Mexikanische Chilaquiles zubereiten

Chilaquiles sind ein mexikanisches Gericht, das traditionellerweise mit den übrig gebliebenen oder trockenen Tortillas zubereitet wird. Heutzutage werden Chilaquiles meistens mit frittierten Tortillastreifen oder Tortillachips in einer scharfen Salsa-Soße zubereitet. Die Soße kann entweder grün oder rot sein. Das hängt von den verwendeten Zutaten ab. Als Beilage zu Chilaquiles wird oft Fleisch, wie z.B. Hähnchen oder Pute, verwendet. Auch Eier werden zu den Chilaquiles serviert, da sie normalerweise zum Frühstück gegessen werden. Hier erfährst du, wie mexikanische Chilaquiles zubereitet werden:

Methode 1 von 3: Chilaquiles mit Hähnchenfleisch

  1. Koche das Hähnchenbrustfilet und lass es abkühlen. Dazu musst du reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und das Hähnchenbrustfilet hinzugeben und kochen lassen. Dann abwarten bis es wieder kalt ist und das Fleisch auseinander zupfen. Du kannst das Hähnchenfleisch frisch zubereiten oder das gestern übrig gebliebene benutzen.
  2. Bereite die rote Soße für die Chilaquiles zu. Um die rote Soße zuzubereiten musst du in einem Mixer die Tomaten aus der Dose, den Jalapeño Chili (oder scharfe Paprika), ¼ Tasse Zwiebel und 2 Knoblauchzehen mixen bis der Inhalt die Konsistenz eines flüssigen Breis hat.
  3. Frittiere die Tortillas. Du musst folgendermaßen vorgehen:
    • 8 Tortillas in Streifen oder Dreiecke schneiden.
    • Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Das Öl sollte ungefähr 1.5 cm über den Pfanneboden liegen.
    • Die zugeschnittenen Tortillas in das erhitztes Öl für 10 bis 20 Sekunden frittieren lassen, bis sie goldbraun und knusprig sind. Frittiere nicht zu viele Tortillas auf einmal.
    • Die frittierten Tortillas aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Bereite die rote Soße zu.
    • 1 EL (14 ml) Rapsöl bei mittlerer Hitze in einen Topf erwärmen. Die vorher zubereitete rote Soße dazu geben.
    • Die Soße 5 bis 10 Minuten kochen lassen bis sie dickflüssig und dunkel wird. Wenn die Soße zu dick wird, kannst du sie bei Bedarf mit Hühnerbrühe verdünnen und danach mit Salz abschmecken.
    • Nun kannst du die Hitze herunterstufen und die Soße ca. 15 Minuten weiter kochen lassen, bis sie die Konsistenz einer dickflüssigen Soße hat.
  5. Gezupftes Hähnchenbrustfilet zur Soße geben. Das gezupfte Hähnchenfleisch kannst du nun in die Soße geben und vermischen bis es aufgenommen wird.
  6. Mit den frittierten Tortillas mischen. Die frittierten Tortillastreifen kannst du nun in der Mischung aus Soße und Hähnchen gut verteilen und ca. 30 Sekunden umrühren. Danach die Pfanne vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Chilaquiles garnieren. Die Chilaquiles kannst du mit folgenden Zutaten garnieren: ½ Tasse zerbröckelten Hirtenkäse und 1 KL (28 g) gehackten Koriander. Die kleinen roten Zwiebel kannst du in dicke Zwiebelringe schneiden und ebenfalls zum garnieren verwenden.

Methode 2 von 3: Chilaquiles mit Pute

  1. Heize deinen Backofen auf 230 °C vor.
  2. Erhitze 2 EL Pflanzenöl in einer großen tiefen Bratpfanne. Die Pfanne muss zur Nutzung im Backofen geeignet sein. Sonst kannst du die Chilaquiles auch auf dem Herd zubereiten. Umso größer und schwerer die Pfanne ist, umso besser.
  3. Gebe 1 ¼ Tassen gehackte rote Zwiebel in die Pfanne. Brate sie ca. 5 Minuten kurz an bis sie weich werden.
  4. Die Pute und die Chilis dazu geben. Gebe 2 Tassen gekochtes und gewürfeltes Putenfleisch und 200 g gehackte grüne Chilis hinzu und brate sie ca. 3 Minuten an.
  5. Rühre die Soße hinein. Die mittelscharfe Chipotle und Knoblauch Soße musst du nun dazu geben und alle Zutaten für weitere 3 Minuten gut umrühren bis sie gut vermischt sind. Die Soße kannst du mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Tortillachips hinzu geben. Die Tortillachips musst du jetzt zusammen mit der übrigen ¼ Tasse rote Zwiebeln und ¼ Tasse frisch gehackten Koriander auf die Soße geben und dann umrühren.
  7. Garniere. Die Chilaquiles kannst du mit Saurer Sahne begießen und dann schön warm servieren.

