Das Einfrieren auf deinem iPhone verringern

Wir haben es alle schon erlebt: du prüfst etwas auf deiner Lieblings-Webseite oder hörst dir vielleicht deine Lieblings-Wiedergabeliste in iTunes an, wenn dein iPhone auf einmal nicht mehr funktioniert. Der Bildschirm reagiert nicht mehr auf Berührungen und wird vielleicht komplett schwarz. Während solche Probleme bei allen iPhones üblich sind, gibt es bestimmte Dinge, die du tun kannst, um lästige Störungen dieser Art zu verhindern und zu beheben.

Teil 1 von 2: Verhindern, dass dein iPhone einfriert

  1. Schütze dein Telefon vor extremen Temperaturen. Extreme Temperaturen und Temperaturwechsel führen wahrscheinlich zu Fehlfunktionen. Dein iPhone könnte sein funktionales Verhalten ändern, um seine interne Temperatur zu regulieren, was zu verschiedenen Fehlern führen kann, bei einer verkürzten Akkulaufdauer angefangen bis zu einer Vielzahl anderer Probleme. Wenn du dir darüber bewusst bist, kann dir das helfen, die Reaktionsbereitschaft deines Telefons zu verbessern. Hier sind ein paar Dinge, an die du denken solltest:
    • Nutze dein iPhone in akzeptablen Temperaturen: zwischen 0 und 32 Grad Celsius.
    • Bewahre dein iPhone in Temperaturen zwischen -20 und 45 Grad Celsius auf.
    • Lasse dein iPhone nicht in einem geparkten Auto liegen, wenn es draußen sehr warm ist.
    • Setze dein Telefon nicht eine längere Zeit direktem Sonnenlicht aus.
  2. Prüfe den Speicher deines Telefons. Nutze nicht das letzte Bisschen Speicher deines Geräts. Wenn du deinem iPhone etwas Raum zum "Atmen" lässt, kann das seine Leistung steigern.
    • Ein gute Faustregel ist es, deinem iPhone etwa 250 MB freien Speicherplatz zu lassen. Um zu überprüfen, wie viel restlichen Speicher du noch hast, gehe in iTunes auf der Übersichtsseite nach unten.
    • Versuche dein iPhone nicht mit Downloads zu überladen. Nehmen wir z.B. an, dass du deine E-Mails auf deinem Telefon abrufst und dich dafür entscheidest, 100 Mails herunterzuladen. Dies führt wahrscheinlich zu Problemen und dein iPhone kann einfrieren oder sogar abstürzen. Vor allem, wenn du gleichzeitig Safari öffnen willst.
  3. Mache ein Backup deines iPhones. Wenn du deine Daten sicher halten und eine bestimmte Menge freien Speicherplatz behalten willst, ist ein Backup deines Telefons ausschlaggebend, da du Daten von deinem Gerät löschen kannst. Dieser Schritt ist außerdem wichtig, bevor du ein Update auf deinem Telefon durchführst, da immer die Möglichkeit besteht, dass die Dinge schief gehen.
    • Backup mit iCloud. Nutze iCloud, wenn du ein drahtloses und automatisches Backup deines Geräts machen willst und dein iPhone nicht häufig mit deinem Mac oder PC verbindest. Wenn du iCloud bereits nutzt, ist keine weitere Aktion erforderlich, da deine Daten automatisch gesichert werden. Um iCloud einzuschalten:
      • Tippe auf Einstellungen > iCloud > Backup.
      • Wenn du iOS 7 oder früher nutzt, tippe auf Einstellungen > iCloud > Speicher & Backup.
      • Klicke dann auf iCloud Backup, um es einzuschalten.
      • Klicke abschließend auf Jetzt sichern.
    • Backup mit iTunes. Dies ist eine gute Möglichkeit, wenn du häufig den Computer nutzt, auf dem dein iTunes-Backup ist, oder du einfach iCloud nicht nutzen willst. Du kannst für zusätzliche Sicherheit iTunes auch zusammen mit iCloud nutzen. Um ein Backup mit iTunes durchzuführen:
      • Schließe dein iPhone an deinen Computer an
      • Gehe auf Datei > Geräte > Backup.
  4. Aktualisiere dein iPhone. Selbst wenn du Probleme mit deinem iPhone hast, ist es immer eine gute Idee, seine Software aktuell zu halten. Updates für dein iPhone enthalten automatische Fehlerbehebungen, um Probleme mit dem Telefon zu beheben (z.B. wenn der Akku zu schnell leer geht) sowie neue Funktionen. Wenn dein iPhone Fehler hat, ist dies die ultimative Möglichkeit Störungen zu beheben und zu verhindern.
    • Mache ein drahtloses Update deines iPhones. Dies ist wahrscheinlich die einfachste Art für ein Update. So machst du es.
      • Schließe dein iPhone an eine Stromquelle an.
      • Gehe in die Einstellungen > Allgemein > Software Update.
      • Klicke auf Herunterladen und Installieren.
      • Klicke auf Installieren.
    • Mache ein Update deines iPhones mit iTunes. Wenn du lieber iTunes nutzen willst, sind hier einige einfache Schritte für die Durchführung eines Updates.
      • Schließe dein Telefon an deinen Computer an.
      • Wenn du in iTunes bist, wähle dein iPhone aus.
      • Gehe auf die Übersichtsseite und tippe auf Auf Updates überprüfen.
      • Tippe auf Herunterladen und Aktualisieren. Denke daran, dass das Backup nicht funktionieren wird, wenn du nicht genügend freien Speicherplatz hast.

