Wünsche wahr werden lassen

Wolltest du jemals in der Lage sein, alles zu machen wovon du geträumt oder was du dir gewünscht hast? Zu planen deine Wünsche für dich wahr werden zu lassen, ist ein einfacher und aufschlussreicher Weg um dich selbst besser kennen zu lernen.

Stelle dir deine Wünsche bildlich vor

  1. Sei kreativ! Wenn du dir etwas wünscht und Ziele setzt, gib alles was du hast. Möchtest du ein Weltklasse-Koch sein? Stelle dir genau das vor, so plastisch wie möglich, und “fühle” wie ein Weltklasse-Koch. Besuche dein Lieblingsrestaurant tagsüber, wenn wenig los ist, und sprich mit dem Koch. Frage ihn, wie es ist und ob er ein paar Ratschläge für dich hat. Oder vielleicht möchtest du deine Privatpilotenlizenz. Reiß dich von deiner Flugsimulator-Software los und besuche einen Flugplatz! Lausche den Motoren, sprich vielleicht mit einem Ausbilder. Sei nicht überrascht, wenn du dich selbst auf einem Übungsflug wiederfindest!
    • Der Schlüssel ist, kreativ zu sein und dich in die Position zu bringen, deine Träume umzusetzen. Du wirst feststellen, dass sie viel einfacher zu erreichen sind, je mehr du dich in diese Richtung bewegst. Wie sagt man? “Eine Reise von 1.000 Kilometern beginnt mit dem ersten Schritt.“
  2. Glaube an dich selbst. Obwohl es sicherlich andere geben wird, die dir helfen, deine Wünsche wahr werden zu lassen, es sind deine Entscheidungen und Handlungen alleine, die Dinge passieren lassen. Wisse das du alles machen kannst was du möchtest – sogar das unmögliche!
  3. Habe Ziele gesteckt. Damit deine Wünsche wahr werden, musst du in der Lage sein sie zu verbalisieren. Deine Ziele könnten Geld, oder Liebe, oder lediglich ein einfaches, glückliches Leben sein. Was immer sie sind, was immer deine Wünsche sind, mache diese Ziele zu deiner Vision und deiner Aufgabe.
    • Erinnere dich täglich an dein Ziel oder Ziele. Denke daran als erstes am Morgen wenn du aufwachst und lass es dein letzter Gedanke sein bevor du Nachts einschläfst.
  4. Mache deine Ziele zu deiner Priorität. Wenn du wirklich etwas erreichen möchtest, richte alle deine Bemühungen darauf es zu verwirklichen. Wenn eine Entscheidung getroffen werden muss und eine Option bringt dich deinem Ziel näher und die andere entfernt dich weiter davon, wähle die eine, die dich näher bringt.
    • Wenn dein Ziel zum Beispiel finanzielle Unabhängigkeit ist und du einem wirklich guten Angebot für einen Fernseher begegnest, überlege dir: wird ein billiger Fernseher dir helfen finanziell unabhängig zu werden? Wird stattdessen diese Menge Geld auf einem verzinsten Sparkonto anzulegen eher im Einklang mit deinem Ziel stehen? In einem Jahr wird dein billiger Fernseher nur noch 25 % von dem wert sein, was du dafür bezahlt hast. Das Geld, investiert in ein Sparkonto, würde mehr als 100 % von dem wert sein, was es anfangs war. Wenn der anfängliche Preis des Fernsehers 1.000 Euro war, würdest du über 750 Euro näher an deinem Ziel sein.
  5. Führe Buch über deine Fortschritte. Führe ein Notizbuch und überprüfe jeden Abend deine Notizen vom Tag zuvor. Notiere dir, was du heute getan hast um deinem Ziel näher zu kommen und was du planst, morgen dafür zu tun.
    • Notiere Dinge die du machst, die dich deinem Ziel näher bringen. Es ist wichtig, dass du dir selbst Anerkennung für Leistungen gibst, groß oder klein.
    • Notiere genauso die Dinge, die dich weiter von deinem Ziel entfernen und dnke ehrlich darüber nach. War es etwas, das du nicht vermeiden konntest, wie einen Verwandten in Not, oder hast du deinen Pfad verlassen und den “Fernseher gekauft?“. Entwickle einen Plan um wieder in die Spur zu kommen.
  6. Binde andere in deine Ziele ein. Auch wenn deine Familie, Freunde und Geschäftspartner vielleicht nicht die gleichen Wünsche haben, sie können wertvolle Ressourcen sein. Sprich mit ihnen, teile mit ihnen deine Träume und deine Ideen, wie sie zu erreichen sind. Sie könnten Ideen haben, was du machen kannst. Sie haben eigene Ideen, die sich mit deinen verbinden.
    • Wenn du dich anderen öffnest, dann sei darauf vorbereitet ehrlich zuzuhören, was sie zu sagen haben. Es wird nicht immer das sein, was du hören möchtest, aber ein alternativer Standpunkt ist unbezahlbar.
    • Wie alles im Leben, deine Wünsche wahr werden zu lassen ist viel schwerer, wenn du es ganz alleine versuchst.
  7. Verliere ab und an deinen Fokus. Nein, das bedeutet nicht dass du losgehen sollst um den zweiten Fernseher für das Schlafzimmer zu kaufen. Es bedeutet etwas für dich selbst zu tun, das das Leben angenehm macht. Das könnte ein Spaziergang im Park, ein gutes Abendessen mit Freunden oder der neue Film in 3D mit OdorVision und Subwoofern unter den Sitzen sein. Was immer es ist, deine Wünsche wahr werden zu lassen aber ein leeres Leben zu führen ist so sinnlos wie es nur sein kann.
  8. Entwicklung bedeutet Fortschritt. Deine Wünsche wahr werden zu lassen wird Handlungen von dir an verschiedenen Punkten deines Pfades erfordern. Nimm dir die Zeit die Fähigkeiten zu entwickeln, die du dafür benötigst, deinem Ziel näher zu kommen.
    • Wenn du zum Beispiel reich werden willst, lerne nicht nur Geld zu machen, sondern auch, wie du mit dem Geld umgehst.
    • Wenn du die Rock-Gitarre spielen möchtest, nimm auf jeden Fall Unterricht – aber lerne auch einen Verstärker zu bauen oder kenne den Unterschied zwischen einem dynamischen und einem Kondensatormikrofon.
  9. Sei vorbereitet. Teil davon deine Wünsche wahr werden zu lassen, ist darauf vorbereitet zu sein, wenn es passiert. Wenn du zum Beispiel jemand spezielles treffen möchtest und sehr aus der Form geraten bist, dann könntest du diesen gewissen jemand „treffen“, aber er könnte nicht scharf auf dich sein. Bevor du in der Position bist, diesen Wunsch wahr sein zu lassen, musst du die Basisarbeit leisten:
    • Bring dich in Form. Ja, es ist wahr, du kannst ein Buch nicht nach dem Umschlag beurteilen. Dann wiederrum, wenn der Umschlag mit Fritten-Fett und übriggebliebenen Salat-Stückchen bedeckt ist, wird niemand es anfassen. Sie werden nach der unbeschädigten Kopie im Regal greifen.
    • Verliere das Gepäck der Vergangenheit. Wenn du die Arbeit geleistet hast, in großartige Form gekommen bist, und sie letztendlich Notiz von dir nimmt – und dann kannst du nicht aufhören über deine Ex zu reden – dann war die ganze Arbeit umsonst. Bereite dich selbst mental auf den Erfolg vor, indem du die Vergangenheit lässt wo sie hingehört. In die Vergangenheit.
  10. Meditiere regelmäßig. Konzentriere dich auf deine Ziele und besuche jedes davon wieder um sicher zu stellen, dass du auf dem richtigen Weg bist.
    • Meditation könnte wie eine stille Besinnung, Gebet oder so ein Instrument spielen sein. Alles, was deinen Verstand öffnet und ehrlich wiederspiegelt ist gut.
  11. Beharrlichkeit ist fördernd. Was immer dein Ziel ist, sei es hochfliegend oder einfach, es wird Rückschläge und Schwierigkeiten auf den Weg dahin geben. Erkenne sie für was sie sind, passe entweder dein Ziel oder deinen Plan die Situation anzugehen an und geh weiter voran.
    • Wenn es zum Beispiel dein Ziel ist, deinen Bestimmungsort mit dem Auto in drei Stunden zu erreichen und ein Baum blockiert deinen Weg, dann stoppe nicht einfach da. Du hast zumindest drei Alternativen:
      • Finde eine alternative Route
      • Warte bis der Baum entfernt wurde
      • Fahr nach Hause
    • Auch wenn du deinen Bestimmungsort vielleicht nicht in 3 Stunden erreichst, kannst du dein Ziel darauf neu einstellen, dass du den Bestimmungsort einfach nur erreichst.
  12. Wisse, wann du es knicken kannst. Die Zeit verändert uns und Umstände können sich ändern. An einem Ziel festzuhalten, das keinen Sinn mehr macht, ist bestenfalls kontraproduktiv. Wenn es zum Beispiel dein Ziel ist ein professioneller Basketballspieler zu werden und eine Verletzung macht das unmöglich, dann wird das sich weiterhin darauf konzentrieren, dir nur Frustration oder Wut bringen – beides keine würdigen Ziele.

