Mit wenig Geld großzügig sein

Wenn man die Not und das Leid anderer Menschen sieht, hat man das Bedürfnis zu helfen und etwas Gutes zu tun. Leider hat nicht jeder genug Geld, um großzügige Beträge an Hilfsorganisationen oder kirchliche Einrichtungen zu spenden. Aber auch mit wenig Geld kann man großzügig sein, indem man auf andere Weise hilft. Hier sind einige Vorschläge, wie man sich für eine gute Sache einsetzen und anderen helfen kann.

Vorgehensweise

  1. Verschenke Selbstgemachtes. Anstatt Geld zu spenden kann man zum Beispiel selbst Marmelade machen und sie an eine regionale Organisation verschenken, die sie an bedürftige Menschen weitergibt oder sie für einen guten Zweck verkauft. Wenn man viel Obst und Gemüse im Garten hat, kann man einen Teil davon an andere Menschen verschenken. So kann man auch ohne großen finanziellen Aufwand etwas Gutes tun.
  2. Verschenke deine Zeit und Geduld. Man kann Hilfsorganisationen unterstützen, indem man sich bei ihnen ehrenamtlich engagiert und einfache Aufgaben übernimmt. Das kann zum Beispiel ein Telefondienst oder Hilfe bei der Essensausgabe sein. Dieser Einsatz stellt meist eine viel größere Hilfe dar, als eine kleine Geldspende.
  3. Verschenke dein Mitgefühl. In Krankenhäusern und Hospizen werden oft freiwillige Helfer für Krankenbesuchsdienste gesucht, die den Patienten zuhören und ihnen Mut machen. Nur wenige Menschen können sich zu so einem Dienst überwinden, denn es erfordert gerade bei todkranken Menschen sehr starke Nerven. Man kann auf diese Weise jedoch etwas sehr wertvolles und persönliches geben, was sich mit Geld nicht kaufen lässt.
  4. Verschenke dein Können und deine Erfahrung. Jeder Mensch hat bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten, die er sich entweder im Berufsleben angeeignet hat oder von Natur aus besitzt. Zum Beispiel spezielle Computer- und Software-Kenntnisse, rechtliche Kenntnisse oder Lehrkompetenz. Indem man das eigene Können und die eigene Erfahrung für gemeinnützige Projekte oder Hilfsorganisationen zur Verfügung stellt, kann man sich für eine gute Sache einsetzen ohne dafür Geld zu geben. Man kann zum Beispiel für eine Organisation eine Software entwickeln, die Buchhaltung übernehmen oder Sprachkurse geben. Man hilft auf diese Weise anderen und gleichzeitig sammelt man neue Erfahrungen und knüpft Kontakte, die einem vielleicht im eigenen Berufsleben von Vorteil sein können.

Tipps

  • Überlege dir, welche Dinge oder Fertigkeiten du besitzt, mit denen du anderen helfen kannst. Durch diesen sehr persönlichen Einsatz kannst auch du selbst eine tiefere Erfüllung im Leben finden.
  • Finde heraus, wo gerade am dringendsten Hilfe gebraucht wird und unterstütze das jeweilige Projekt oder die Organisation nach deinen Kräften. Auch wenn du nur ein wenig von deinem Eigentum oder deiner Zeit abgibst, kann dies für einen Bedürftigen sehr wohl einen großen Unterschied machen. Man wird dir für jede Hilfe dankbar sein.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.