Bei einer Übernachtungsparty die ganze Nacht wach bleiben

Lange wach zu bleiben, kann sehr schwer sein und die ganze Nacht wach zu bleiben, ist sogar noch schwerer. Beim gemeinsamen Übernachten versuchen viele durchzumachen, aber nur wenige ziehen es auch wirklich durch, ohne dabei einzudösen. Auch wenn es wie eine echte Herausforderung klingt, wenn du dich richtig vorbereitest, kannst du die ganze Nacht wach bleiben – und dabei noch Spaß haben!

Vorgehensweise

  1. Versuche in der Nacht zuvor so viel Schlaf wie möglich zu bekommen. Wenn du das machst, bist du bereit für eine lange Nacht. Mache am Tag zuvor ein Nachmittagsschläfchen oder schlafe besonders lange. Schlafe in der Nacht zuvor mindestens 12 Stunden oder lege dich noch mal hin, bevor deine Freunde kommen.
  2. Mach den Raum hell. Wenn möglich, schalte mindestens 2 Lichter an und außerdem den Fernseher. Das hält deine Augen offen und du bleibst sicher wach.
  3. Mache etwas, was dir wirklich Spaß macht. Schaue dir z.B. einen Film an, spiele ein Videospiel oder ein Brettspiel, dass dich beschäftigt hält. Spielt Spiele wie z.B. „Pflicht oder Wahrheit“, „Werwolf“ oder „Würdest du lieber“. Bei diesen Spielen musst du aufmerksam bleiben und das hält dich wach. Ihr könnte auch Guitar Hero oder Rock Band spielen. Das lenkt dein Hirn vom Schlaf ab.
  4. Lege dich nicht ins Bett. Dort ist es so gemütlich, dass in der Sekunde, in der du deine Augen schließt, du sie nicht wieder aufmachen willst. Setze dich also lieber auf einen harten Stuhl, auf den Boden oder auf etwas Ähnliches.
  5. Wenn ihr fernseht, versucht euch nicht Sendungen anzuschauen, die du schon gesehen hast. Die Tatsache, dass du weißt was gleich passiert, macht die Sendung langweilig. Schaut euch lieber Episoden von Fernsehsendungen an, die ihr noch nie oder schon lange nicht mehr gesehen habt. Das Gleiche gilt für Filme.
  6. Macht eine Kissenschlacht. Das hält dich und deine Freunde beschäftigt und macht Spaß. Wenn ihr eine Kissenschlacht habt, versucht dabei nicht zu laut zu sein oder macht es irgendwo, wo die Geräusche nicht so weit schallen.
  7. Zieht keine Schlafanzüge an. Wenn dein Schlafanzug bequem ist und du deswegen leichter einschläfst, dann behalte lieber deine normalen Klamotten an oder ziehe eine enge Jeans oder so etwas an, was nicht bequem genug ist, um lange in einer Position zu verweilen.
  8. Versucht die ganze Nacht über spannende Dinge zu sprechen. Achtet nur darauf, nicht die Gefühle von jemandem zu verletzen oder jemanden runterzumachen. Sprecht z.B. über den Typen in den du verknallt bist, über die Personen in die deine Freunde/Freundinnen verknallt sind, das neueste Schulgerücht, angesagte Fernsehsendungen und Filme, usw.
  9. Erschreckt euch gegenseitig furchtbar. Erzählt euch besonders gruselige Geschichten, die euch halb zu Tode erschrecken. Spielt draußen im Dunkeln „Pflicht oder Wahrheit“, damit ihr zu viel Angst habt einzuschlafen. Schaut euch einen Horrorfilm an, wenn ihr alle damit einverstanden seid.
  10. Schaut euch Dauerwerbesendungen an. Kritisiert sie und macht euch darüber lustig. Das macht Spaß und hält euer Hirn in Bewegung und verhindert einen Ruhezustand.
  11. Verlasst euch aufeinander. Stellt eine Regel auf, dass wenn jemand bemerkt, dass ein anderer einzuschlafen droht oder besonders schläfrig wirkt, er ihn in den Arm kneifen oder ihn wachrütteln muss.
  12. Bespritze dein Gesicht mit kaltem Wasser. Wenn du wirklich drohst einzuschlafen, gehe ins Badezimmer und spritze dir etwas Wasser ins Gesicht. Dadurch kannst du länger wach bleiben.
  13. Trinke Kaffee oder koffeinhaltige Getränke. Wenn du keinen Kaffee magst, kannst du auch Softdrinks trinken. Gute Beispiele sind auch Red Bull, Dr. Pepper, Monster oder Cola. Du kannst auch heiße Schokolade mit Instantkaffee und Milch mischen.
  14. Iss scharfes Essen. Etwas scharfes zu essen, ist quasi das Gleiche wie sich selbst zu kneifen, nur mit mehr brennen. Scharfe Chips, würzige Nudeln und alles andere scharfe Essen ist optimal.
  15. Hört laute Musik. Rock oder Heavy Metal ist meistens lauter oder ihr dreht einfach die Lautstärke auf.
  16. Spielt im Dunklen Verstecken. Die Spannung, sich vor demjenigen zu verstecken der gerade dran ist, hält euch wach! Das ist auch ein lustiges Spiel, wenn ihr gerade nichts zu tun habt (lege dich aber nicht hin, sonst könntest du einschlafen).
  17. Versuche nicht auf die Uhr zu schauen. Dadurch fühlt sich die Nacht nur noch länger an und es wirkt so, als würde sie nie zu Ende gehen. Achte lieber darauf, was deine Freunde gerade machen oder unterhaltet euch.
  18. Iss zuckerhaltige Snacks. Zucker kann dich aktiver machen und dich dazu bringen, dich mehr zu bewegen. Iss Bonbons, Schokolade, Eiscreme, Plätzchen, Kuchen und andere Süßigkeiten. Du kannst auch Gummiwürmer und saure Pommes essen, diese machen dich durch die Säure energiegeladen und geben dir dazu noch einen Schuss Zucker.
  19. Trinke viel Wasser. Es ist schwer einzuschlafen, wenn du eine volle Blase hast. Diese hält dich in Bewegung. Nicht zu vergessen, dass das Wasser dazu noch gesund für dich ist.
  20. Kaue Kaugummis. Wenn dein Mund mit kauen und beißen beschäftigt ist, schläfst du nicht so leicht ein.
  21. Geht nach draußen. Geht nach draußen an die frische Luft (wenn deine Eltern es erlauben). Springt auf einem Trampolin, spielt mit Taschenlampen verstecken, lauft im Kreis herum, macht ein Wettrennen oder geht im Pool schwimmen (mit Erlaubnis der Eltern). Ihr könnt auch „Sterne Stolpern“ spielen; wählt einen aus, der dran ist; die Person stellt sich unter einen Stern und schaut ihn immer direkt an. Dann beginnt sie sich zu drehen und die anderen versuchen sie umzuwerfen. Oder ihr leuchtet ihr mit einer hellen Taschenlampe in die Augen, dadurch wird sie sofort umfallen.
  22. Fordere deine Freunde heraus. Nehmt eine scharfe Mundspülung in den Mund und findet heraus, wer sie länger im Mund behalten kann, usw.
  23. Zieht euch mehrere Schichten Kleidung an, bis ihr richtig dick ausseht und lauft mit den Bäuchen zusammen oder lacht darüber.
  24. Geht nach draußen und spielt im Kalten, um euch wach zu halten (wenn ihr alt genug seid). Ihr dürft nur nicht zu laut sein und alle aufwecken.
  25. Bleibe in Bewegung. Wenn du in Bewegung bleibst, zirkuliert das Blut in deinem Körper und du wirst aufgedreht. Versuche es mit Tätigkeiten wie Hampelmännern oder Push-Ups, diese helfen dir beim wach bleiben.
  26. Versuche es mit Singen. Dabei ist es egal, ob du ein guter oder schlechter Sänger bist, Singen lässt immer die Zeit schnell vergehen. Ihr könnt vielleicht ein Spiel daraus machen und „Deutschland sucht den Superstar“ oder „X-Faktor“ in deinem Schlafzimmer oder eurem Wohnzimmer spielen, vielleicht sogar draußen, aber achtet darauf, dass ihr niemanden aufweckt.
  27. Raupen. Schnappe dir deine Bettdecke oder deinen Schlafsack und schlüpfe hinein. Wenn du eine Bettdecke hast, knöpfe sie auf und steige in den Überzug. Dann rutscht die Treppen hinunter, spielt Verstecken oder andere Spiele, alles als Raupen!

