Einen wunderschönen Valentinstag mit einem geringen Budget planen

Diamanten und ein Fünf-Sterne-Menü sind weder notwendig noch drücken sie automatisch deine Liebe für jemanden zum Valentinstag aus. Auch wenn jemand in der Lage ist teure Geschenke zu machen, sollte er trotzdem seine Liebe persönlich ausdrücken. Teure Geschenke befreien den Beschenkten nicht von seiner Verpflichtung diese Liebe persönlich zu erwidern. Wenn ein Blick in deine Portemonnaie dir bestätigt, dass du nicht über die notwendigen Mittel verfügst, um deinem Schatz teure Geschenke zum Valentinstag zu machen, solltest du eines nicht vergessen: am schönsten ist der Valentinstag, wenn dein Partner spürt, dass du ihn liebst, dich um ihn sorgst und ihn begehrst. Spar dein Geld, und macht euch trotzdem einen schönen Valentinstag.

Einen ganz besonderen Valentinstag mit einem geringen Budget planen

  1. Verwechsle Liebe nicht mit Konsum. Rund um den Valentinstag gerät man sehr leicht in den Sog des allseits stattfindenden Einkaufstrubels, immerhin lassen sich die Einzelhändler Jahr um Jahr etwas Neues einfallen, um Kunden anzulocken. Bei der Liebe geht es jedoch nicht darum, wie viel oder was man seinem Partner kauft, sondern wie viel Zeit, Aufmerksamkeit und Anerkennung man ihm entgegen bringt. Und diese Dinge kann man nirgends kaufen. Sobald du an den Punkt gelangst, an dem du den Valentinstag als einen Tag siehst, an dem ihr eure gegenseitige Liebe feiert, wird es dir leichter fallen, den Valentinstag mit einem geringen Budget angemessen und wundervoll zu feiern.
  2. Kleine Aufmerksamkeiten sind besser als gar keine. Du musst nicht auf sämtliche Dinge, die deiner Meinung nach zu einem Valentinstag gehören. verzichten. Der Trick besteht darin, die materiellen Dinge zu reduzieren und so Geld zu sparen. Zum Beispiel musst du ihr keinen ganzen Strauß roter Rosen schenken. Kaufe eine schöne Rose, nimm sie zwischen deine Zähne und beeindrucke deine Freundin als feuriger spanischer Tänzer. Oder du kaufst ihm eine leckere Schokolade in einer kleinen Abpackung, anstatt einer riesigen Pralinenschachtel. Auf diese Weise kannst du deinem Schatz kleine Aufmerksamkeiten schenken, ohne dich in allzu große Unkosten zu stürzen.
  3. Mache deine eigenen Geschenke. Eine selbstgebastelte Valentinskarte ist wesentlich aussagekräftiger als eine gekaufte. Es geht nicht nur darum, was du in die Karte schreibst. Mit einer selbstgebastelten Karte zeigst du, dass du dir die Zeit genommen hast, um für deinen Schatz zu basteln. Außerdem könnte es gut sein, dass dein Schatz diese besondere Karte viele Jahre lang aufbewahren wird. Auch andere Dinge kannst du selbst machen. Setze dafür deine ganz besonderen Talente ein: Hast du einen grünen Daumen, dann schenke etwas aus dem Garten; bist du ein begnadeter Koch, dann bereite ein köstliches Essen zu; bist du ein Outdoor-Freak, dann schenke deinem Schatz eine Wanderung (und du bist ihr/ sein ganz persönlicher Wanderführer) oder eine Unterrichtsstunde deines Lieblingssports.
  4. Überlege dir, was du für deinen Schatz tun könntest. Du kannst deine Liebe wunderbar zum Ausdruck bringen, indem du Liebesgutscheine bastelst. Was du mit diesen Gutscheinen verschenkst, liegt ganz bei dir – angefangen von ganz banalen Sachen bis hin zu sehr speziellen, erotischen Gefälligkeiten. Bastle ein großes Herz aus Tonkarton und klebe darauf so viele Gutscheine, wie du magst. Es folgen ein paar Ideen:
    • Ich erledige eine Woche lang den Abwasch für dich.
    • Ich schaue eine Staffel deine Lieblingssendung mit dir im Fernsehen an und zappe währenddessen nicht herum.
    • Gutschein für eine liebevolle Fußmassage. Jederzeit einlösbar.
    • Gutschein für eine entspannende Massage im Schaumbad zu jederzeit – Tag oder Nacht.
    • Gutschein für einmal lange knutschen während deines Lieblingsfilms.
    • Gutschein für eine Nacht deiner wildesten Träume. Einlösbar, wenn du dazu in Stimmung bist.
  5. Tauscht kitschige, aber süße Geschenke aus, die euch aneinander erinnern – aus welchem Grund auch immer. Du kannst das selbst initiieren oder du schlägst es als eure Valentinstradition vor. Der Gegenstand sollte sehr günstig sein und schöne gemeinsame Erinnerungen zurückbringen. Bastle eine Karte, auf der du das Geschenk erklärst, achte allerdings darauf, dass deine Worte nicht zu kitschig sind. Es folgen ein paar Anregungen:
    • Eine einfache Schneekugel aus Plastik mit zwei Herzen im Inneren. Schreibe auf die Karte, dass dich diese Schneekugel an den Abend erinnert, an dem deine Liebste in den Schnee fiel und du ihr zu Hilfe kamst und dich sofort in sie verliebt hast.
    • Ein Schlüsselring mit einem kleinen Surfbrett. Schreibe auf die Karte, dass dich dieser Schlüsselring an euren gemeinsamen Surfurlaub erinnert und du gespürt hast, dass du den Rest deines Lebens nur mit ihm surfen möchtest.
