazugeben (etwa 25 g Kakao pro 125 g Glasur).
  4. Verrühre alles gut, bis sich alle Klumpen aufgelöst haben.
  5. Probiere die Glasur, um zu prüfen, wie sie schmeckt. Wenn die Glasur zu bitter ist, gib Kakao dazu (oder aromatisiere mit einem anderen, gewünschten Geschmack).
  6. Lasse deine Glasur ruhen. Vielleicht hat die Glasur anfangs eine dunkelgraue Farbe, sie dunkelt jedoch mit der Zeit nach (innerhalb einer Stunde etwa). Am besten stellst du die Glasur in den Kühlschrank (wenn sie dem Licht ausgesetzt ist, verblasst die Farbe möglicherweise etwas).
  7. Fertig.

Tipps

  • Hast du verschiedene Farbstoffe vorrätig, dann kannst du diese zur Not auch kombinieren, um eine schwarze Glasur zu bekommen. Die Kombination von rot, grün und blau funktioniert am besten. Vielleicht kommt dabei ein dunkles Purpur oder ein dunkles Grau heraus, es ist jedoch besser als nichts, wenn du keine schwarze Lebensmittelfarbe bekommen kannst. Denke daran, dass die Glasur mit der Zeit dunkler wird, stelle sie also eine oder zwei Stunden in den Kühlschrank, wenn du sie zubereitet hast.
  • Schokoladenglasur neutralisiert den bitteren Geschmack der Lebensmittelfarbe gut.
  • Lebensmittelfarbe gibt es auch als Spray zu kaufen, beachte jedoch, dass es einen Minz-Geschmack hat!
  • Binde dir eine Schürze um, damit deine Kleidung keine Farbflecken bekommt.

Warnungen

  • Schwarze Lebensmittelfarbe verfärbt Rührschüsseln aus Plastik, nicht jedoch Glas- oder Edelstahlschüsseln.
  • Iss die Glasur nicht , wenn sie seltsam aussieht, riecht, schmeckt oder sich komisch anfühlt.

Was du brauchst

  • Glasur aus dem Supermarkt oder Zutaten für eine Glasur
  • Schwarze Lebensmittelfarbe für Glasuren, in flüssiger Form oder als Gel (vorzugsweise als Gel)
  • Mixer
  • Rührschüssel
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.