Methode 3 von 3: Vegetarische Chilaquiles

  1. Gemüse kochen. Um die grüne Soße zuzubereiten musst du 8 gewaschene und geschälte Tomatillos, 1 Serrano Chili, ½ weiße Zwiebel und 2 Knoblauchzehen in einen mittelgroßen Topf geben, mit genügend Wasser abdecken und langsam zum Kochen bringen bis das Gemüse weich ist und die Tomatillos eine dunkle grüne Farbe haben. Das sollte 15-20 Minuten in Anspruch nehmen. Danach musst du den Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.
  2. Gemüse pürieren. Gebe das gekochte Gemüse in einen Mixer und mixe es für wenige Sekunden bis es vermischt ist. Dann kannst du Lorbeer, Majoran, Thymian, Salz und Gemüsebrühe hinzugeben. Mixe den Inhalt danach noch einmal kräftig durch bis eine feine Soße entsteht. So erhältst du ¼ Liter grüne Soße.
  3. Erhitze 4 EL Maisöl auf mittlerer Stufe in einem tiefen Topf. Gib die grüne Soße hinzu und bringe sie zum Kochen. Lass sie dann 10 bis 15 Minuten auf mittlere Hitze köcheln und rühre sie gelegentlich mit einem Löffel um. Decke anschließend den Topf zu und reduziere die Hitze auf das Minimum bis du anschließend die Tortillachips frittiert hast.
  4. Erhitze das Planzenöl. Gebe das Pflanzenöl in einen großen tiefen Topf, so dass ungefähr 5 cm der Topfhöhe mit Öl bedeckt sind. Erhitze dann das Öl auf mittelstarker Hitze (ca. 180°C).
  5. Frittiere die Tortillastreifen. Schneide zunächst die Tortillas in 8 Dreiecke. Sie sollten wie ein Kuchenstück aussehen. Frittiere jetzt die Tortillastreifen in dem erhitzten Öl für ca. 2-3 Minuten auf beiden Seiten bis sie goldbraun und knusprig sind. Nehme die frittierten Tortillas aus dem Topf und lasse sie auf einem Küchenpapier abtropfen und abkühlen.
  6. Vermische Soße, Tortillachips und Eier. Reduziere die Hitze der grünen Soße auf mittlere Stufe. Die geschlagenen Eier musst du nun hinzu geben und ungefähr 5 Sekunden später, nachdem die Eier in der Soße zerschmelzen, die Tortillachips hinzu geben und vorsichtig schwenken bis sie genug Soße aufgesaugt haben um weich zu werden. Streue geriebenen Goudakäse über die Chilaquiles und lasse ihn schmelzen.
  7. Garniere. Bestreue die Chilaquiles mit zerbröckeltem Hirtenkäse, gehacktem Koriander und Zwiebeln. Gieße darüber etwas Saure Sahne und serviere sofort.

Zutaten

Methode 1: Chilaquiles mit Hähnchenfleisch

  • 750 g Tomaten aus der Dose
  • 1 Jalapeño Chili (oder 1 scharfe Paprika, die findest du in jedem türkischen oder asiatischen Laden)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rapsöl (jedes andere gute Öl geht auch)
  • ½ bis 1 Tasse Hühnerbrühe
  • Salz
  • 1 großes gekochtes und gezupftes Hähnchenbrustfilet
  • 8 Mais Tortillas oder 450 g. gebackene Tortillachips
  • ½ Tasse mit dem Finger zerbröckelten Hirtenkäse (z.B. Feta)
  • 3 EL gehackten Koriander
  • 1 kleine rote Zwiebel

Methode 2: Chilaquiles mit Putenfleisch

  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 ½ Tassen rote Zwiebel gehackt, getrennt behalten
  • 2 Tassen gekochtes und gewürfeltes Putenfleisch
  • 200 g gehackte grüne Chilis (oder 1 scharfe grüne Paprika aus einem türkischen oder asiatischen Laden)
  • 3 Tassen Chipotle Soße (Chipotle ist eine Art Chili mit einem besonderen Geschmack. In Reichelt kannst du z.B. in der Abteilung mexikanische Produkte, eine Dose mit Chipotle Chilis erwerben. Die Chipotle Soße kannst du selbst zubereiten, indem du 250 Gramm Tomaten aus der Dose mit 4 Chipotle Chilis und einer Knoblauchzehe im Mixer mischst)
  • 4 Tassen ungesalzene Tortillachips
  • 2 Tassen mit dem Finger zerriebenen Hirtenkäse (z.B. Feta)
  • ¼ Tasse frischen gehackten Koriander
  • Saure Sahne

Methode 3: Vegetarische Chilaquiles

  • 8 gewaschene und geschälte Tomatillos (Tomatillos sind eine grüne Obstsorte. Du kannst in Deutschland eine Dose Tomatillos im Exportladen erwerben. Es können sonst auch normale Tomaten verwendet werden. Die Soße wird dann rot statt grün.)
  • 1 Serrano Chili (oder 1 scharfe Paprika aus einem türkischen oder asiatischen Laden)
  • ½ weiße Zwiebel, wiederum halbiert
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Lorbeerblatt
  • 1 Prise getrockneten Majoran
  • 1 Prise getrockneten Thymian
  • ½ EL Salz
  • ¼ Tasse Gemüsebrühe (kochsalzarm)
  • 4 EL Maisöl
  • Pflanzenöl
  • 12 Mais Tortillas (mit ungefähr 15 cm Innendurchmesser)
  • 2 große, geschlagene Eier
  • ½ Tasse Gouda Käse gerieben
  • 4 EL milden Fetakäse
  • 6 EL fein gehackte weiße Zwiebeln
  • 1 EL fein gehackten frischen Koriander
  • Saure Sahne zum verzieren

Tipps

  • Es gibt zahlreiche Variationen für Chilaquiles. Serviere sie mal mit einem Spiegelei oben drauf. Das ist ein typisches mexikanisches Frühstück.

Was du brauchst

  • Pfanne
  • Küchenpapier
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.