Erkennen dass man Farbe auf Ölbasis statt auf Latexbasis verwenden sollte

Viele Baumärkte verkaufen heutzutage nur Farben auf Wasserbasis, weil die meisten Heimwerker die Vorteile der Alkydharzanstrichstoffe (auf Öl basierenden) nicht kennen. Alkydharzlack ist aber für manche Anwendungen die bessere Wahl. Alkydharzlacke trocknen viel langsamer als Latex und ergeben eine viel glattere und möglicherweise glänzendere Oberfläche, mit einem harten Harzlack, der Kratzern, Abblättern, Fingerabdrücken, und Flecken widersteht. Ein direkter Vergleich mit Latex zeigt, dass auf Öl basierende Farben viel attraktiver für Anwendungen, die etwas Lack in sich haben, sind.

Vorgehensweise

  1. Lege die Anwendung gest. Alkydharzlack nimmt man am besten für Schränke, äußere Verbesserungen, innere Verbesserungen, Türen, Küchen, feuchte Badezimmer, und überall, wo ein halb glänzender Look gewünscht ist.
  2. Kaufe die richtigen Werkzeuge. Meistens nehmen Heimwerker, einen aufgerauten Look, so dass es traditionell aussieht. Dies erfordert einen sehr guten chinesischen Pinsel (der mit den schwarzen Borsten), oder einen synthetischen Pinsel, für den mit den auf Öl basierenden Farben Werbung gemacht wird. Für die meisten Jobs geht ein 10 cm oder 12 cm schiefer (d.h. diagonale Borsten) Pinsel, aber wenn du Fenster streichst, brauchst du einen 2.5 cm Pinsel. Ein kleiner Pinsel ist leicht anwendbar und hilfreich, weil du den Pinsel schließlich nicht in den Farbeimer tunken möchtest (um Verunreinigung mit Dreck, Haaren, losen Borsten etc.). Und ein paar Gläser, um ihn mit Terpentin zu reinigen und um alte Mineralien wiederzuverwenden. Die meisten Heimwerker Jobs, ein Glas Mineralien reicht zum Säubern.
  3. Kauf die Farbe. Die meisten Geschäfte verkaufen auf Öl basierende Farbe, aber die größeren Baumärkte tun dies nicht, da sie sich nicht auf dem Heimwerker Markt auskennen. Manchen wird Alkydharzlack als "industrielles Rostschutzmittel" verkauft oder unter ähnlichen Beschreibungen, es ist aber das gleiche Zeug.
  4. Das Streichen geht gleich wie mit Latex, die Trockenzeit für Alkydharzlacke ist aber länger, und der Bedarf an frischer Luft ist grösser. Wie mit Latex, zwei Anstriche über Grundfarbe ist Standard. Die Grundfarbe kann auf Öl oder Wasser basieren, wenn die Farbe aber dunkel ist, sollte der Laden, die Grundfarbe aber der ungefähren Farbe der Farbe anpassen.
  5. Vor dem letzten Anstrich, schmirgle es mit sehr feinem Schmirgelpapier oder Papier ab, wisch es mit einem sauberen Lappen ab und wisch es dann mit einem Lappen ab. So werden die letzten Unebenheiten beseitigt.

Tipps

  • Weil das Trocknen so lange dauert, tropfen die auf Öl basierenden Farben leichter. Sorge dafür, dass du die beste Qualitätsfarbe kaufst und überwache das Streichen bei guter Beleuchtung.
  • Man braucht überraschend wenig Farbverdünner, um die Pinsel zu reinigen. Verwende eine viertel Tasse, um die meiste Farbe abzubekommen. Wenn du einen Pinselhalter hast, hilft es dir zu wissen, wie man ihn benutzt, du kannst den nassen Pinsel auch in einen sauberen Eimer stellen. Verwende dann eine weitere Tasse um den Pinsel endgültig zu reinigen bis er ganz sauber ist. Drehe oder klopfe den Pinsel ab und bewahre ihn in dem gleichen gefalteten Stück Pappe auf, in dem du ihn gekauft hast, so dass seine Form erhalten bleibt.
  • Werfe das gebrauchte Terpentin nicht weg! Bewahre es in einem Glas mit Deckel auf. Nach ein oder zwei Wochen haben sich die ganzen Farbrückstände am Boden gesammelt und verfestigt. Wenn du das nächste Mal also einen Pinsel reinigst, gieße das klare Terpentin einfach ab. Du solltest kein Terpentin wegwerfen müssen.
  • Selbst wenn du mindestens 24-48 Stunden mit dem wieder Streichen warten musst, brauchst du die Pinsel zwischen dem Streichen nicht reinigen. Bewahre sie in einer Plastiktüte auf und mach sie mit einem Gummi zu, oder bewahre die Pinsel in Terpentin auf. Mit Latex Farben ist es eine gute Idee, die Pinsel im Gefrierschrank aufzubewahren, die Pinsel für die auf Öl basierende Farbe, aber nicht! Das Styropor, das den Kühlschrank isoliert, absorbiert den Farbgeruch, der sich dann im Essen festsetzen kann. Reinige sie nur, wenn du ganz fertig bist.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.