Mit einem schlechten Küsser umgehen

Dieses neue Mädchen oder der neue Junge ist perfekt für dich, das einzige Problem ist, dass er oder sie nicht küssen kann! Schlechte Küsser gibt es leider nicht selten. Küssen stellt für viele von uns einen wichtigen Teil der Beziehung dar und wenn der Partner nicht küssen kann stellt das oft ein Problem dar. Glücklicherweise können die meisten schlechten Küsser aber zu guten Küssern werden. Du brauchst dazu nur etwas Geduld.

Methode 1 von 3: Sich dem Problem bewusst werden

  1. Du musst zuerst herausfinden, was dich stört. Das ist gar nicht so einfach, denn jeder mag andere Küsse. Am Ende musst du deinem Partner sagen, was dich stört, deswegen musst du auch genauu wissen, was es ist und nicht einfach nur sagen, dass er nicht küssen kann.
  2. Gehe nicht automatisch vom Schlimmsten aus. Deinem Partner gefällt vielleicht nur etwas anderes. Denke nicht gleich, dass er keinen Plan hat, wie man küsst.
  3. Denke über deine Vergangenheit nach. Vielleicht bist du nur die Art und Weise gewohnt, wie dich dein Ex-Partner geküsst hat und dein Partner ist es anders gewohnt. Nur weil dich jemand anders küsst, heißt das nicht gleich, dass er es nicht gut kann. Gib euch nur etwas Zeit.
  4. Denke darüber nach, ob du die Person wirklich liebst. Wenn du die Person nämlich nicht ehrlich magst, kann es sein, dass du sie einfach nur kritisieren willst. Wenn du noch an deinem Ex- Partner hängst, dann musst du erst einmal das verarbeiten.

Methode 2 von 3: Das Problem beheben

  1. Finde heraus, was dein Partner mag. Es kann auch sein, dass du die Ursache für euer Problem bist, denn wenn du zum Beispiel passiver küsst, als es dein Partner vielleicht möchte, küsst er dich vielleicht auf eine forschere Art und Weise, um dir einen Hinweis zu geben.
  2. Ihr müsst darüber reden. Dein Partner kann nicht auf dich eingehen, wenn er nicht weiß was du magst. Sag deinem Partner in einem guten Moment einfach, wie du gerne von ihm geküsst wirst.
  3. Sei ein gutes Vorbild und küsse die Person so, wie du selbst gerne geküsst werden willst. Manchmal muss man sich an den Partner einfach erst gewöhnen. Wenn du die Führung übernehmen sollst, dann zeige ihm wie es geht.
  4. Sei geduldig. Ihr könnt euch langsam von einfachen Küssen auf die Lippe zu Zungenküssen vorarbeiten. Geht es einfach langsam an und schaut ob sich etwas verändert.
  5. Experimentiert. Wenn ihr andere Dinge ausprobiert, wird es wieder interessanter. Wenn ihr euch einen Film anseht, in dem sich Personen küssen, dann kannst du sagen du willst auch einmal so geküsst werden. Es kann auch sein, dass ihr einfach nur in einer Routine steckt. Experimentiert und dann findet ihr vielleicht beide etwas neues, was euch gefällt.
  6. Gib deinem Partner Zeichen. Wenn er dich auf eine Art und Weise küsst, die du nicht magst, dannn kannst du ihn ruhig wegschubsen. Verwende Körpersprache und hoffe, dass er es so versteht. Ebenso musst du es deinen Partner aber auch wissen lassen, wenn dir etwas gefällt. Halte ihn fest, schmilze in seinen Armen dahin. Zeige ihm einfach was du magst und was nicht und so wird dein schlechter Küsser vielleicht zu einem guten, ohne dass du auch nur ein Wort darüber verloren hast.
  7. Sei geduldig. Alles was dein Partner manchmal braucht ist Übung. Macht einfach so lange weiter, bis ihr beide euch wohl fühlt.

