Nichts verkleckern

Es ist peinlich das Getränk zu verschütten, aber manchmal passiert es nun mal. Vielleicht zittert deine Hand – dann wird es schwierig eine Tasse oder ein Glas zu halten ohne etwas zu verschütten. Oder vielleicht musst du dich noch von etwas auskurieren oder hattest einen Unfall. Hier sind ein paar Tipps, wie du weniger verschüttest.

Vorgehensweise

  1. Geh langsam. Wissenschaftler haben bewiesen, dass eine Tasse Kaffee genau die richtige Menge hat um Wellen zu schlagen sobald wir anfangen damit zu gehen. Je schneller du läufst, desto schneller und größer schlagen die Wellen – der berühmte fliegende Kaffee. Sobald du langsamer läufst, beruhigen sich die Wellen und dein Getränk bleibt da wo es ist.
  2. Schau dein Getränk an. Schau nicht auf deine Füße, sondern auf dein Getränk. So läufst du nicht nur langsamer, sondern bist auch aufmerksamer und verbesserst deinen Gang, sollte es nötig sein.
  3. Beeil dich nicht. Je langsamer du dich bewegst, desto weniger wird das Getränk verschüttet. Wank nicht hin und her – so bleibt das Getränk im Glas und landet nicht auf dem Boden. Achte auch auf die anderen. Wenn du andere aus Versehen schubst und es unglücklich läuft, dann endet das ganze schnell mit einem Unfall.
  4. Halt die Tasse oder den Teller mit beiden Händen. So hast du alles besser unter Kontrolle. Geh lieber einmal mehr als zu wenig. Du musst nicht alles auf einmal tragen.
  5. Trag nichts durch die Gegend, wenn du lange nichts gegessen hast. Iss einen Snack oder Obst und trink ein bisschen Saft bevor du losgehst. Alles, was auf einem leeren Magen gemacht wird, ist meist nicht gut und besonders schwer.
  6. Sei dir im Klaren, welche Hand weniger zittert. Mit deiner stabilen Hand solltest du das Getränk tragen. Solltest du beide Hände brauchen, benutz die eine, um nichts zu verschütten und die andere, um zu unterstützen.
  7. Kenn deine Grenzen. Bei Suppe wird die ganze Aktion besonders schwer. Wenn deine Hand zittert, kannst du Suppe nicht einfach auf einem Tablett tragen. Vermeid es einfach oder tunk ein Stück ein.
  8. Trag das Tablett mit einem Unterarm unter dem Tablett. Der Unterarm ist oftmals wesentlich stabiler als die Hände. Vermeid es am besten sehr große Getränke auf das Tablett zu stellen. Sollte es nicht anders gehen, versuch beides mit einer Hand zu halten.

Tipps

  • Probiere es erst mal Zuhause aus bevor es losgeht.
  • Füll dein Glas niemals bis zum Rand.
  • Benutz eine Tasse mit Deckel. Das gilt besonders dann, wenn der Kaffee getragen wird. Solange du nur eine Limonade auf dich schüttest, ist es nur ärgerlich. Bei einem heißen Kaffee wird’s dagegen gefährlich.
  • Sollte es nicht funktionieren, nimm gern die Hilfe von anderen an.
  • Leg einen Löffel in das Getränk. Es wird die starke Bewegung der Flüssigkeit verhindern.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.