Einen Laminatboden wieder zum Glänzen bringen

Meistens ist der Glanz nur unter einem durch die Anwendung falscher Reinigungsmethoden entstandenen Dunst versteckt.

Vorgehensweise

  1. Befeuchte einen Lappen mit reinem weißem Essig und reibe damit über den Boden, bis der Glanz wiederhergestellt ist. Wenn dies den Glanz wiederherstellt, musst du den Boden einfach nur richtig reinigen. Wenn der Glanz durch Abnutzung verschwunden ist, musst du ein Produkt verwenden, das den Glanz von Laminatböden wieder zurück bringt.
  2. Fege den zu reinigenden Boden oder sauge ihn ab. Alle Schmutzpartikel könnten den Boden verkratzen, wenn sie mit einem Mop eingerieben werden.
  3. Gib in einen Eimer heißes Wasser 3/4 bis eine Tasse Essig, je nach Größe des Bodens.
  4. Tauche den Mop in diese Mischung, wringe ihn so fest wie möglich aus, damit der Mop nur noch feucht und nicht tropfnass ist.
  5. Spüle den Mop oft in der Wasser-/ Essigmischung aus, um Reste vom Boden zu entfernen.

Tipps

  • Wenn ein starker Dunst auf dem Boden ist, kann es sein, dass du das Obige ein paar Mal wiederholen musst, um den Glanz wiederherzustellen.
  • Du solltest für einen Laminatboden nie einen Allzweckreiniger nehmen (die Art, mit der du Vinyl- oder Keramikböden reinigst). Wenn der Boden nicht gerade wirklich schmutzig ist, musst du den Boden meistens nur fegen/ saugen und mit klarem heißem Wasser feucht wischen.
  • Wenn du Flecken auf dem Boden siehst, wische sie einfach mit einem feuchten Tuch/ Papiertuch auf. Wenn die Flecken ölig/ fettig sind, befeuchte das Tuch mit Essig, um den fettigen Fleck zu entfernen.

Warnungen

  • Wenn du ein Produkt für die Wiederherstellung des Glanzes verwenden musst, kaufe eines, das speziell für Laminatböden hergestellt wurde; nimm kein Wachs für Fliesen oder Vinylböden.
  • Lasse nie Wasser auf einem Laminatboden stehen. Das Wasser könnte in die Zwischenräume eindringen und dazu führen, dass der Boden aufquillt und sich verzieht. Wringe den Mop immer so gut wie möglich aus.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.