Tipps

  • Seid nicht zu laut, wenn es langsam Morgen wird. Die Eltern des Gastgebers werden NICHT glücklich darüber sein.
  • Wenn ihr euch erschrecken wollt, versucht es damit nicht zu übertreiben, ansonsten habt ihr keinen Spaß mehr!
  • Versucht die Übernachtungsparty in den Ferien oder am Wochenende zu veranstalten, damit ihr Zeit genug habt, euren Schlafrhythmus wieder anzupassen.
  • Das Koffein in Softdrinks kann eine Zeit brauchen bis es wirkt. Lass dir also etwas Zeit, bevor du dein System mit Koffein überlädst.
  • Starre nicht nur auf einen Fleck. Etwas anzustarren macht dich schläfrig.
  • Wenn ihr Raupen spielt, seid dabei vorsichtig. Vermeidet Verletzungen und versucht euch nicht zu viel zu bewegen, denn das macht euch nur müde.
  • Mach ein 2-4 Stunden Schläfchen am Tag danach.
  • Drehe die Klimaanlage auf. Die Kühle hält euch wach und aufmerksam. Aber sie könnte euch auch dazu verleiten, euch in eure warmen, bequemen Decken zu kuscheln, also aufgepasst.
  • Lege dir Eiswürfel auf die Augen oder stecke welche in dein T-Shirt.
  • Wenn du weißt, dass wenn du einschläfst, deine Freunde dir einen Streich spielen werden und du kurz davor bist einzuschlafen, kannst du immer eine Krankheit vortäuschen und nach Hause gehen.

Warnungen

  • Stelle sicher, dass du davor und danach genug Ruhe bekommst. Schlafmangel kann dich tagsüber weniger konzentriert machen und hat Auswirkungen auf deine Gesundheit.
  • Trinke nicht zu viel Kaffee oder koffeinhaltige Getränke. Das kann dein Herz schädigen. Ein oder zwei Tassen halten dich wach.

Was du brauchst

  • Videospiele
  • Nachtlichter
  • Taschenlampe
  • Glühstöcke
  • Softdrinks/Energiedrinks
  • Zuckerhaltige Lebensmittel, saure Lebensmittel, scharfe Lebensmittel, usw.
  • Spannende Filme (Versuche es mit Netflix oder Redbox, wenn du keine guten/spannenden Filme hast)
  • Karaoke
  • Brettspiele
  • Makeup (für Mädchen)
  • Spielekonsole (X-Box 360, Playstation, Wii, usw.)
  • Laptop/PC
  • Decken für die Gäste, wenn sie keine eigenen dabei haben
  • Kissen für die Gäste, wenn sie keine eigenen dabei haben
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.