    • Eine Brosche mit einem Computer und einer Maus. Schreibe auf die Karte, dass dies eine Erinnerung an das erste Mal ist, dass ihr euch online getroffen habt und dass du niemals die Schönheit ihres Lächeln bei eurem ersten Videochat vergessen wirst.
  6. Schenke Zeit. Zeit ist äußerst romantisches Geschenk. Es ist das bedeutsamste Geschenk, das du jemandem machen kannst, vor allem wenn du normalerweise von einem Termin zum nächsten hetzt und dich nun ganz bewusst zurücklehnst und den ganzen Tag mit deinem Schatz verbringst. Dieser Tag gehört nur euch beiden, verbanne daher alles Alltägliche. Sei aufmerksam, höre zu und nutze die Chance, um über eure Träume und Wünsche für die Zukunft zu sprechen. Erneuert Wünsche, die mittlerweile alltäglich geworden bzw. aus eurem Blickfeld verschwunden sind.
    • Sucht euch, wenn möglich, einen Babysitter für die Kinder, damit ihr auch wirklich allein seid. Falls das nicht möglich sein sollte, erkläre den Kinder, dass dieser Tag „Mama und Papa“ gehört und bringe sie dazu, dass sie dir bei den Vorbereitungen helfen.
  7. Bereite einen besonderen Abend zu Hause vor. Koche etwas Besonderes. Es muss nicht teuer sein, trotzdem solltest du mehr Zeit und Energie als gewöhnlich darauf verwenden es zuzubereiten. Suche im Internet nach Rezepten, mit denen du ganz gewöhnliche Zutaten zu einer besonderen Mahlzeit verarbeitest. Falls ihr euch gemeinsam eine DVD ansehen wollt, solltest du im Vorfeld leckeres Popcorn zubereiten.
    • Buchstabiere auf einem Teller „Ich liebe dich“ . Verwende wenn möglich Zutaten, die dein Schatz sehr gern mag.
    • Backe eine Pizza in Herzform.
    • Spielt Brettspiele, Videospiele oder Onlinespiele, aber nur, wenn ihr beide daran Freude habt.
  8. Seht euch die Sterne an. Zieht euch warm an und geht nach draußen, um den Sternenhimmel zu beobachten. Falls ihr dafür ein Stück fahren müsst, packe eine paar Decken, eine Thermoskanne mit heißem Tee, Kaffee oder Kakao sowie einige Knabbereien ein. Suche im Vorfeld nach einem schönen Plätzchen außerhalb der Stadt, wo der Himmel klar ist und die Sterne gut zu sehen sind. Nimm eine Sternenkarte mit und versucht die verschiedenen Sternzeichen zu finden. Sucht euch einen Stern aus, den ihr euch jeden Valentinstag ansehen wollt.
  9. Sei spontan. Mach etwas Spontanes, Unerwartetes und überrasche deinen Schatz. Lerne heimlich ein paar Tanzschritte und überrasche sie, indem du mit ihr tanzen gehst. Lerne sein Lieblingsgedicht auswendig und sage es ihm nach dem Abendessen auf. Danach schenkst du ihm eine Rose, die du selbst gepflanzt hast. Erwecke den Anschein, als ob ihr euch einen gemütlichen Abend auf der Couch machen wolltet und spring dann plötzlich auf und rufe: „Oh nein, wir dürfen … nicht vergessen.“ Dann dränge sie zum Fenster, damit ihr euch den Sonnenuntergang ansehen könnt oder geht zu einem Konzert oder unternehmt etwas anderes, von dem du denkst, dass dein Schatz nie im Leben damit rechnet.
  10. Entführe deinen Schatz an einen besonderen Ort. Das könnte ein Ort sein, der bei einem von euch besondere Kindheitserinnerungen weckt. Sprecht über eure Gefühle und macht ein paar Fotos. Wahrscheinlich ist der Ort nicht mehr derselbe wie früher, aber nun könnt ihr beide etwas damit verbinden.
    • Ihr könnt euch auch gemeinsam alte Fotos anschauen und so die Vergangenheit lebendig werden lassen.
  11. Sag: „Ich liebe dich.“ Diese Worte kosten keinen Cent, bedeuten aber die ganze Welt. Sei nicht schüchtern; sage es immer wieder. Offenbare deinem Schatz deine wahren Gefühle. Diese Worte werden deinem Schatz mehr bedeutet als alle Geschenke der Welt.

Tipps

  • Was auch immer du tust, leg dich richtig ins Zeug. Er/ Sie wird es merken.
  • Wenn du dir nicht wirklich sicher bist, dass deine Idee gut ankommt, lass es lieber sein. Gehe lieber auf Nummer sicher und lass nichts anbrennen.
  • Bitte jemanden um Hilfe, um deine Idee perfekt umzusetzen und zu verfeinern.

Warnungen

  • Schalte dein Mobiltelefon aus, um den Abend ungestört zu sein. Falls nötig, schalte auch den Computer, das Tablet usw. aus.
  • Es gibt einen Unterschied zwischen „kitschig, aber süß“ und „einfach nur kitschig“. Übertreibe es nicht.
  • Wenn du dich immer noch sorgst, dass dein Schatz lieber ein teures Geschenk haben möchte, denke daran, dass kein Geschenk der Welt eine ehrliche Liebesbekundung ersetzen kann. Ein Geschenk wird auch niemals fehlende Liebesbekundungen ausgleichen können.

Was du brauchst

  • Zeit für einander
  • kleine Aufmerksamkeiten
  • Zutaten für ein romantisches Essen
  • Fotoalben
  • Bastelmaterialien für eine Karte und kleine Geschenke
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.