Professioneller Organisator werden

Falls du ein brillianter Organisierer bist, es liebst mit Menschen zu arbeiten und unternehmerisch denkst, kann eine Karriere als professioneller Organisator genau das richtige für dich sein. Professionelle Organisatoren helfen ihren Klienten personalisierte Systeme zu schaffen, um Ordnung in ihre Räume und Büros, ihre Papiere und elektronischen Unterlagen, und in ihr Vorgehen Ziele zu planen und auszuführen, zu bringen. Lese wie man sich für eine Karriere als professioneller Organisator vorbereitet, die nötigen Fähigkeiten und das dazugehörige Training erwirbt, und in diesem schnell wachsenden Bereich Erfolg erzielt.

Methode 1 von 3: Bereite dich auf die Rolle als professioneller Organisator vor

  1. Sei ein Problemlöser. Professionelle Organisatoren werden von Kunden angeheuert, um organisatorische Probleme anzugehen, die eine externe Perspektive brauchen, um gelöst werden zu können. Manche Projekte, wie zum Beispiel ein Büro in den eigenen vier Wänden auszumisten, oder den Umzug einer Familie in ihr neues Heim zu vereinfachen, haben ein definitives Enddatum. Andere Projekte, wie zum Beispiel die Einführung eines neuen Ablagesystems, können laufende Aufmerksamkeit benötigen. Während du dich auf deine Tätigkeit als professioneller Organisator vorbereitest, denke darüber nach, welchen Teil der Organisation du am Besten beherrscht und ziehe in Erwägung deinen Kunden die folgenden Dienste anzubieten:
    • Räumliche Organisation. Einige professionelle Organisatoren sind hervorragend darin, das Zuhause ihrer Kunden wohnbarer zu gestalten. Sie sind in der Lage sich einen Raum anzuschauen und intuitiv zu erkennen, wie man den Platz maximal ausnutzen und die Funktionalität erhöhen kann.
    • Systemorganisation. Professionelle Organisatoren helfen ihren Kunden häufig ein neues System für ihre Finanzen oder Unterlagen anzulegen. Im geschäftlichen Rahmen besteht das Ziel des Organisatoren darin, der Firma zu helfen ihre Produktivität und Gewinne zu erhöhen, indem sie besser organisiert ist.
    • Organisation von Planung und Zielen. Professionelle Organisatoren sind Experten darin, das große Ganze zu sehen wenn ihre Kunden es nicht können. Sie bringen Leuten neue Wege bei ihre Lebensplanung oder Lebensziele zu organisieren, worum auch immer es sich dabei handeln mag.
  2. Liebe es mit Leuten zu arbeiten. Professionelle Organisatoren sind extrem organisiert, das stimmt, aber mindestens ebenso wichtig ist, dass sie es lieben mit Menschen zu arbeiten. Professionelle Organisatoren werden in Anspruch genommen, wenn ihre Kunden Hilfe brauchen. Die Fähigkeit den Bedenken der Leute aufmerksam zuhören zu können und ernsthaft daran interessiert zu sein, ihnen bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen, ist entscheidend. Ein Teil der Genugtuung eines professionellen Organisators liegt darin, zu sehen, dass seine/ihre Arbeit das Leben des Kunden sichtbar verbessert hat.
    • Dem Kunden etwas beizubringen, oder ihn zu coachen, ist oft ein zentraler Teil der Arbeit eines professionellen Organisatoren. Professionelle Organisatoren mögen dafür verantwortlich sein das Zuhause einer Person umzustruktieren, sie sind aber ebenso dafür verantwortlich dieser Person zu zeigen, wie sie die Organisation beibehalten können.
    • Seine Kunden respektvoll zu behandeln und ihnen das Gefühl zu verleihen ihen zugehört zu haben, ist eine der besten Wege, um neuen Kunden weiterempfohlen zu werden. Umgänglich zu sein und einen bleibenden positiven Eindruck zu hinterlassen, ist ein wichtiger Teil der professionellen Organisation.
  3. Denke wie ein Unternehmer. Manche professionellen Organisatoren gehören einer professionellen Organisationsfirma an, die meisten sind jedoch als Selbstständige tätig und bilden ihr Geschäft durch Beziehungspflege und Kundenempfehlungen auf. Sie spezialisieren sich oft auf eine bestimmte Art der Organisation und finden so ihre Nische. Dies kann beispielsweise bedeuten ausschließlich Wohnhäuser zu organisieren, oder Büroräume von Firmen umzuorganisieren. Wie andere Kleinunternehmer, sind auch sie Experten darin sich selbst zu vermarketen und sind immer auf dem neuesten Stand, indem sie Konferenzen und Lehrgänge besuchen.

