Mit einer Zurückweisung umgehen

Egal, ob Teenager oder Personen in einem anderen Alter, man ist nie zu alt, zu schön oder zu schlau, um zurückgewiesen zu werden. Jedem wiederfährt dies manchmal.

Vorgehensweise

  1. Teile deine Gefühle jemandem, dem du vertraust, mit – z.B. deinem besten Freund. Lass dir von seinen vergangenen Erfahrungen mit Zurückweisung erzählen.
  2. Erstelle eine Liste mit deinen positive Eigenschaften – nimm einen Block zur Hand und liste Dinge auf, von denen dir deine Freunde/ Familie immer gesagt haben, dass sie sie in der Vergangenheit an dir gemocht haben.
  3. Bedenke, dass eine Zurückweisung nichts über die zurückgewiesene Person und nichts über die Person, die zurückweist, aussagt. Sie besagt nur, dass ihr beide als Paar keine so gute Idee seid. Es ist nur so, dass sie/er dies zuerst ausgesprochen hat.
  4. Hab Spaß – befreie dich von dem Gedanken daran, allein zu sein. Beschäftige dich mit einer deiner früheren Lieblingsbeschäftigungen, sei es einen Film zu schauen, dein Lieblingsinstrument zu spielen, ein Buch zu lesen usw.
  5. Ergreife diese Möglichkeit, um etwas Neues auszuprobieren, das du schon immer mal ausprobieren wolltest, besonders wenn es sich um eine Aktivität handelt, die man alleine ausübt wie Malen, Stricken, Computeranimationen erstellen usw.
  6. Denk daran, dass dich nicht jeder mögen/lieben wird, wie auch du nicht jeden magst, den du in deinem Leben triffst. Dies ist nur ein Meilenstein, um dich zu einem besseren Menschen werden zu lassen. Denke positiv und es wird dir gut gehen.
  7. Höre Musik. Höre Musik, die du gerne magst, aber keine Lieder, in denen es ums Verlieben geht, da es dir dadurch nur noch schlechter gehen würde.
  8. Therapiere dich selbst mit etwas, das dich besser aussehen last, wie einem neuen Haarschnitt, einer heißen Dusche, mach eine Gesichtsbehandlung, kauf ein neues Paar Jeans usw.
  9. Verarbeite die Zurückweisung indem du Songs, Gedichte usw. in ein Heft schreibst. Leg es weg, wenn es voll ist. Wenn du über die Zurückweisung hinweg bist, nimm das Heft heraus und denke darüber nach, was passiert ist. Es wird dir bewusst werden, dass das, was du durchgemacht hast, all die Herzschmerzen und Tränen (vielleicht) nicht wert war.
  10. Wenn du über die Zurückweisung verärgert bist, dann versuche deine Energie in physisch aggressive Tätigkeiten wie Laufen, Kickboxen. Taekwondo oder Karate umzulenken.
  11. Es mag zu dem Zeitpunkt hart erscheinen, aber werde dir gewahr, dass du für jemand besseren bestimmt bist und die Person, die dich zurückgewiesen hat nicht weiß, wie du dich dabei fühlst.
  12. Mach dir klar, dass die Person, die dich zurückgewiesen hat, durch diese Zurückweisung den größten Fehler seines/ ihres Lebens begangen hat, weil du einzigartig und toll bist. Lass sie nicht wissen, dass du verärgert bist. Man könnte dies als Schwäche betrachten und es vor deinen Freunden und deren Freunden vorbringen!
  13. Denke daran, dass DU eine wertvolle Person für die Gesellschaft bist und etwas Wundervolles zu bieten hast. Nur weil jemand nicht zu schätzen weiß, was du zu bieten hast, bedeutet das nicht, dass niemand das tun wird. Also steige wieder in den sprichwörtlichen Sattel und versuche es erneut. Und schau auch einmal um die Ecke, vielleicht wartet da schon jemand!

Tipps

  • Denk immer daran: jeder wird einmal zurückgewiesen und das wirklich Schmerzhafte daran ist, dass die Art wie es einem passiert einzigartig ist.
  • Zwar ist es vielleicht nicht der beste philosophische Ansatz, aber du kannst versuchen, eine Liste mit Dingen anzulegen, die du an der Person, die dich zurückgewiesen hat, nicht mochtest.
  • Es kann hilfreich sein die Person, die dich zurückgewiesen hat, für eine Weile zu meiden.
  • Nur weil die Person dich nicht mochte heißt das nicht, dass es eine bessere Person nicht doch tun wird.

Warnungen

  • Tu nichts, was dich verletzen könnte. Es ist die Zeit der inneren Heilung und du brauchst gerade nicht noch dazu äußerlichen Verletzungen.
  • Falls du eine Liste mit negativen Dingen über die Person erstellst, die dich nicht mochte, dann achte darauf keine Rachegefühle gegen die Person zu hegen und führe sie vor allem nicht aus. Dies würde dich zu einem schlechteren Menschen machen als es die Person ist, die dich soweit brachte.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.