Mit Dingen aus der Vorratskammer und dem Bad Akne beseitigen

Hattest du schon einmal am Tag vor einem besonderen Anlass einen Pickel? Nun, hier sind ein paar Möglichkeiten deine Pickel loszuwerden, jede davon mit normalen Dingen aus dem Haushalt.

Vorgehensweise

  1. Wasche deine Hände, bevor du irgendetwas in deinem Gesicht tust. Achte darauf, dass sie gründlich sauber sind.

Methode 1 von 2: Lösungen aus der Vorratskammer

  1. Mische Maisstärke mit Wasser.
  2. Vermische es so lange, bis sich eine cremige, dicke Paste bildet.
  3. Auf den Pickel geben und über Nacht drauf lassen.

Methode 2 von 2: Lösungen aus dem Badezimmer

  1. Wechsle auf Seifenstücke. Schon einmal festgestellt, dass Anti-Pickel-Produkte scheinbar nie... Pickel losbekommen? Duschgels und anderer ähnlicher Schrott sind nicht nur teurer, sie lassen auch mehr Pickel ausbrechen! Ein einfaches Stück Seife und ein Waschlappen reinigen deine Poren und sorgen dafür, dass keine Pickel in deinem Gesicht ausbrechen.
  2. Spende Feuchtigkeit. Seife kann unsere Haus austrocknen. Verwende eine sanfte Feuchtigkeitspflege, um deine Haut vor dem Austrocknen zu bewahren.

Tipps

  • Trinke 6 bis 8 Gläser Wasser am Tag.
  • Drücke oder quetsche niemals einen Pickel. Es kann sein, dass er verschwindet, aber du läufst Gefahr, dass sich Narben bilden und sogar noch mehr Pickel sprießen.
  • Eine Menge Masken mit Tonerde helfen Pickel auszutrocknen. Wenn du empfindliche Haut hast, funktionieren diese wirklich gut. Wenn du trockene Haut hast, versuche es mit ölfreien Feuchtigkeitscremes.
  • Es könnte ein paar Anwendungen brauchen.
  • Wenn möglich länger als 8 Stunden drauf lassen.

Warnungen

  • Zahnpasta trocknet den Pickel aus, aber auch die Haut außen herum. Übertreibe es nicht. Verwende ein Wattestäbchen zum Auftragen auf bestimmte Stellen, ohne das gesamte Gesicht zu behandeln. Stelle außerdem sicher, dass es reine, weiße Zahnpasta ist - du willst keine andere Farbe oder Gel verwenden, weil dein Pickel sonst diese Farbe bekommt! Und du willst definitiv keinen blauen Pickel!
  • Halte deine Hände aus deinem Gesicht! Pickel bilden sich aus Bakterien in verstopften Poren. Wenn du fremde Substanzen auf dein Gesicht schmierst, könnte dies zur Verstopfung der Poren oder zu Irritation führen (was den Weg für bakterielles Wachstum ebnet). Wasche dein Gesicht, mache ein Peeling und trage Feuchtigkeitspflege auf.
  • Denke daran, deine Hände vor und nach dem Auftragen von Produkten auf dein Gesicht zu waschen.
  • Manche Behandlungen können brennen und zu Rötungen führen.
  • Vermeide es, die Behandlungen zu nahe an deine Augen zu bringen.
  • Ein wenig Schmerzen sind normal, wenn du Pickel bekämpfst. Wenn du übermäßige Schmerzen oder plötzliches Anschwellen des umgebenden Bereichs feststellst, kann es sein, dass du eine leichte Reaktion hast. Wische dieses Heilmittel mit einer vertrauenswürdigen Seife ab und spüle gut mit Wasser nach. Die meisten Reaktionen sollten sich nach dem Entfernen der Substanz deutlich beruhigen.

Was du brauchst

  • Gesichtsreiniger, fettfrei
  • Maisstärke
  • Wasser
  • Weiße Zahnpasta
  • Leichte Feuchtigkeitscreme, fettfrei
  • Pink Grapefruit
  • Unbeschichtete Aspirin
  • Brennspiritus
  • Benzylperoxid
  • Seifenstück
  • Sand
  • Kaffeesahne
  • Eiweiße
  • Zucker
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.