Methode 2 von 3: Erwerbe Fähigkeiten und Übung

  1. Trete einem professionellen Verband von Organisatoren bei. Einem professionellen Verband beizutreten, ist eine großartige Möglichkeit mehr über diesen Beruf zu lernen und mit dem wichtigen Prozess zu beginnen, Leute zu treffen und Kontakte zu pflegen.
    • Treten sie der Verbandsliste bei, um vom Wissen tausender anderer professioneller Organisatoren zu profitieren.
    • Stelle zahlreiche Fragen, besuche Treffen und Konferenzen und sei im Verband so aktiv wie möglich. Sich dort einen Namen zu verschaffen, wird dir Glaubwürdigkeit verschaffen, während du deine Karriere aufbaust.
    • Frage die professionellen Organisatoren die du kennenlernen wirst, ob du ihnen mit einem Projekt helfen kannst. Dies ist eine gute Möglichkeit, um sich zu beweisen und mehr über die Kunst der professionellen Organisation zu lernen.
  2. Bilde dich. Professionelle Organisationsverbände bieten persönlichen Unterricht an. Dieser beginnt mit der Einführung in die professionelle Organisation, bis hin zur Vermittlung von organisatorischen Fähigkeiten während du in deiner Karriere voranschreitest.
    • Manche Verbände bieten online-basierten Unterricht an. Diese Kursangebote sind in der Regel günstiger als persönlicher Unterricht.
    • Denke daran, dass diese Art von Bildungsangeboten nicht unbedingt in einem Abschluss resultieren; sie sind eher dazu gedacht, dich weiterzubilden und dein Selbstbewusstsein aufzubauen.
  3. Ziehe ein Trainingsprogramm in Erwägung. Manche Firmen bieten Trainingsprogramme an, deren erfolgreicher Abschluss in einem von dieser Firma ausgestellten Zertifikat resultiert. Einige spezialisieren sich auf die Organisation von Unternehmen, andere entscheiden sich für den Bereich der persönlichen Organisation.
    • Achte darauf, sorgfältig zu recherchieren bevor du dich für ein Trainigsprogramm anmeldest. Diese Programme können teuer sein und müssen dir nicht unbedingt mehr Kunden oder eine bessere Karriere verschaffen. Es ist wichtig, dass du dich für ein Programm entscheidest, das von anderen professionellen Organisatoren als seriös anerkannt wird.

Methode 3 von 3: Als professioneller Organisator erfolgreich sein

  1. Fange an zu organisieren. Nachdem du einige Kurse belegt hast und dich sicher fühlst ein effektiver Organisator für potentielle Kandidaten zu sein, tauche ein und nehme ein paar Aufträge an. Baue ein gutes Verhältnis mit deinen Klienten auf und lasse sie wissen, dass du zur Verfügung stehst, auch ihren Freunden zu helfen. Denke daran, dass der Schlüssel zum Erfolg als professioneller Organisator darin liegt, positive Beziehungen zu hegen und zu pflegen.
  2. Vermarkte dich selbst. Sowie du einige erfolgreiche Aufträge absolviert hast, ist es an der Zeit die Werbetrommel für dein neues Unternehmen zu rühren.
    • Erstelle eine Homepage. Eine Website zu haben ist heutzutage eine der besten Arten um Kunden anzulocken. Verwende präzisen Inhalt, professionelle Fotos, und geschmackvolle Empfehlungsschreiben deiner Kunden, um deine Arbeit darzustellen. Achte darauf, dass deine Kontaktinformationen einfach zu sehen sind.
    • Mache dir die sozialen Medien zu Nutze. Erstelle eine Facebook Seite und eröffne ein Twitter Konto für dein Unternehmen. Aktualisiere sie mit Gedanken über professionelle Organisationstrends und Bildern von Konferenzen die du besuchst, um zu zeigen, dass du zu den Besten deiner Branche gehörst.
    • Drucke Visitenkarten. Versichere dich, deine Visitenkarten immer zu Konferenen und Kursen mitzunehmen. Es ist auch kein großer Umstand immer einige Visitenkarten parat zu halten, für den Fall einer spontanen geschäftilichen Unterhaltung.
  3. Lasse dich zertifizieren. Nachdem du bereits einige Jahr in diesem Bereich tätig warst und dir sicher bist deine Karriere als professioneller Organisator weiterführen zu wollen, ziehe in Erwägung dich vom nationalen Verband zertifizieren zu lassen. Diese Zertifizierung ist keine Garantie für eine erfolgreiche Karriere, aber sie könnte deinem Unternehmen mehr Glaubwürdigkeit verleihen. Erkundige dich beim nationalen Verband der professionellen Organisatoren, um herauszufinden welche Kriterien du erfüllen musst, um dieses Zertifikat zu erhalten.

Tipps

  • Falls du gerade erst begonnen hast dein Unternehmen auf die Beine zu stellen, denke darüber nach für deine Freunde ein paar kostenlose Projekte zu organisieren. Bitte sie anschließend darum, positiv über deine exzellenten Leistung zu sprechen.
  • Professionelle Organisation ist eine sehr flexible Karriere. Viele Leute beginnen Teilzeit oder nebenbei in diesem Bereich zu arbeiten.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.