Klettwickler verwenden

Verwende Klettwickler für dein Haar, um sanfte Locken zu machen, Volumen zu schaffen oder zu verstärken und deinem Haar Textur zu verleihen. Einige Minuten mit den Wicklern im Haar werden dir einen frischen Look verleihen. Sie werden schon bald zu deinen Lieblingsgeräten gehören, um schnell toll auszusehen. Sie können bei jedem Haartyp und bei jeder Haarlänge angewandt werden. So schnell, wie du sie in die Haare rollen kannst, kannst du eine Frisur wie aus dem Salon bekommen, ohne dafür einen Salon zu betreten.

Vorgehensweise

  1. Beginne mit trockenem oder feuchtem Haar. Nimm eine Haarpartie und bürste sie glatt. Ziehe das Haar, damit es keine Knicke gibt. Beginne an den Spitzen und rolle das Haar so auf, dass es sich nach unten lockt und nicht nach oben. Rolle das Haar auf, bis der Wickler fest an deiner Kopfhaut sitzt. Das Klettband am Wickler sollte das Haar greifen und den Wickler an Ort und Stelle halten. Entferne die Wickler ebenso, wie du sie reingemacht hast. Löse jeden vorsichtig. Die Wickler aus dem Haar zu ziehen wird dazu führen, dass Wickler in deinem Haar hängenbleiben, was zu einer krausen Unordnung führen würde.
  2. Mache Locken mit Klettwicklern. Verwende kleinere Wickler, um Locken und Ringel zu machen. Diese Technik funktioniert besser bei kurzem Haar. Wenn du langes Haar hast und kleine Klettwickler verwenden möchtest, um Locken zu bekommen, musst du vielleicht zwei Wickler verwenden. Beginne mit einem Wickler in der Mitte der Strähne und rolle sie bis oben auf. Der untere Teil der Haarsträhne sollte noch herausschauen. Nimm einen zweiten Wickler, beginne an den Spitzen und rolle das Haar bis zum ersten Wickler hoch auf.
  3. Zähme krauses Haar mit Klettwicklern. Trage ein Anti-Frizz Serum auf, solange dein Haar noch nass oder feucht vom Duschen ist und föhne dein Haar, wobei du es so glatt wie möglich bürsten solltest. Ziehe einzelne Haarsträhnen glatt, während du sie auf Klettwickler aufrollst. Wende etwa 5 Minuten lang einen Föhn auf deinem Haar an und föhne dabei den Haarschaft herab. Lass die Wickler noch 10-20 Minuten im Haar, bevor du sie aufrollst. Sprühe bei Bedarf ein Anti-Frizz oder Styling Spray ins Haar oder nimm etwas Frisiercreme. Pass auf, wie viel du dein Haar kämmst oder mit den Händen frisierst, um zu vermeiden die Strähnen zu sehr zu separieren.
  4. Verwende Klettwickler, um Volumen zu verleihen. Kreiere Wellen und Sprungkraft. Verwende große Wickler, um deinem Haar mehr Fülle und Lebendigkeit zu verleihen. Beginne mit trockenem Haar. Besprühe eine Haarpartie leicht mit Haarspray oder Volumenspray. Ziehe die Strähne gerade und fest vom Kopf weg und rolle sie von den Spitzen an auf, bis sie sicher an deinem Kopf fixiert ist. Die Haarsträhne gerade anzuheben, erhöht die Höhe am Ansatz. Zusammen können das und die durch die Locke geschaffene Fülle jedem Haartyp Volumen verleihen.
  5. Fertig.

Tipps

  • Locke alle Locken in die gleiche Richtung.
  • Erwärme das Haar, damit es sich besser lockt. Das Haar wird sich durch die Klettwickler besser locken, wenn es ein wenig warm ist. Verwende Klettwickler direkt nach dem Föhnen oder verwende einige Minuten lang einen Föhn, solange die Wickler im Haar sind.
  • Befestige lose Wickler. Du solltest keine Spangen oder Klammern benötigen, um die Wickler zu fixieren. Wenn der Wickler dein Haar nicht greift und lose ist, könnte es sein, dass du zu viel Haar genommen hast. Rolle den Wickler raus und reduziere die Menge der Haare in dieser Strähne. Versuche ihn solange wieder aufzurollen, bis du einen sicheren Halt erreichst.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.