Methode 3 von 3: Vom Problem distanzieren

  1. Wenn du jemanden geküsst hast, mit dem du keine ernsthafte Beziehung eingehen willst, dann musst du demjenigen auch nicht sagen, dass du den Kuss schlecht fandest. Du kannst eine Ausrede suchen und sagen du musst jetzt gehen oder du bist müde. So bringst du niemanden in eine peinliche Situation.
    • Alternativ kannst du den Küsser auch wegschubsen, wenn dir der Kuss nicht gefällt. Schau ihm in die Augen und sage ihm „So mag ich einen Zungenkuss“ und dann zeigst du ihm, wie es geht. So kannst du die Person auch beleidigen, deswegen musst du aufpassen was du sagst.
  2. Wenn kleine Zeichen nichts bringen, dann rede mit deinem Partner offen darüber. Das wird unangenehm werden, aber es ist wichtig, damit ihr beide glücklich seid. Verhalte dich einfach taktvoll und wirf nicht einfach blanke Vorwürfe in den Raum. Sprich konkrete Dinge an, sodass dein Partner weiß an was er arbeiten muss.
  3. Wenn all das nichts bringt, hast du am Ende nur zwei Möglichkeiten. Entweder du reduzierst deine Ansprüche oder du musst Schluss machen. Wenn die Person sonst für dich perfekt ist und Küssen für dich nicht alles ist, dann bleib bei ihr. Wenn du aber wirklich einen guten Küsser willst, dann musst du Schluss machen. Wenn du der Person deine Wünsche nennst und sie nicht darauf eingeht, dann tut sie das vielleicht auch nicht in anderen Lebensbereichen. Schluss zu machen ist immer ein ungutes Gefühl, aber denke dabei an dich und vielleicht merkt die Person dann ja, dass du es ernst meinst und verändert sich doch noch zum Positiven.

Tipps

  • Der erste Kuss ist sehr wichtig und wenn der schlecht war, wollen manche Leute mit der anderen Person erst gar keine Beziehung eingehen. Wenn du eine dieser Personen bist, dann denke daran, dass man nicht immer ein schlechter Küsser ist. Wenn die Person vielleicht noch nicht so viel Erfahrung hat wie du, kannst du ihr noch viel beibringen.
  • Sprich Probleme direkt an und warte nicht zu lange. Je länger du wartest, desto schwieriger wird es deinen Partner darauf anzusprechen.
  • Eine gute Möglichkeit, deinen Partner darauf anzusprechen, ist, dass du ihn fragst, was du besser machen kannst. Vielleicht lernst du etwas und er fragt dich dann auch. Sage ihm einfach was du denkst, dann macht er es auch.
  • Die Art und Weise des Kusses hängt wahrscheinlich stark von der Situation ab. Wenn dein Partner zum Beispiel schüchtern ist, dann wird er dich in der Öffentlichkeit nicht so forsch küssen. Finde heraus an was es liegt, denn nur dann kann sich etwas ändern.
  • Hilf deinem Partner, vielleicht weiß er nicht, dass er ein schlechter Küsser ist, aber er möchte in der Öffentlichkeit auch nicht schlecht dastehen.
  • Wenn du das nächste Mal mit deinem Partner am Computer bist, dann lies mit ihm doch ein paar Artikel auf wikiHow durch, welche Arten von Küssen es gibt. Sag ihm nicht, warum du das mit ihm ansehen willst, aber so kannst du ihm gut zeigen, was dir gefällt oder nicht. Diesen Artikel solltet ihr natürlich nicht zusammen lesen!
  • Wenn du deinem Partner spielerisch zeigst, was er falsch macht, dann versteht er vielleicht das Problem besser. Das nimmt dann den Druck von eurem Problem und ihr könnt beide lachen.

Warnungen

  • Sei immer taktvoll und nett, wenn du jemandem sagst, dass du seine Küsse nicht optimal findest. Das ist ein sehr sensibles Thema und dein Partner kann danach sehr verletzt sein.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.