Als Mann seine Augenbrauen in Form bringen

Wachsen deine Augenbrauen nicht normal, sondern wuchern sie regelrecht? Machst du dir Sorgen, dass du bald nur noch eine einzige lange Augenbraue hast? Hier erfährst du, wie du ganz schnell und einfach wieder sauber und gepflegt aussehen kannst. Wir zeigen dir, wie du deine Augenbrauen für einen ordentlichen Look in Form bringen kannst, ob du nun Schneiden oder Zupfen bevorzugst. Beginne einfach mit Schritt 1.

Teil 1 von 4: Die Haut vorbereiten

  1. Nimm eine heiße Dusche. Du musst deine Haut etwas aufweichen, bevor du Gesichtshaare entfernst. Dafür ist eine heiße Dusche gut geeignet.
  2. Mach ein Peeling. Wende ein Zucker-, Salz- oder ein anderes Gesichtspeeling auf deinen Augenbrauen an. Das bereitet die Haut vor und entfernt lose Härchen.
  3. Benutze einen heißen Waschlappen. Alternativ zur Dusche oder auch zusätzlich kannst du dir einen heißen, feuchten Waschlappen aufs Gesicht legen, um die Haut weicher werden zu lassen. Das dauert einige Minuten und eventuell solltest du den Waschlappen zwischendurch noch einmal in heißes Wasser tauchen, wenn er abgekühlt ist.

Teil 2 von 4: Haare abschneiden

  1. Kämme die Haare nach oben. Nimm einen feinen Kamm (es gibt auch spezielle Kämme für Augenbrauen) und kämme die Haare nach oben. Beginne an der Seite deiner Nase und bewege dich nach außen, bis du das Ende deiner Augenbraue erreichst. Halte die Haare mit dem Kamm in dieser Position.
    • Du kannst auch eine kleine Bürste verwenden, die eigentlich für die Zähne gemacht ist. Mit ihr lässt es sich besser in den Zahnzwischenräumen putzen. Vielleicht ist sie leichter zu finden.
  2. Kürze die Haare. Verwende eine Nagelschere oder eine andere kleine Schere und schneide alle Haare über deiner Augenbrauenlinie ab. Das ist dort, wo die Haare aufhören zu wachsen.
  3. Wiederhole diesen Vorgang. Schneide an deinen Augenbrauen entlang, bis du das Ende der Augenbrauen ereicht hast.
    • Wenn du fertig bist, alle Haare am oberen Bogen der Augenbraue zu kürzen und sie dennoch immer noch zu dick und dunkel findest, kannst du sie ein weiteres Mal nach unten kämmen und von dort abschneiden. Höre aber auf, wenn du das Ende erreichst.
  4. Kürze den Bogen der Augenbraue. Hier wird es etwas knifflig, weil der persönliche Stil und der Haarwuchs eine Rolle spielen. Im Allgemeinen sollten die Haare hier nicht nach oben gekämmt werden, sondern in einem Winkel von 45 Grad in Richtung Schläfe. Schneide dann alle überstehenden Haare ab.
  5. Folge einer Linie. Es gibt eine generelle Vorgabe, wie eine Augenbraue geformt sein sollte. Dieser kannst du folgen, wenn du möchtest. Benutze einen Stift oder anderen geraden Gegenstand, um diese Linie zu finden. Es gibt vier Maße, wie die Haare gekürzt werden sollten:
    • In einer geraden Linie von der Nase nach oben (entferne die Haare zwischen den Augenbrauen).
    • Das Ende sollte in einer diagonalen Linie von der Nase bis zum äußeren Rand der Pupille abfallen.
    • Das äußere Ende der Augenbraue sollte keine Verlängerung der Linie zwischen Nase und äußerem Rand des Auges sein.
    • Zwischen dem Anfang der Augenbraue und dem oberen Rand des Ohrs. Die Haare der Augenbraue sollten nicht tiefer als zu diesem Punkt wachsen.

Teil 3 von 4: Die Augenbrauen in Form bringen

  1. Forme einen Bogen. Wenn du eine Grundlage durch Kürzen geschafft hast, kannst du alle Haare auszupfen, die unter den natürlichen Bogen deiner Augenbrauen fallen. Mach den Bogen nicht zu dünn, sondern folge der natürlichen Form (wo die meisten Haare wachsen).
  2. Entferne Haare weiter außen. Zupfe alle Haare aus, die weiter weg von deinem Bogen wachsen. Vielleicht findest du welche in Richtung Stirn oder Ohr.
  3. Entferne Haare in der Mitte. Wenn du willst kannst du auch die Haare zwischen deinen beiden Augenbrauen zupfen. Manche Leute finden Haare in der Mitte attraktiv, also mach dir deshalb keinen Druck.

Teil 4 von 4: Andere Methoden

  1. Probier einen Haartrimmer aus. Haartrimmer sind kleine elektrische Geräte, mit denen sich leicht Haare wie zum Beispiel Nasenhaare entfernen lassen. Sie eignen sich auch für Augenbrauen. Benutze ihn statt der Schere, um deine Haare schneller zu kürzen. Aber Vorsicht: Es ist hiermit sehr leicht, abzurutschen und mehr abzuschneiden, als du eigentlich wolltest.
  2. Versuche die Fadentechnik. Die Fadentechnik ist eine Methode, um Haare auszuzupfen, die du zuhause mit einem Faden anwenden kannst. Das geht schnell und relativ schmerzfrei, jedoch bedarf es einiges an Übung.
  3. Probiere es mit Wachs. Wenn du keine Lust hast, dich selbst um die Form deiner Augenbrauen zu kümmern, dann geh in ein Kosmetikstudio. Da ist nichts Peinliches dabei und wahrscheinlich bist du nicht einmal der einzige Mann. Der Kosmetiker wird dir die Haare wahrscheinlich wachsen, weil das der schnellste Weg ist. Das tut kurz etwas weh, als würdest du dir ein Pflaster abziehen.

Tipps

  • Du findest im Internet ganz einfach Bilder, die dir zeigen, wie man Augenbrauen in Form bringt.

Warnungen

  • Zupfe nicht zu viel!

Was du brauchst

  • Pinzette
  • Nagelschere
  • Kleiner Kamm
  • Und natürlich deine Augenbrauen
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.