Teil 2 von 2: Dein iPhone reparieren, wenn es einfriert

  1. "Taue" den Bildschirm wieder auf. Es kann sein, dass dein Telefon plötzlich deine Berührungen auf dem Touchscreen nicht mehr erkennt. Es könnte sogar sein, dass dein Gerät komplett schwarz wird und aussieht, als wäre es ausgeschaltet. Versuche es mit den folgenden Tipps.
    • Drücke auf den Home-Button. Dies behebt in manchen Fällen das Problem. Du kommst zurück auf den Home-Bildschirm und kannst dein Gerät wieder nutzen.
    • Wenn das einfache Antippen des Home-Buttons nicht funktioniert, versuche ihn etwa sechs Sekunden gedrückt zu halten. Dies funktioniert in vielen Fällen und wenn es dies in deinem tut, kommst du zurück auf den Home-Bildschirm und alles funktioniert richtig.
  2. Starte dein Gerät neu. Manchmal ist ein Neustart deines iPhones die effektivste Möglichkeit, seine normalen Funktionen wiederherzustellen.
    • Drücke oben auf deinem iPhone auf den Wake/Sleep-Button, bis der rote Ausschalten Slider angezeigt wird. Verschiebe diesen, um dein Telefon auszuschalten.
    • Drücke noch einmal auf den Wake/Sleep-Button, bis das Apple-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird. Es könnte ein paar Sekunden dauern, bis dein Telefon wieder komplett eingeschaltet ist. Wenn es eingeschaltet ist, solltest du den Home-Bildschirm sehen und dein Gerät wieder normal nutzen können.
  3. Erzwinge einen Neustart deines iPhones. In einigen Fällen ist dein Gerät vielleicht etwas mehr "durcheinander". In solchen Fällen ist ein erzwungener Neustart die beste Option.
    • Drücke gleichzeitig etwa zehn Sekunden auf den Home-Button und den Wake/Sleep-Button. Das Gerät sollte sich einschalten und dich auf den Home-Bildschirm bringen. Du kannst dein iPhone jetzt normal nutzen.

Tipps

  • Versuche immer die am wenigsten aggressive Methode zuerst, z.B. den Home-Button zu drücken.
  • Experimentiere nicht zu sehr mit deinem Gerät, es sei denn, du bist ein Experte.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.