Tipps

  • Habe Geduld. Du musst weiterhin üben um besser zu werden. Du musst es auch weiterhin versuchen, selbst wenn du die ersten paar Male scheiterst.
  • Wenn du alle Dinge auf deiner Liste erledigt hast, Gratulation! Du kannst nun mit einer neuen Liste mit vielen neuen Wünschen anfangen. Das Leben ist gefüllt mit so vielen Möglichkeiten und hat so viel anzubieten.
  • Folge nicht deinen Träumen – jage sie.
  • Machst du es für dich selbst oder für jemand anderen? Das wird darüber bestimmen, ob du dabei bleibst zu machen was nötig ist, um zu bekommen was du möchtest.
  • Wisse genau was du möchtest. Was du gewollt haben könntest als du 10 Jahre alt warst, ist nicht so wichtig, wenn du 15 bist, und was wichtig ist, wenn du 15 bist ist etwas völlig anderes, wenn du 30 bist.

Warnungen

  • Während du die Aufgaben erledigst die nötig sind um deinen Wunsch wahr werden zu lassen, könntest du lernen oder entdecken dass es nicht wirklich das ist, was du möchtest. Sei nicht entmutigt, es könnte dich zu einem neuen Traum führen und/oder einem besseren Verständnis, wer du bist. Misserfolge und falsche Abzweigungen sind Teil der Lebens-Studienreise und erzählen uns häufig mehr darüber was wir wollen als die Dinge, die einfach erworben sind.
  • Wünsche werden wahr durch harte Arbeit und Ausdauer. Es sind generell Dinge die nicht augenblicklich passieren. Sei geduldig und sei hartnäckig.
  • Wünsche dir keine unrealistischen Dinge; du wirst enttäuscht sein und du weißt es besser, als dir den Mond zu wünschen. Halte es erreichbar und im Bereich des Möglichen.
  • Es könnte mehr zu erledigen geben als du anfangs gedacht hast, aber verstehe das es ein schrittweiser Prozess ist.

Was du brauchst

  • Notizbuch
  • Stift oder Bleistift
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.